Farbausdrucke viel zu dunkel

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ptah, 22. Oktober 2008.

  1. ptah

    ptah New Member

    Wer weiß Rat?
    Ich arbeite mit zwei Power-Macs (G4 und G5) und hauptsächlich mit den Programmen QuarkXPress 7, Photoshop und Illustrator CS, sowie Adobe Acrobat Professional 6. Als Drucker dient mir ein Epson Stylus Photo 1200.
    Seit ich mit dem 10er System arbeite (inzwischen 10.4), werden alle meine Ausdrucke (Bilder) viel zu dunkel. Ich muß also jedes Foto extrem aufhellen, um ein halbwegs originales Ergebnis zu erzielen. Alle Versuche mit unterschiedlichsten Papieren und Tinten (einschl. Epson Original Papier und Tinte) führten zu keinem befriedigenden Ergebnis, was mache ich falsch? Unter System 9 war bei gleichen Einstellungen (Kalibrierung ect.) alles in bester Ordnung. Leider gibt es von Epson für diesen Drucker keinen aktualisierten Treiber mehr, aber das allein kann's doch wohl nicht sein, oder? und wenn ja, wer weiß Rat?
    Ergänzend noch: von Epson, an die ich mich wandte kam keine Reaktion.
    Für eine Antwort, die mir hilfreich wäre, dankt allen im Voraus
    ptah
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    Ich hatte mit dem HP ein ähnliches Problem, das lag an den Treibern - zum Glück ist es gelöst
    (http://forum.macsofa.net/viewtopic.php?t=32980&highlight=drucker)
    Ich kann Dir nur raten die Gutenprint-Treiber auszuprobieren, wenn es von Epson nichts neues gibt
    http://gimp-print.sourceforge.net/MacOSX.php
     
  3. ptah

    ptah New Member

    Danke für den Hinweis mit Gutenprint, ich werde dem gleich nachgehen und hoffe, dass es dann klappt.
     
  4. ptah

    ptah New Member

    hallo dimoe, es hat geklappt, tausend Dank!!! Mit dem Gutenprinttreiber bekomme ich jetzt problemlos auf den verschiedensten Papieren beste Ergebnisse. Nochmasl vielen Dank.
     
  5. dimoe

    dimoe New Member

    wie schön!
     

Diese Seite empfehlen