farbechter CRT-Monitor?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zett7ieben, 4. Januar 2006.

  1. zett7ieben

    zett7ieben New Member

    hallo
    hat jemand eine ahnung, welche crt-monitore für farbechtes arbeiten (foto, dtp) geeignet und leistbar sind? ich denke da an gebrauchte, 19" oder 21"-modelle.
    danke für tipps, lg /franz
     
  2. MacLake

    MacLake New Member

    ich glaube dass LaCie da mal was hatte. Warum CRT? Wegen des Preises? OK.

    Aber dass TFT schon deutlich überlegen ist, ist hoffentlich klar?

    Gruß MacLake
     
  3. mac_esel

    mac_esel New Member

    Hallo,

    ich habe mich letzte Woche auch für meinen Ex-Chef in Sachen Monitor schlau gemacht.
    LaCie stellt keine CRTs mehr her, kannst höchstens noch einen aus dem Lager ergattern. Sind im Grossen und Ganzen ganz gut (hatten drei im Fotostudio).
    Hat Mitsubishi-Röhre ,Monitorswitch und USB-Hub drin.
    Alle Händler sowie einige Bekannte aus Agenturen meinten auch, dass Flachbildschirme mittlerweile absolut ebenbürtig sind und so habe ich ein Cinema bestellt.
     
  4. MacLake

    MacLake New Member

    warum denn ein Cinema und welches? Was willst Du denn damit anzeigen?

    Generell: TFTs sind inzwischen in Sachen Farbverbindlichkeit und Farbraum den CRTs weit überlegen und das ganze auch noch für viel längere Zeit. Bei einem CRT ging man davon aus, dass er nach ca. 3 Jahre "durch" war, bei einem TFT geht man von 5-7 Jahren farbverbindlicher Lebensdauer aus.

    Wenn's drauf ankommt, EIZO, Quatographic oder NEC.

    Ich hab bei mir in der Agentur zwei Quatos (einer ging mal nach knapp nem Jahr kaputt und war am nächsten tag getauscht). Wir kalibrieren diese mit einem EyeOne von GMB, was Farbverindlichkeit und Farbraum betrifft sind wir sehr zufrieden auch wenn wir glauben zu wissen, dass der große EIZO inzwischn AdobeRGB komplett darstellen kann.

    Gruß MacLake
     
  5. mac_esel

    mac_esel New Member

    den 23"

    http://www.apple.com/de/displays/specs.html


    Um mit Captureshop(Sinarback) und Photoshop zu arbeiten und weil er ganz gut zu sein scheint und meinem Ex-Chef so gut gefällt (Preis war ziemlich egal).


    Gruß
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

  7. mac_esel

    mac_esel New Member

  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

    LOL

    Klar wurde der aus dem Programm gestrichen.

    Wenn man den haben will, muss man suchen.

    Klar ist auch, dass man den mit Sensor kaufen muss, gell.
     
  9. zett7ieben

    zett7ieben New Member

    ich weiss, dass eizo oder nec sehr gute tft-monitore mit grossem farbraum herstellen, arbeite in der firma selbst mit einem eizo cg19.
    dachte nur, ich könnte für mein powerbook für dann und wann einen farbechten monitor gebrauchen und wollte dafür halt nicht zu viel geld ausgeben…
    danke für eure tipps, werde mir wohl in ruhe ein paar tfts anschauen.
    lg /franz
     
  10. macmissionar

    macmissionar New Member

    Gab hier schon mal das Gerücht im Forum, dass am 10.1 neue Cinema Displays rauskommen. Ich weiß zwar nicht, wie geil die dann aussehen müssen, aber Steve lässt sich da sicher was einfallen.
     
  11. Millerntorfan

    Millerntorfan New Member

    Falls Du wirklich "Farbverbindlich" arbeiten möchtest, kaufe einen gebrauchten Monitor, der nicht älter 3 Jahre ist.

    Hier noch ein kleiner Tipp
    http://www.quato.de/
     
  12. tigerlux

    tigerlux New Member

    Eizo CG 210 ist schon eine sehr gute Wahl. Arbeite selbst damit. Der Vorteil hier ist, dass die Kalibrierung "in den Monitor" geschrieben und dort gespeichert wird.
    Einen älteren CRT-Monitor sollte man sich schon sehr genau angucken. Bei den CRT-Monitoren lässt ie Leuchtkraft des Phosphor nach und er lässt sich nicht mehr 100%ig kalibrieren.
    Übrigens: AdobeRGB-Farbraum ist nicht ganz ok, eciRGB ist der größte RGB-Farbraum. Siehe auch www.eci.org

    Gruß tigerlux
     

Diese Seite empfehlen