Farbendarstellung bei OS X anders als unter Windows

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benster77, 23. März 2005.

  1. benster77

    benster77 New Member

    Hallo,

    ich habe eine Internetseite mit meinem PowerBook zusammengebastelt.

    jetzt stelle ich fest, dass die Seite unter windows viel dunkler aussieht und die Farben völlig daneben sind.

    ich habe bereits gecheckt, dass die Darstellung unter Mac OS X allgemein heller ist. Ich gehe davon aus, dass die Darstellung zwischen einem TFT und einem Röhrenmonitor ebenfalls unterschiede mit sich bringt.

    Jetzt stelle ich mir aber die Frage, ob und wie ich am besten unter meinem PB mit Farben arbeiten muss, damit ich in etwa ein gleiches Design unter den verschiedenen Plattformen und Monitoren habe.

    gibt es dazu irgendwo Info-Material oder habt ihr Erfahrungen?

    Danke für eure Hilfe!

    Gruß, Benster
     
  2. Taleung

    Taleung New Member

    Ich bin zwar kein Farbprofi aber ich hab was von der Gamma Einstellung in Erinnering.
    Schau mal bei System Preferenzen --> Display nach.

    Bei Mac und PC liegen die Standardwerte bei 1.8 und beim 2.2.

    Vielleicht liegt es daran.

    Die verschiedenen individuellen Display Einstellungen koennen auch noch eine Rolle spielen.
     
  3. tuvix

    tuvix Member

    Ich gestalte Webseiten im sRGB-Farbraum, der sollte am PC genauso dargestellt werden. Natürlich hat trotzdem jeder Monitor seine eigenen Eigenschaften.
     
  4. RPep

    RPep New Member

    Erstmal ist es wichtig welche Windows Version, alles vor Win XP war nciht unbedingt für seine Farbtreue bekannt und dann ist ein KALIBRIERTER Monitor Pflicht um das überhaupt vergleichen zu können.

    Viele Fotografen arbeiten auf exakt kalibrierten Monitoren und wenn der Kunde das dann auf seinem 08/15 Monitor und unkalibriertem System (Windows) anschaut, graust es ihm. Fakt ist dann aber meist, daß es an der Darstellung des Computers liegt und *nicht* am Bild selber.

    Darüber könnte man wohl Tage schreiben. Hier im Forum wurde das auch schon öfters diskutiert.

    Viele Grüße
    Ralf
     
  5. RPep

    RPep New Member

    Hier mal ein Zitat:

    Wenn es so ist, dann liegt es wahrscheinlich an der Darstellung-Unterschied von beiden Systemen. Win hat 2.2 und Mac 1.8 Gamma-Korektur. Deswegen lässt Mac prinzipiell alles wesentlich heller erscheinen als Win.

    Um es zu prüfen, kannst Du unter Systemeinstellungen>Monitore> Farben>Kalibrieren 2 verschiedene Profile erstellen: Mac mit 1.8 Gamma und Win mit 2.2. Und dann vergleichen, ob es bei der Win-Einstellung die Darstellung näher zum Druckergebnis kommt.

    Wenn es so ist, dann könnte man dann noch ein passendes Darstellungprofil für den Drucker einlegen... b.w. Kalibrieren...

    nachtrag:
    hier ein Paar hilfreicher Links

    http://www.werbefoto.at/d_base/calibration.htm

    http://www.old-schulte.de/kalibrie.html

    http://www.old-schulte.de/profilie.html

    Viele Grüße
    Ralf
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

Diese Seite empfehlen