Farblaserdrucker - Raster - wer kanns?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macasterix, 28. Februar 2007.

  1. macasterix

    macasterix New Member

    Hiho

    Ich möchte für unsere DTP einen A3 Farblaser zulegen.
    Nun suche ich einen Druck der im Prinzp genauso einstellbar
    ist, wie die guten alten S/W Laserdrucker.
    Das heist Raster definieren (LPI) übers Druckmenü.

    So wies aussieht scheint das nur über die Highend Lösungen inclusive
    Rip zu klappen.

    Oder kennt wer einen "günstigen" Farblaser bei dem sowas möglich ist.

    Grüße und Danke für Tips
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Jeder Postscript-fähige Laserdruck kann das. Man braucht dazu nur ein Programm, welches die Rastereinstellung erlaubt. (Photoshop, InDesign, Quark, …)
     
  3. macasterix

    macasterix New Member

    Soweit hab ich das auch gedacht.
    Da ja laut beschreibungen alle PS3 können.
    Nun wie ich aber rumtelefoniert habe, scheint
    das aber nicht das altbekannte adobePS zu sein.
    Es scheint jeder drucker seine eigene PS Simulation zu nutzen.
    Richtige Raster - zb 65lpi - geht wohl nur über rip.
    Leider kenne ich niemanden, der son teil hat um das mal zu testen.
    Zwar sind in den Druckmenüs die LPI einstellbar aber ob die auch
    im Drucker umgesetzt werden kann ich nicht checken.

    Sonst noch wer ne idee?
    Oder hat wer en laserdrucker und kann das mal testen.
    Bei schwarzweiß drucker ist das ja alles easy - da kann das jeder.
    Ich würde gerne wissen ob das ZB der OKI C9600 kann oder der
    Magicolor 7450.

    Gruß - m.a. -
     

Diese Seite empfehlen