Farbmanagement

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von QuiGonJinn, 22. Januar 2003.

  1. QuiGonJinn

    QuiGonJinn New Member

    Hallo,

    ich wollt´ einfach mal blöd in die Runde fragen, ob mir irgendjemand mal so in mir verständlichen Worten so die Sache mit dem Farbmanagement erklären kann (oder jemand ´ne Website kennt, die das in einfachen Worten tut). Ich hab´ über´s Wochenende mich recht exzessiv damit auseinandergesetzt, aber je länger ich das tue umso weniger läuft´s. In welchem Zusammenhand stehen z.B. die Arbeitsfarbräume in Photoshop mit den Einstellungen in Color-Sync. Wo in Color-Sync unter OS X trage ich mein Monitor-Profil ein. Was tun diese Profile überhaupt in einer Datei? Was hat es zur Folge, wenn ich in eine Date ein Profil einbette und diese z.B. in die Druckerei gebe? Was bedeutet es denn nun, wenn ich eine Datei mit einem eingebetteten Profil bekomme, und ich die Datei in meinen Arbeitsfarbraum konvertiere? Was ist der Arbeitsfarbraum überhaupt? Hat der was zu tun mit den Farben, die mein Monitor darstellen kann? - Fragen über Fragen und keinen Plan!!! Ich brauch Eure Hilfe - dringend!

    Danke euch schon mal für die Muse, euch mit meinen Sorgen zu beschäftigen :)

    QGJ
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

  3. artvandeley

    artvandeley New Member

    Wollt Dir nur sagen, dass ich vor 4 Monaten das selbe mit/durchgemacht habe,und Du mein vollstes Mitgefühl hast. Hier in Köln gibts ein paar gute aktuelle Bücher zu dem Thema in der Bücherei, die jetzt noch meine Bisspuren tragen.
    Leztendlich wirst Du leider nur mit einem anständig (heißt hardware) kalibrierten Monitor glücklich.Ich hab mich auch gewunden, aber bin superfroh das gemacht zu haben. Seitdem kann ich alle Dateien, die mir mit eingebundenem Profil geschickt werden (ohne in meinen Arbeitsfarbraum zu konvertieren,klar) ansehen wie sie gemeint waren, kann eigene Softproofs am Bildschirm ansehen (Befehl-Y/Photoshop) oder direkt im Arbeitsfarbraum ( kann man nachfragen, wird geschickt) meiner Kunden arbeiten. Also mir reicht das.Viel Glück mit der ganzen Sache. Achso, Dein Monitorprofil erstellst Du mit dem Kalibrierungsassistenen und wählst es (oder ein anderes) mit dem ColorSync Dienstprogramm aus. Drucker und Scanner auch, jou.
     
  4. salzborn

    salzborn New Member

  5. Tambo

    Tambo New Member

    hier noch DAS Standartwerk , wird ab Februar ausgeliefert:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...36265/sr=1-1/ref=sr_1_3_1/028-2552867-3974131
    Amazon.de: Detailseite: Real World Color Management
    sind nur 600 Seiten, ppffff

    Fraser ist einer der 3 - 4 top-gurus, was CM betrifft, das Buch wurde von kompetenten Leuten - in US ist es schon erschienen - in den höchsten Tönen gelobt.....

    > ob mir irgendjemand mal so in mir verständlichen Worten <

    nur so mal gehts das nicht, d.h. es ist eine komplexe Angelegnehit, an der man sich die Zähne ausbeissen kann....
    In 10 Tagen kannste von mir schrittfürschritt- pdfs erhalten (auf mail-anfrage); s' ist jedoch noch nicht so weit....

    artvandeley hat recht: ohne nen gscheiten Monittor bringt das nichts....
     
  6. Sunny

    Sunny New Member

    Mit dem Monitor ist es ja nicht getan! Sämtliche beteiligten Geräte (Drucker, Plotter, Scanner, Druckmaschine) müssen aufeinander abgestimmt und kalibriert sein. Und auch einmal kalibrieren bringt überhaupt nix: Es muss ständig kontrolliert, nachgemessen und nachkalibriert werden. Manche Repro-Anstalten machen das täglich! Es ist eine Riesen-Arbeit und zu 100 % klappt's sowieso nie.
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    >Mit dem Monitor ist es ja nicht getan! <

    Da hast Du völlig recht; es ging mir bloss darum, Qui mitzuteilen dass CM mit einem z.b.3 jährigen Monitor, oder einem g-3- imac überhaupt keinen Sinn macht...
    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=47359#375118

    Ich kalibriere meinen Moni alle 14 Tage...
    und ausdrucken überlasse ich anderen
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

Diese Seite empfehlen