Farbmenge für Druck messen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hapu, 22. Juni 2004.

  1. hapu

    hapu New Member

    Gibt es eigentlich eine Software (Mac oder Windows), mit der man die für eine Seite verwendete Menge an Tinte oder Toner bestimmen kann?

    Die Drucker-Hersteller geben doch immer nur "xxx Seiten bei 5 % Deckung" an - was aber, wenn ich 500 Postkarten (Foto vollflächig) drucken soll UND die ECHTEN Kosten feststellen möchte?!

    HaPu
     
  2. Macian

    Macian New Member

    ich würde den Dreisatz anwenden :D

    - Ob das eine verlässliche Angabe ist, weis ich nicht.
     
  3. hapu

    hapu New Member

    Dreisatz ... na klar! :party:

    - Was ist denn das? :embar:
     
  4. bus

    bus New Member

    Für meinen Stylus Photo macht ein mit dem Treiber mitgeliefertes Utility entsprechende Angaben, über die ich bisher aber nur geschmunzelt habe.
     
  5. hapu

    hapu New Member

    Gibt es eigentlich eine Software (Mac oder Windows), mit der man die für eine Seite verwendete Menge an Tinte oder Toner bestimmen kann?

    Die Drucker-Hersteller geben doch immer nur "xxx Seiten bei 5 % Deckung" an - was aber, wenn ich 500 Postkarten (Foto vollflächig) drucken soll UND die ECHTEN Kosten feststellen möchte?!

    HaPu
     
  6. Macian

    Macian New Member

    ich würde den Dreisatz anwenden :D

    - Ob das eine verlässliche Angabe ist, weis ich nicht.
     
  7. hapu

    hapu New Member

    Dreisatz ... na klar! :party:

    - Was ist denn das? :embar:
     
  8. bus

    bus New Member

    Für meinen Stylus Photo macht ein mit dem Treiber mitgeliefertes Utility entsprechende Angaben, über die ich bisher aber nur geschmunzelt habe.
     
  9. hapu

    hapu New Member

    Gibt es eigentlich eine Software (Mac oder Windows), mit der man die für eine Seite verwendete Menge an Tinte oder Toner bestimmen kann?

    Die Drucker-Hersteller geben doch immer nur "xxx Seiten bei 5 % Deckung" an - was aber, wenn ich 500 Postkarten (Foto vollflächig) drucken soll UND die ECHTEN Kosten feststellen möchte?!

    HaPu
     
  10. Macian

    Macian New Member

    ich würde den Dreisatz anwenden :D

    - Ob das eine verlässliche Angabe ist, weis ich nicht.
     
  11. hapu

    hapu New Member

    Dreisatz ... na klar! :party:

    - Was ist denn das? :embar:
     
  12. bus

    bus New Member

    Für meinen Stylus Photo macht ein mit dem Treiber mitgeliefertes Utility entsprechende Angaben, über die ich bisher aber nur geschmunzelt habe.
     
  13. Macian

    Macian New Member

    :D

    Also das ganze sieht dann ungefähr so aus: (angaben erdacht !)

    Aufgabe :
    Du hast 0,25 Seiten und willst wissen, wieviel du brauchst, wenn du eine Seite volldruckst. Für eine viertel Seite brauchst du 2ml.

    So "X" ist gesucht...
    Die 2ml multiplizieren mit der Seiten anzahl die du bedrucken willst. Dann dividierst du die Summe durch o,25 Seiten.

    Also :
    X = 2 mal 1 durch 0,25
    X = 8 ml :cool:

    Probier es mal aus ! Ansonsten, schreibst du nochmal an das "Mathe-Ass" :D :D :D
     
  14. hapu

    hapu New Member

    Ich suche etwas anderes ...

    Stell dir vor, du hast den Auftrag, eine Seite mit Text und Foto 100 mal auszudrucken.
    Und du möchtest wissen, wieviel Toner/Tinte für diesen Druckauftrag draufgehen werden.

    Ich suche also nicht "X", ich suche "...ml"!

    HaPu
     
  15. Macian

    Macian New Member

    Ist aber auch 'ne schwere Geburt mit dir ... :D

    X ist doch die ml-Angabe.

    Noch mal :

    Du brauchst für eine Seite z.B. 2ml Farbe. So nun willst du wissen wieviel du für 100 Seiten benötigst , richtig ?!

    Also das heißt dann so :

    2ml "mal" 100 Seiten "durch" 1 Seite = 200 ml.

    Bei dem Beispiel ist es zu logisch und man bräuchte keinen Dreisatz anwenden. Aber wenn man den Verbrauch z.B. für 5 Seiten (10ml) hat und brauch den Verbrauch für 253 Seiten dann ist das System nicht schlecht.
    ( 10ml "mal" 253 Seiten "durch" 5 Seiten = 506 ml ) :D


    :eek: Da staunst du , hä ? ;) Müsstest du aber auch in der Schule gehabt haben :D

    Is ja auch egal, wir sind alle mal froh, wenn wir es hinter uns haben ... (oder bist du noch drin :crazy: ) Bei mir dauert das noch ein Jahr. ;(
     
  16. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Woher kennt er denn den ml-Verbrauch pro Seite?
     
  17. maccie

    maccie New Member

    A4 Vollfläche (100% Deckung) drucken bis die Tinte leer ist. Mit allen Farben wiederholen. Das könnte doch ein Ansatz sein!?

    :D :rolleyes: :klimper:
     
  18. Macian

    Macian New Member

    Wenn man weis, wieviel man für XXX Seiten bei 5% benötigt, kann man auch errechnen wieviel man für XXX Seiten bei 100% benötigt. Geht auch mit dem Dreisatz ;)

    Ich sage euch, in der Schule lernt man viele Sinnlose Formel, die man nie wieder braucht. Aber den Dreisatz kann man immer wieder gut gebrauchen. Am besten mal im Tafelwerk nachschauen.
    :D
     
  19. Macian

    Macian New Member

    Ist natürlich auch eine Möglichkeit, die sicher auch eine genauere Angabe macht. :D :party:
     
  20. hapu

    hapu New Member

    Nochmal: Ich bekomme einen Auftrag: A4 Seite mit Text und Bildern.

    Woher weiß ich, wieviel C, M, Y und Schwarz bei dieser Seite verwendet werden wird?!? (nanoloop hatte es schon ...)

    ... dass ich danch mit der Seitenanzahl (bzw. dem Nutzen) multiplizieren muß, ist schon klar ...

    HaPu
     

Diese Seite empfehlen