Farbraum-D70-Monitor-Drucker etc...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von chiwawa, 3. August 2004.

  1. chiwawa

    chiwawa New Member

    Hallo,

    Die Bilder die ich in Photoshop bearbeite sehen nachdem sie ausgedruckt wurden immer irgendwie anders aus, mal zu hell mal zu blass oder zu intensiv.

    Es gibt bei OS X so viele Einstellungen bezüglich der Farbräume das ich nicht mehr durchblicke...

    Meine Nikon D70 kann Adobe RGB und sRGB, jedoch fragt die Software mich nach der Installation folgendes:

    1. Farbraum der geöffneten Datei als Farbraum für Nikon Capture 4 verwenden.

    oder

    2. Immer Standard-RGB-Farbraum verwenden, der unten als Farbraum für Nikon capture 4 eingestellt ist.

    Dann habe ich folgende zur Auswahl:

    Farbräume mit einem Gamma-Wert von 2.2

    • Nikon sRGB 4.0.0.3000
    Dieser Farbraum wird bei den meisten Windows-Monitoren verwendet. Er ähnelt dem Farbraum, der gewöhnlich beim Farbfernsehen verwendet wird und wird zunehmend auch standardmäßig für digitale Fernsehübertragungen in den USA genutzt. Eine Reihe von Software- und Hardwareprodukten verwendet diesen Farbraum ebenfalls standardmäßig. Er ist für die Präsentation von Bildern im Web sowie für Benutzer geeignet, die Bilder elektronisch aufbewahren, diese jedoch nicht bearbeiten bzw. drucken möchten. Der Gamut dieses Farbraums ist jedoch sehr eingeschränkt, besonders der Blaubereich. In Photoshop 5.0 oder 5.5 ist die RGB-Einstellung für diesen Farbraum "sRGB" bzw. "sRGB IEC 61966-2.1" in PhotoShop 6.0.

    • Nikon Bruce RGB 4.0.0.3000
    Dieser Farbraum, der von Bruce Fraser entwickelt wurde, definiert eine Grün-Chromatizität, die zwischen den Grünwerten von Adobe RGB (1998) und sRGB liegt. Dadurch wird der sRGB-Blaubereich erweitert; außerdem ist der SWOP CMYK-Gamut enthalten. Die Rot- und Blauwerte bei Bruce RGB sind die gleichen wie bei Adobe RGB (1998).

    • Nikon NTSC (1953) RGB 4.0.0.3000
    Dabei handelt es sich um den Video-Farbraum, der vom "National Television Standard Committee" (NTSC) als Standard für das Farbfernsehen definiert wurde. In PhotoShop 5.0 oder höher ist die RGB-Einstellung für diesen Farbraum "NTSC (1953)."

    • Nikon Adobe RGB (1998) 4.0.0.3000
    Dies ist der Farbraum, der in Adobe PhotoShop 5.0 verwendet wird. Der Gamut ist hier wesentlich größer als bei sRGB; abgesehen davon sind die CMYK-Bereiche der meisten Drucker enthalten, so dass dieser Farbraum sehr gut für Arbeiten im DTP-Bereich geeignet ist. In PhotoShop 5.0 ist die RGB-Einstellung für diesen Farbraum "SMPTE-240M" bzw. "Adobe RGB (1998)" für PhotoShop 5.5 oder höher.

    • Nikon CIE RGB 4.0.0.3000
    Dieser Farbraum, der von der "Commission Internationale d'Eclairage" (CIE) entwickelt wurde, verfügt über einen sehr breiten Gamut, der Cyanbereich ist jedoch sehr eng. In PhotoShop 5.0 oder höher ist die RGB-Einstellung für diesen Farbraum "CIE RGB".

    • Nikon Wide Gamut RGB 4.0.0.3000
    Mit diesem von Adobe entwickelten Farbraum können die meisten sichtbaren Farben angezeigt werden. Der Großteil der Farben, die durch diesen Farbraum definiert werden, können jedoch von Standardmonitoren und -druckern nicht angezeigt werden. In PhotoShop 5.0 oder höher ist die RGB-Einstellung für diesen Farbraum "Wide Gamut RGB".


    Farbräume mit einem Gamma-Wert von 1.8

    • Nikon Apple RGB 4.0.0.3000
    Dieser RGB-Farbraum wurde in PhotoShop 4.0 oder früher verwendet. Er wird in vielen DTP-Programmen und standardmäßig für Macintosh-Monitore verwendet und ist zur Bearbeitung von Bildern auf einem Macintosh-Computer geeignet. In PhotoShop 5.0 oder höher ist die RGB-Einstellung für diesen Farbraum "Apple RGB".

    • Nikon ColorMatch RGB 4.0.0.3000
    Dieser Farbraum wurde für Radius PressView-Monitore entwickelt. Der Gamut ist hier geringfügig größer als beim Apple RGB; der Blaubereich ist besonders groß. In PhotoShop 5.0 oder höher ist die RGB-Einstellung für diesen Farbraum "Color Match RGB".

    Bisher habe ich immer Adobe RGB genommen, sprich das selbe was ich auch in der Kamera selbst einstellen kann.
    Nur wenn ich nun in den Systemeinstellungen unter Colorsync etwas einstellen will, kann ich nur 99G wählen also meinen Monitor, es sei den ich mache das Häkchen weg bei "Nur passende...", wenn ich es dennoch wähle passiert ja nichts...

    So und nun muss ich bei Fotoshop selbst noch einen Farbraum wählen...

    Soll ich nun bei allen 99G wählen oder gibt es da andere, bessere Möglichkeiten, bzw. liege ich völlig falsch?

    PS: Ich habe einen Canon i550 Drucker, laut Photoshop kein Postscript Drucker deshalb wird die Kalibrierung ignoriert, hat das was damit zu tun?

    Noch was, unter Windows XP gerade getestet und läuft, also die Tinte ist nicht leer und der Drucker nicht kaputt.
    Ich habe alle möglichen Varianten ausprobiert und er druckt einfach kein Schwarz!
    Mal gar nichts und mal Blau (CMYK) anstatt Schwarz...
    Das ging aber bisher, ich habe irgendetwas verstellt, nur was???
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    boa, du willst uns wohl mit text totschlagen!

    Nun, das Thema Colormanagement ist sehr komplex und es ist sicher nicht sinnvoll, es hier im Forum zu erklären zu versuchen.

    Um die Grundlagen des Colormanagement aber besser zu verstehen, eignet sich ganz gut die Broschüre, die MacLife gerade in Ihrer neuesten Ausgabe promotet.

    Sie ist kostenlos hier erhältlich:
    http://www.cleverprinting.de/
     
  3. printecki

    printecki Schumi-Fan

    SUPER, danke für diesen tollen Link :cool:
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    Nimm Adobe 98, Gamma 2.2, das Nikon davor isn Witz....da Nikon keine solche Farbräume definiert.

    Bei einer sauberen PS_Installation wird dieses Profil automatisch installiert, sonst kannste es bei adobe holen.

    Beim Drucker musste natürlich das Druckerprofil angeben- solltee auf der Druckersoftware-CD sein..
     

Diese Seite empfehlen