Farbtiefe stimmt nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von shock, 23. Oktober 2003.

  1. shock

    shock New Member

    Kürzlich habe ich OS X 10.2.8 auf meinem Rechner installiert (G4 400 Desktop, 320 MB Ram, VGA LCD).
    Hat zu Beginn auch alles bestens funktioniert, bis sich nach drei, vier Tagen plötzlich die Farbauflösung geändert hat (statt 16.7 Millionen Farben werden kaum mehr als die 32768 Farben angezeigt, die Einstellung ist aber noch immer auf 16.7 Millionen.) Besonders deutlich wirds, wenn man DVDs abspielt oder in Photoshop arbeitet... Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, irgendetwas verändert zu haben, das diesen Effekt hätte bewirken können. Seltsamerweise werden seither auch in OS 9 die Farben nicht mehr korrekt dargestellt, und ein anderer Monitor hilft auch nix - also, ev. ist da was mit der Grafikkarte nicht ok.
    Hat jemand eine Idee? Ich wäre dankbar um jede Hilfe!

    shock
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    wenn die Einstellungen stimmen und ein anderer Moni dasselbe Problem hat und unter OS9 dasselbe auftritt, was bleibt dann???

    die Grafikkarte hat einen weg!
     
  3. shock

    shock New Member

    Mag ja sein... nur hats mich halt irritiert, dass die Karte jetzt mehr als drei Jahre lang brav ihren Dienst getan hat, aber wenige Tage nach der Installation von OSX nicht mehr richtig funktionieren soll... Da wollte ich ein Software-Problem nicht ausschliessen.

    shock
     

Diese Seite empfehlen