Farbtintenstrahl-Fotos leben kurz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macmacfriend, 15. August 2002.

  1. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Hi,

    das Problem: Farbtintenstrahlausdrucke auf Hochglanz-Inkjet-Photopapier
    (260 - 290g) verlieren ihre Farben teilweise schon nach wenigen Wochen und
    scheinen extrem lichtempfindlich zu sein.

    Ich verwende als Drucker HP deskjet 930C, Papier von Tetenal und die HP-Tintenpatronen 45 (schwarz) und 78 (Color). Habt ihr `ne Lösung für farbbeständige Tintenstrahl-Fotos?

    Ciao!
    Tom
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Epson 960 Photo Color auf den entsprechendem Photopapier von Epson, ich weiß es kostet etwa 4x mehr als ein gewöhnliches bei MediaMarkt. Ich habe ein paar Hochzeitsbilder vor nunmehr vier Jahren gedruckt - zwecks bei den Leuten für Geschenke bedanken und diese sind immer noch relativ farbecht. Sie lagen natürlich nicht in der Sonne rum, aber durchaus schon so das Licht ab und zu mal hinkommt (Abhängig von Tag/ Nacht Rhythmus)

    Gruß

    MacELCH
     
  3. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Epson 1520 auf Fotopapier: Ausdruck nach 2 Jahren immer noch TOP! Allerdings lag das Ding auch nicht in der Sonne. Grad im Sommer bleicht da eh alles mehr oder weniger schnell aus (besonders auch Digitaldrucke, meine Erfahrung)
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Das sieht mir nach Punktsieg für Epson aus *g*

    Gruß

    MacELCH
     
  5. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Da warste wohl eine Minute schneller ;-)
     
  6. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Wenigstens ETWAS nach dem ganzen Gezeter um Epson OS X-Treiber für den 1520...
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich bin noch mit 9.1 am drucken, da der 6500er kein 9.22 geschweige den X zum laufen bringt.

    Unter X habe ich es allerdings noch gar nicht probiert. Ich sollte vielleicht mal das IBook dazu mißbrauchen.

    Gruß

    MacELCH
     
  8. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Wolltest Du Dir nicht vor nem Jahr bereits ein Powerbook kaufen???
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Lange Geschichte, kannst ja mal im Forum suchen *g*

    Kurzversion:

    Ich glaube es war Ende Oktober oder erste November Woche letztes Jahr, da kam das Titanium 667 wunderschoen, Classic installiert OS X liess sich nicht installieren staendig ein Pruefsummenfehler. Dann doch mal die Hardware test CD konsultiert und siehe an beim normalen Test alles O.K. Beim Ausfuerlichen Test kam ne Fehlermeldung. Zurueck gegeben und gewartet. Dadurch, dass ich den nicht direkt gekauft hatte sondern ueber Apple Kanaele (weil deutlich billiger) verlief sich das genze so weit, dass ich keine Lust mehr hatte. Damals wollte ich es dringend haben zwecks Doktorarbeit zusammenschreiben - aber ich habe mir vom Institut seit fast 2 Jahren ein Pismo geliehen - keiner braucht es oder sie wissen nicht das es das Teil zum leihen gibt *g*

    Folglich hatte ich auch andere Dinge die in der Prioritaet deutlich hoeher lagen. Wenn jetzt im Januar das Dual Tit rauskommt, dann versuch ich es nochmal *gggg*

    Das IBook ist nur zwischen durch angeschafft worden, da dieses an meine Schwiegereltern weitergereicht wird, damit sie auch Nezzies werden.

    Gruss

    MacELCH
     
  10. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Dual Tit??? Ich schmeiss mich weg ;-)))

    Ist das nur ne Vermutung von Dir oder gibt´s da tatsächlich Anhaltspunkte?
     
  11. noah666

    noah666 New Member

    Und dabei wollte ich mich jetzt noch über die 10 Jahre Lichtechtheit meines Epson Stylus Photo 1290 auslassen.... naja, ein anderes mal..

    mfg Noah
     
  12. MacELCH

    MacELCH New Member

    Alle Pro's sind jetzt Dual in einem halben Jahr kann durchaus auch das PB Dual sein. Platz wäre genug drin - behaupte ich einfach mal. Mit der Kühlung müßten die sich allerdings was einfallen lassen. Es soll ein paar Experimente mit neuen Kühlpasten geben, die einen Ventilator unnötig machen sollen. Aber da kenne ich mich zu wenig mit aus.

    Gruß

    MacELCH
     
  13. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Hi,

    das Problem: Farbtintenstrahlausdrucke auf Hochglanz-Inkjet-Photopapier
    (260 - 290g) verlieren ihre Farben teilweise schon nach wenigen Wochen und
    scheinen extrem lichtempfindlich zu sein.

    Ich verwende als Drucker HP deskjet 930C, Papier von Tetenal und die HP-Tintenpatronen 45 (schwarz) und 78 (Color). Habt ihr `ne Lösung für farbbeständige Tintenstrahl-Fotos?

    Ciao!
    Tom
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    Epson 960 Photo Color auf den entsprechendem Photopapier von Epson, ich weiß es kostet etwa 4x mehr als ein gewöhnliches bei MediaMarkt. Ich habe ein paar Hochzeitsbilder vor nunmehr vier Jahren gedruckt - zwecks bei den Leuten für Geschenke bedanken und diese sind immer noch relativ farbecht. Sie lagen natürlich nicht in der Sonne rum, aber durchaus schon so das Licht ab und zu mal hinkommt (Abhängig von Tag/ Nacht Rhythmus)

    Gruß

    MacELCH
     
  15. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Epson 1520 auf Fotopapier: Ausdruck nach 2 Jahren immer noch TOP! Allerdings lag das Ding auch nicht in der Sonne. Grad im Sommer bleicht da eh alles mehr oder weniger schnell aus (besonders auch Digitaldrucke, meine Erfahrung)
     
  16. MacELCH

    MacELCH New Member

    Das sieht mir nach Punktsieg für Epson aus *g*

    Gruß

    MacELCH
     
  17. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Da warste wohl eine Minute schneller ;-)
     
  18. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Wenigstens ETWAS nach dem ganzen Gezeter um Epson OS X-Treiber für den 1520...
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich bin noch mit 9.1 am drucken, da der 6500er kein 9.22 geschweige den X zum laufen bringt.

    Unter X habe ich es allerdings noch gar nicht probiert. Ich sollte vielleicht mal das IBook dazu mißbrauchen.

    Gruß

    MacELCH
     
  20. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Wolltest Du Dir nicht vor nem Jahr bereits ein Powerbook kaufen???
     

Diese Seite empfehlen