Fast DVD Copy 1.0

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacBelwinds, 15. März 2004.

  1. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Heute meldet Mactechnews (und andere sicherlich auch), dass Fast DVD Copy für Mac OS X vorgestellt wurde und - leider stolze 99 $ kostet. Bei Interesse muss man da wohl mal einen "schwarzen Börsen-Freitag" mit Dollar-Crash abpassen.

    Ich teste gerade die einmalige free trial, mit der man immerhin eine komplette DVD brennen kann. Versuchs-DVD ist eine DVD, die in meinem Original einen leichten Materialfehler hat. Ich hoffe, die Kopie ist vielleicht besser. Ich berichte, wie es ausgegangen ist. (Laut Programmanzeige ist das in ca. 20-30 Minuten).
     
  2. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Lese ich das richtig, daß man nur vollständige Kopien machen kann, also nicht den Film einzeln auf DVD bruzeln kann?
     
  3. faustino18

    faustino18 New Member

  4. marc12353

    marc12353 New Member

  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Sorry, hatte ich nicht gesehen. Aber wenn die auch nicht weiter sind, machen wir doch hier weiter.

    Das Kopieren dauert aber doch einige Zeit. Immerhin gibt dieses Programm an, alles kompett unter einer Oberflächee in drei einfachen Arbeitsschritten zu erledigen. Und ich bin jetzt schon bei "step 2: optimizing size".

    Also, brennen wir doch mal um die Wette.

    :D
     
  6. faustino18

    faustino18 New Member

    Bei Fehlstart wird disqualifiziert!

    Patrick
     
  7. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    MacBelwinds, was ist denn jetzt, die halbe Stunde ist vorbei :tongue: ;)

    Gruss
    Kalle
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Da ist das Programm revisionsbedürftig. Die Zeitangabe war nur bei "step 1" zu sehen und bezog sich wohl nur auf das Lesen der DVD. Jetzt bin ich bei "step 2: optimizing". Weitere Ergebnisse dann eben auf macmercys Original-Thread (obwohl dieser den aussagekräftigeren Titel hat!).
     
  9. marc12353

    marc12353 New Member

    Mal so nebenbei.

    99 EUR für ein Programm was nur einen Button/Funktion hat?

    Dann müsste ja Cinema 4D 2.541.557.445 EUR kosten.
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ja klar oder lieber je umständlicher, desto teuerer :confused: :shake:

    Gruss
    Kalle
     
  11. Chriss

    Chriss New Member

    ... ja vielleicht liegt GENAU DARIN die Genialität des Programms - in der Einfachheit ?!

    Wär ja noch schöner, wenn sich der Wert eines Programms an der Anzahl der Buttons mißt ..... grmpf

    ABER: 99 Steine wären auch mir zu viel - so oder so .... ;-)
     
  12. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Da fällt mir Unternehmen Zufall ein :D

    Als die Leute von IBM zu Steve Ballmer sagten:"Je mehr Zeilen Code ein Programm hat, desto wertvoller wird das Programm" ;)

    Gruss
    Kalle
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das wollte ich auch gerade schreiben. Dieses Programm ist wirklich genial einfach. Wirklich sehr Mac-like. Ich fürchte fast, es ist sein Geld wert, auch wenn ich mir natürlich einen günstigeren Preis wünschen würde.

    Vom Einlegen der Original-DVD bis zur fertigen Kopie hat es ohne Schnörkel mit nur einem einzigen Knopfdruck 103 Minuten gedauert.

    An unserer Schule haben wir natürlich zahlreiche DVDs (hauptsächlich für den Fremdsprachenunterricht), die man so sehr bequem zum Zwecke des Schutzes öffentlichen Eigentums - das meine ich nicht ironisch! - vervielfältigen könnte. Bisher müssen sie ständig wegen Kratzern, Schmutzflecken oder anderer Schäden für viel Geld alle paar Jahre ausgetauscht werden.
     
  14. Chriss

    Chriss New Member

    Lassen wir einmal *für einen Augenblick* die rechtlichen Aspekte außer acht ... ;-)
    Beinhaltet das Programm Rippen (DVDBackup) UND Eindampfen (DVD2oneX) UND Brennen (Toast) ?! Hab ich am Ende eine 1:1 Kopie des VOLLSTÄNDIGEN Films, also mit allem Drum und Dran ? Wie war denn dann das Ergebnis bzw. die Qualität dieses Films ? (Der erste und einzige TrialVersuch will gut überlegt sein ;-)

    Thanks
     
  15. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Du sagst es: eine Komplett-Lösung vom Feinsten, die komplette 1:1-Kopien erstellt (alle Menüs, Untertitel, Kapitel etc.). Nun gut, ich hatte ja auch nur den einen Versuch, und so verbietet sich wohl eine Generalisierung bzgl. der Begutachtung.

    Ich habe natürlich auch überlegt, welchen Film ich für meine einzige Kopie nehme und bin dann auf einen gekommen, der im Original etwas Materialermüdung zeigt und schon mnachmal mitten im Film springt. Und die Kopie läuft jetzt wieder anstandslos wie ein neuer Film. Einen wirklichen Qualitätsunterschied kann ich mit meinem cineastisch unterentwickelten Laien-Auge nicht ausmachen.
     
  16. oppliger

    oppliger New Member

    Hallo zusammen.

    Ich habs getan ..... ich hab mir Corellis Mandoline kopiert.

    Zu den Daten der Original- DVD:

    Filmlänge 124 min
    Bildformat 2.35:1
    Audio Inhalt: 5.1 Deusch & 5.1 Englisch
    Untertitel: Deutsch, Englisch & Ungarisch
    Bonusmaterial inklusive
    DVD Originalgrösse: 6.68 GB


    Nun zu der Kopie:

    Nach 152 minuten mit allem drum herum fertig auf DVD gebrannt!

    Erster Einduck auf meinem 17" Apple- Display:
    Ton & Audio keine Unterschiede bemerkt! Echt super!

    Das komplette Menü mit 5.1 Ton Englisch & Deutsch wurde übernommen. Untertitel & Bonusmaterial sind auch drauf. Bin beeindruckt (bis jetzt)!

    Danach wollte ich mir den Film im Kino auf einer 3.2 meter breiten Leinwand mit dem Sony DVP-S 336 DVD- Player anschauen, denn erst hier sieht man die krassen Bildqualitäts- Unterschiede ---> Die DVD konnte aber leider nicht gelesen werden! Dabei brenn ich immer im iDVD auf dieselben Apple- Rohlinge, und funktionieren tadellos! Ich denke, es liegt aber am DVD Player, da er sowieso nicht mal CD-R's lesen kann.

    Fazit: Ich glaube das Programm wäre nicht schlecht, muss mir einfach einen neuen DVD Player kaufen, da der sowiso ein bisschen herumzickt!
     
  17. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    @oppliger: schönes Heimkino, das du hast.

    Thema Preis: Mir ist gerade ein Denkfehler aufgefallen. Was den unbestritten hohen Preis angeht, muss man natürlich umrechnen. 99$ sind ja momentan keine 99 EUR, sondern gerade mal 80 EUR. Das klingt doch schon etwas besser, oder? Das nicht richtig funktionierende DaVideo kostet ja auch schon 49 EUR.
     
  18. macmercy

    macmercy New Member

    Hab inzwischen auch mal 3 DVDs durchgetestet.

    93 min. - 111 min. - 136 min.

    Die ersten beiden sind ganz ok, der langen DVD merkt man das Schrumpfen schon sehr deutlich an.

    Das ist halt der Nachteil, wenn man neben dem Hauptfilm den ganzen Rest mit auf die DVD-R quetscht - was anderes lässt Fast DVD Copy ja leider nicht zu.
     
  19. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    3 DVDs? D.h. du hast das Programm gekauft, hast drei Rechner mit Superdrive oder kennst einen Patch...

    P.S. Sportliche Geste, diesem Thread beizutreten... ;) Manche Leute stellen sich bei versehentlichen Doppel-Threads ja ziemlch kleinlich an und wollten in diesem Fall - um ein belkanntes Sprichwort abzuwandeln - "macmercier sein als macmercy"...
     
  20. macmercy

    macmercy New Member

    Nö. Ich nicht. Die haben vielleicht zu wenig Ego.

    Ist doch gut, wenn sich viele Leute Gedanken machen. Ich lerne auch noch jeden Tag dazu. Ein Forum ist dazu da, dass viele ihren Beitrag leisten. Jeder sollte die Bemühungen der anderen respektieren - so gedeiht die Community.

    Nö. Ich hab nur 1 Mac mit Superdrive. Aber jetzt sag ich besser nix mehr...

    :D
     

Diese Seite empfehlen