Fast DVD Copy kaufen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Laibach, 4. Januar 2006.

  1. Laibach

    Laibach Gast

    Hallo und ein gutes Neues...

    Habe mich eben dazu durchgerungen, Fast DVD Copy zu kaufen, dann kam nach Eingabe meiner Daten die Meldung, dass wegen "Exportbeschränkungen" kein Kauf möglich sei...
    Gibt´s da echt keinen Weg? Kann ja nich sein, oder... :shake:

    Gruß. laibach
     
  2. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Tatsächlich? Das ist ja sonderbar... Das müsste dann aber neu sein.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Doch, umziehen in ein Nicht-EU-Land. Oder jemanden finden, der es für dich kauft und nicht in de EU wohnt.
     
  4. Laibach

    Laibach Gast

    Na super...
    Gibt es da brauchbare Alternativen?
    Da gibt´s doch was von Roxio - funktioniert das ähnlich (gut & schnell)?
     
  5. Akira__

    Akira__ New Member

    Meine WG meutert. Nun habe ich sie komplett mit Mac's ausgestattet, aber sie müssen zum Nachbarn gehen, der einen PC hat, um mal eben eine DVD zu kopieren.

    Nun habe ich mir extra die letzte MacWelt mit Schwerpunkttheme "Kopieren & Brennen" (!) gekauft, und, man glaubt es nicht, diese Frage wird natürlich *mit keiner Silbe* behandelt :)

    Das kann doch nicht so schwer sein - was ist denn das aktuelle Verfahren, um ein 1-Click-Copy einer CSS-DVD9 zu DVD5 inkl. Kompression durchzuführen. Herrje, ja es geht natürlich um legale Kopien eingener DVD's. Unter Windows geht das doch auch Out-Of-The-Box...

    Bringt es denn dieses FastDVDCopy ?
    Kann Toast 7 das ?

    Wie macht Ihr das ?

    Gruß aus Nürnberg,
    -Akira
     
  6. Mac-Tom

    Mac-Tom New Member

    Eine Kopie von einer nicht kopiergeschützten DVD kann man mit Toast 7 erstellen. Auch eine DVD9 auf DVD5 runterechnen ist möglich. Wahlweise mit und ohne Extras oder ohne Fremdsprachen.
    DVD2oneX2 wäre ein weiteres Programm zum "kleinerrechnen" von DVDs.
    Programme wie DVD Backup und MacTheRipper sind kostenlose Shareware aber leider nicht legal weil sie den Kopierschutz knacken.
    MacTom
     
  7. phil-o

    phil-o New Member

    Ansonsten gibt's noch Popcorn, das mit Toast kooperiert und kinderleicht zu bedienen ist. Allerdings bietet DVD2oneX etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten, ist dafür aber nicht so komfortabel (Popcorn vollzieht alle Arbeitsschritte bis hin zum Brennen in einem Vorgang, DVD2neX kommt höchstens bis zum Image, was bei mir aber nie vernünftig funktioniert hat).
     
  8. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Also, ich habe Fast DVD Copy, und da gab es damals keine Probleme. Ich verstehe das gar nicht...
     
  9. Macroskop

    Macroskop New Member

    also ich würde es mal mit ebay.com versuchen. das siind privatverkäufer die sich nicht so um import/export regeln scheren...


    wg der wg-meuterei: ist schon krass, dass man so einen tollen computer hat, doch die einfachsten sachen nicht kann: dvd mal eben so kopieren, eine slideshow (idvd) mit GUTEN bildern, steuererklärungsprogramm ausführen...

    jaja, ich weiß: es ist ein tolles gerät und es hat viele vorzüge gegenüber den dosen - bis diese mankos behoben sind, wird die mac-gemeinde klein bleiben, da sich die dosenbesitzer in der mehrzahl keinen switch zutrauen - sehr, sehr schade!!!
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Es ist halt so, dass einheitlich in der EU es kein Recht auf Privatkopie gibt, wenn der Datenträger einen Kopierschutz hat. Bei einer Kauf-DVD ist das aber zu 99% der Fall. Im Gegensatz zu Audio-CDs, wurden und werden DVDs von Anfang an mit einem Kopierschutz versehen.

    Daher ist es in der EU illegal, den Kopierschutz zu umgehen. Programme wie Toast oder DVD2OneX sind auch nur deshalb legal, weil sie nur ungeschütze DVDs auf eine einschichtige DVD5 eindampfen.

    Das gleiche gilt auch für CDs, wenn sie einen Kopierschutz hat. Dies muss, allerdings nur bei CDs, deutlich sichtbar auf der Hülle stehen. Umgeht man wissentlich den Schutz, kann das rechtliche Konsequenzen haben.

    Übrigens, die Zeitschrift c't hat wegen Links auf ihren Artikel zu solchen Programmen bereits Unterlassungsklagen eingehandelt. Daher ist es sogar den Medien verboten, Hinweise zugeben, wie man den Schutz aushebelt, und sei es, wenn man mit Klebeband oder Filzstift die äußeren Spuren von CDs unlesbar macht.

    Auch haben eBay-Verkäufer von entsprechnder Software, die noch bis 9/2003 legal erworben haben, diese danach nicht mehr legal verkaufen können, ohne entsprechende Abmahnungen im Briefkasten vorzufinden, verbunden mit Gebühren jenseits von 1000€...

    Soviel zu rechtlichen Seite, die offensichtlich nicht alle so recht wahrhaben wollen.
     
  11. Mac-Tom

    Mac-Tom New Member

    Sorry, bin Mac User seit 15 Jahren (neben dem PC) und kann Deine Probleme nicht nachvollziehen. Natürlich gibt es nicht an jeder Ecke einen Mac Händler der auch Mac Programme verkauft.
    Es gib aber alles was Du brauchst wenn Du nur mal ein bischen suchen würdest. Es gibt tausende von Programmen für den Mac aber eben nicht beim PC Händler an der Ecke.
    Natürlich gibt es für den PC mehr Software, aber mal Ehrlich, wieviel von der angebotenen PC Software ist echter Schrott?
    MacTom
     

Diese Seite empfehlen