Favourite Beer oder Lieblings Bier

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von urika, 27. Juni 2004.

  1. urika

    urika Gast

    Hi,
    wollt mal so wissen, was euer Lieblingsbier ist und welches ihr gar nicht moegt... fang ich mal an:
    Holsten mag ich ganz gerne.
    Herforder mag ich irgendwie gar nicht.. vor 2 Jahren oder so is mir davon mal so richtig uebel geworden, seit dem trink ich das nicht mehr...
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Also eigentlich trinke ich kein Bier. Pilsener schmeckt wie Plörre (egal welches) Bayern können eh kein Bier brauen (zumindest nichts was den Namen "Bier" verdient) - also wenns dann mal wirklich ein Bier sein muss: Lecker Schwarzes, gern auch bisschen süß.
    Bevorzugt tschechisch: Louny, Bruno, Krusovice
    Bevorzugt einheimisch: Köstritzer, M. Landmann, Lausitzer Porter

    Aber ich und Bier - das ist im Schnitt alle 2 Monate mal ;-)
     
  3. MIZ

    MIZ New Member

    naja, ein gutes Bier kann man überall brauen, meist haben Biere kleiner Brauereien, den "Fernsehbieren" etwas voraus.
     
  4. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    >> Bayern können eh kein Bier brauen <<

    Aber Berliner. Können die überhaupt was außer große Klappe...

    :D :D :D :D

    Achso. Gerade gerne mal ein Meckatzer...

    Aber nicht so früh

    :)
     
  5. dogo.mac

    dogo.mac New Member

    Astra, was dagegen? Auch Flens, Jever oder mal Dithmarschener Urtyp. Ich habe aber schon mal gehört, das man südlich von Hamburg auch brauen kann, aber das Risiko so ein bayrisches Bier zu erwischen ist mir dann doch zu groß.
    dom
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Malzbier :klimper:
     
  7. disdoph

    disdoph New Member

    Obwohl wir Bayern ja kein Bier brauen können schmeckt mir das bayerische AM BESTEN. ;)

    Schneider oder Wolferstetter Weißbier!

    Grüsse!

    Tom
     
  8. dotcom

    dotcom New Member

    :confused: :wuerg: :confused:
     
  9. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Also gestern abend auf dem Straßenfest hat mir das "Rothausbräu Hefeweißbier" (Rothaus ist allgemein als Hersteller des "Tannenzäpfle"-Bieres bekannt) recht gut geschmeckt. Und bei einem blieb es natürlich nicht. Fragt mich bitte nicht nach meinem Zustand heute morgen..:crazy:

    Wenn ich nicht grade Alkopops verschiedenster Couleur trinke (im Moment das "Canario Caipi Chill" von Aldi), nehme ich auch schon mal ein "Adler Zwickelpils naturtrüb" aus Ulm zu mir (hallo Tocamac!!) oder ein Becks Gold. Letzteres ist halt nicht so bitter, trinkt sich gut und schmeckt leicht. Gehört aber sicher nicht zu den besten Bieren.

    Lecker auch Schwabenbräu "Das Echte" in der Bügelflasche.

    Das dunkle Köstritzer ist auch hin und wieder nicht zu verachten.

    Gut sind auch die Prinzregent Luitpold Weizenbiere, vor allem das Dunkle. Obwohl die Bayern nach Meinung der Norddeutschen hier kein Bier brauen können.

    Gerne auch mal, wenn ich in der Kölner Gegend bin, ein paar Kölsch, da muß man so schön strullen gehen davon. ;)

    Am Bodensee kenne ich eine Lokalbrauerei, die Gaststätte "Krone" in Tettnang, welche superleckere Biere zaubert.

    Ihr seht: Das Angebot ist vielfältig, einen eindeutigen Sieger könnte ich nicht nennen, da jedes Bier seinen Geschmack und eigenen Reiz hat.

    Was ich NICHT mag, ja das kann ich klar sagen:
    Oettinger-Biere (bäh!!)
    Stuttgarter Hofbrau (nur wenn auf diversen Festen nix anderes greifbar ist):wuerg:
     
  10. Mac-Knecht

    Mac-Knecht New Member

    Lübzer und Rostocker
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    In der Not frisst der Teufel Fliegen. :bart:
     
  12. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    >> Stuttgarter Hofbräu <<

    :wuerg:

    Ich bin kaum 30 Jahre alt
    und in der Trinkerheilanstalt.
    All das verdanke ich nur Dir:
    Stuttgarter Hofbräu - so ein Bier.

    :D
     
  13. Singer

    Singer Active Member

    Tja, keine Ahnung - was trinkt man denn so als Rechtsanwalt in Kreuzberg?

    ;-)

    Ich selbst halte mich an die Sorte, die in dem Landstrich getrunken wird, in dem ich mich grade aufhalte, wobei ich dunkles Bier allerdings nicht so gerne mag wie helles. Will sagen: Daheim gibt es Kölsch - vorzugsweise Sester; um Reissdorff mache ich seit einem Jahr einen Bogen -, und den Niederrhein umfahre ich großzügig.

    Für Notfälle an der Tanke: Veltins.
     
  14. macfux

    macfux New Member

    Ein gutes Weißbier.....
    Schwabenbräu hat sein Hefeweizen wieder aufgelegt. Gabs vor 10 Jahren schon mal, dann war pause und jetzt hamm'ses wieder. >Gluckgluckgluck<:party:

    ansonsten: was es lokal so gibt, eher keine Fernsehbiere.
    In Osten gibts einen scharzen Steiger, im Westen ein Schumacher Alt oder ein Gereons Kölsch. Im Süden: Zäpfle oder weiter unten ein Weihenstephaner Weißbier.

    Ich stehe auch eher auf die "Kleinen Marken" auch im Ländle gibt's noch ne Menge Hausbrauereien die lecker Bölkstoff machen. Wobei ich eher die süffigen Sorten bevorzuge. Von den herben Sorten habe ich immer einen schlechten Geschmack im Mund .......am nächsten Morgen :cool:
    Gruß
    muss jetzt zum Frühschoppen...
     
  15. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Die Polen brauen auch ganz leckere Süppchen. Sehr zu empfehlen wäre "Okocim mocne" mit satten 7,8 Volt. Die Light-Version (5,irgendwas Volt) gibts an der Orlen-Tanke umme Ecke.

    Ansonsten, an heißen Sommertagen, gerne mal ein Prinzregent Luitpold Hefe/Hell oder Berliner Weisse/Grün oder ein Becks Gold.

    In Bochums Kneipen bevorzuge ich "Fiege Pils", unterwegs, das beste aus der Gegend.

    Verabscheuungwürdig sind: Oettinger und Schloss (Plus Hausmarke) Kulminator sowie div.fränkische Rauchbiere, die man auch als Flüssigsalami bezeichnen könnte.:wuerg:
     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Am kuhlsten ist "Stralsunder" .
    Das wirkt sofort und wird seinem Namen gerecht.

    Am besten gleich auf dem Klo trinken.
     
  17. gelu56

    gelu56 New Member

    Trinke eher weniger Bier, aber wenn dann gerne mal 1 - 2 Flaschen am Abend.
    Was ich mag:
    Hövels (dunkel), Dortmund
    Flensburger (hell), Flensburg
    Kronen Pilsener, Dortmund
    Veltins, Sauerland
    Schlösser Alt
    Diebels Alt

    Was ich nicht mag:
    Brinkhoffs No. 1, Dortmund (schmeckt wie schon einmal getrunken)
    Bier aus Plastikflaschen, z.B. von Feinkost Albrecht
     
  18. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Sag ich doch - kann man nicht trinken, die bittere Plörre. :wuerg:
    Obwohl es hier im Ländle Leute gibt, die anderes behaupten. :confused:
     
  19. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Das beste? Ganz klar:
    Rothaus Tannenzäpfle

    Nicht mal in der Not:
    Moninger (alle Sorten)
     
  20. Zwiebelfisch

    Zwiebelfisch New Member

    Als Saarländer sollte ich eigentlich KARLSBERG UR-Pils trinken.
    Aber, wie eingangs schon von einem Vorschreiber erwähnt: Pils ist nichts als bittere Plörre.
    Die setzen sogar Konzentrate aus Rindergalle zu, um den teuren Hopfen zu sparen.
    Muss nur richtig bitter sein.
    Und seit Karlsberg mit dem Bier-Mix "Mixery" auf dem Markt ist, boykottiere ich diese Brauerei komplett.
    Mit diesem Produkt wird die Jugend regelrecht "angefixt", und niemand unternimmt was dagegen wegen der Werbegelder.

    So, nun zu meinen Vorlieben: Biere aus kleinen Hausbrauereien, ungefiltert naturtrüb, hier am liebsten Dunkel oder diverse Schwarzbiere.

    Ist halt immer auch eine Geschmackssache! :klimper:
     

Diese Seite empfehlen