Faxen über Druckdialog - ein Trauerspiel

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maiden, 28. Juni 2005.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Faxen am Mac unter OS X soll ja soooo schön einfach sein. Einfach Druckdialog öffnen, die Fax-Funktion wählen und abschicken. Warten.

    Keine Rückmeldung ob das Fax gesendet wurde
    Keine Rückmeldung ob es nicht gesendet wurde
    Kein garnix.

    Faxe kommen mal an, mal nicht, meist aber nicht.

    Keiner weiß warum.

    Faxen mit OS X ist ein Scheiß!

    Oder hat wer die Lösung?
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Hey, was beschwerst du dich! Du bist immerhin weit gekommen! Ich habe damit noch kein einziges Fax verschickt! :D
    Meine Lösung ist eine nette kleine Shareware namens »PageSender« – die habe ich mir mal spendiert, als Maßnahme gegen Gebissabdrücke in der Tastatur.
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    dann muß ich mich also tatsächlich freuen?
     
  4. bottlechild

    bottlechild New Member

    Hi,
    habe mich auch schon geärgert.habe das Webshuttle und das interne Modem (iMac G5 1,8 MHrz) wollte Faxen und nichts funzt. Mit Tiger 10.4.1 wurde es auch niocht besser oder ich bin einfach zu bloed :crazy:
    Alle Einstellung überprüft und weiss auch nicht weiter. :confused:
    Wer kann helfen?
    Gruß
    bc
     
  5. meisterleise

    meisterleise Active Member

    :nicken:
     
  6. macrolf

    macrolf New Member

    Hallo,
    ich habe mich auch gewundert, dass keine Bestätigung kommt, wenn man ein Fax abschickt. Meine Faxe sind wohl angekommen.
    Wenn man faxt, geht aber wohl im Dock ein Icon auf, das sich mit Beendigung des Faxvorgangs wieder schließt, - genau wie bei Drucken. Wenn man während des Faxens auf das Icon klickt, öffnet sich ein Programmfenster und man kann den Vorgang beobachten.

    Bis dann
     
  7. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich, ich, ich. Hier im Forum ist in Erfahrung zu bringen, dass über den Link http://127.0.1:631/printers/Internes_Modem der Faxstatus abrufbar ist.

    Ciao
    Napfekarl
     
  8. Pahe

    Pahe New Member

    Ein ordentliches Protokoll müßte man eigentlich schon erwarten können und zwar das von der Gegenseite wie normalerweise auch geliefert wird.
    Das empfangen und in einen Ordner packen sollte für Apple doch zu schaffen sein.
    Die iLife Programme sind da weit aufwändiger. Nur als Argument, falls da ein Hinweis auf die Existenzberechtigung von Drittherstellern hingewiesen wird.
     
  9. Pahe

    Pahe New Member

    Das ist genauso aufschlussreich wie ein verschwindendes Statusfenster weil nicht von der Gegenseite bestätigt.
     
  10. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    So ganz versteh ich das Problem nicht.
    Das Fax wird angesprochen wie ein Drucker. Dehalb erscheint während des Vorgangs im Dock auch ein "Faxdruckersymbol". Klick darauf zeigt den Status. Wenn die Meldung "Fax erfolgreich versendet" (oder ähnlich) kommt, dann hat der Treiber die OK-Antwort der Gegenstelle bekommen, und der Eintrag in der Cue wird von "Aktiv" zu "Abgeschlossen" verschoben und verbleibt dort, bis man diese Cue manuell löscht.. Falls das Senden nicht klappt, verbleibt der Eintrag in "Aktiv" mit dem Status "in 2 Minuten erneut senden" (oder ähnlich).
    Trotzdem: Ganz koscher ist das Fax-Dienstprogramm noch nicht. Was mich am meisten nervt:
    Wenn man eine Nummer eingeben will und das Programm eine ähnlich beginnende im Adressbuch findet, dann wird diese vorgeschlagen (gut!). Will man diese Nummer aber nicht, so lässt sich das bisher Eingetippte nicht wieder rekonstruieren. Das heißt, ich habe keine Chance, mal kurz eine Nummer einzugeben, deren Vorwahl etwa gleich ist wie eine im Adressbuch vorhandene.
    Alberner Ausweg: Die "neue" Nummer in TextEdit schreiben und "am Stück" in das Faxnummern-Feld hineinkopieren.
     
  11. bee

    bee New Member

    ich will trotzdem über dsl faxen können...
     
  12. pb_user

    pb_user New Member

    faxen aus dem druckdialog funktioniert wunderbar samt protokoll (siehe tread von napfekarl) und genügt für den ganz normalen fax-alltag. für mehr komfort braucht man ein anderes (kostenpflichtiges) programm oder ein faxgerät. aber die frage ist: wie lange noch?
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    bleibt die Frage warum es mal geht und mal nicht. Ich bin noch nicht dahintergekommen.
     
  14. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Ich habe den Eindruck, daß es mit irgendwelchen Inkompatibilitäten von Software und unterschiedlichen verbauten Modems zu tun hat. Im ibook funktoniert es bei mir tadellos (was blos nix nützt, weil ich das ibook immer mitnehme und der stationäre G4 die Faxe empfangen sollte...), der G4 war auch nach tagelangen rumtelefonieren nicht dazu zu bewegen zu faxen. Gar nicht. Vom Apple Support habe ich erfahren, daß die Faxfunktion in Panther damals eine von SmithMicro dazugekaufte abgespeckte FaxSTF Software ist. Eigentlich eine super Geschäftsidee von SmithMicro Apple für viel Geld die eigene nicht funktionierende Software ins Betriebssystem integrieren zu lassen und dann den entnervten Usern (wie mir) wiederum für anderes Geld eine (leidlich, aber immer besser) funktionierende Software zu verticken..
    PageSender habe ich damals aber auch nicht zum laufen gebracht. Ich habe den Eindruck, wenn man den SmithMicro-Virus einmal drauf hat, funktionieren die Modems nur noch mit deren Software...
     
  15. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Das kannst du, sozusagen. Die dafür benötigte Technologie nennt man E-Mail.
    Mit anderen Worten auch: Faxe von Computer zu Computer zu verschicken ist völlig sinnlos.
     
  16. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Erklär das mal meinen Kunden! :augenring
    Außerdem hat das auch niemand behauptet. Viel eher geht es doch wohl darum, ein Fax von einem PC zu einem Faxgerät zu senden.
     
  17. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Schon klar.
    Deshalb braucht man ja ein Modem dafür und kein DSL. DSL ist eine Netzwerkverbindung. Ein Modem hingegen ist eine Art Telefon, genauso wie ein Faxgerät.

    Wenn du Faxe über DSL schicken willst, müsstest du wohl irgendwie über Skype oder sowas ähnliches gehen, wo du ja auch gewöhnliche Telefongeräte ansprechen kannst, soweit ich weiss.
     
  18. JörgT

    JörgT New Member

    Im Büro beim G 5 habe ich mich daran gewöhnt, dass ich keine Erfolgsmeldung bekomme. Manchmal ruft halt jemand an, weil er das versprochene Fax immer noch nicht bekommen hat.

    Aber mit meinem neuen Powerbook und Tiger geht nun gar nichts mehr. "Fax" erscheint nicht mal im Druckdialog. Das ist schon enttäuschend, zumal ich mir gestern abend (Sonnabend!) 2 Stunden damit erfolglos um die Ohren gehauen habe. :angry:
     
  19. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    als pdf faxen "sollte" doch gehen:

    anhang:


    …
     

    Anhänge:

  20. Macci

    Macci ausgewandert.

    ...nicht bei maiden...der hat lockere Kabel im Mac...:D
     

Diese Seite empfehlen