Faxprobleme zum 2. - Keine(r) weiß Rat?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hofer, 25. September 2004.

  1. hofer

    hofer New Member

    PB G4, OS 10.3.5: Faxen über internes Analog-Modem klappt nicht; schon Stunden vergeudet:

    Nach Eingabe der Fax-Nummer im Drucken-Dialog erscheint kurz der Balken, danach im Programm "Internes Modem": "Kein Fax-Auftrag / Stoppen bis ... Uhr". Klicke ich auf "Fortsetzen" erscheint: "There was a fax software error."

    Höre auch keinen Wählton; nichts passiert.

    Habe nur in der Systemeinstellung "Drucken & Faxen" meine Fax-Nummer eingetragen und im Drucken-Dialog unter "Fax" die Empfangs-Nummer eingegeben sowie "Internes Modem" ausgewählt. Reicht das nicht? Da ich ins Internet via DSL gehe, habe ich in der Systemeinstellung "Netzwerk" nichts verändert, dort steht nur "Ethernet (integriert)".

    Erbarmt sich jemand, der Ahnung hat?
     
  2. oxi

    oxi New Member

    Wenn das Modem auch angeschlossen ist und eine freie Leitung da ist, sollte das zumindest zum Senden ausreichen.

    Ich habe mir nach viel Frust mit der OS-eigenen Faxfunktion die Software PageSender gekauft. Ist nicht teuer und funktioniert einwandfrei.
     
  3. lateralformats

    lateralformats New Member

    Du solltest auf jeden Fall den Wählvorgang hören können. Hast Du das richtige Kabel, und hast Du dran gedacht, uU eine 0 vorzusetzen?

    Ich habe zumindest im Versand keine Probleme. Aber um den Compi als vollwertiges Faxgerät laufen zu lassen würde ich auf jeden Fall eine Software wie zB Fax STF nehmen, die individuell anpaßbar ist und auch protokolliert.
     
  4. Eduard

    Eduard New Member

    Bei den Modemeinstellungen sollte irgendwo ein Häkchen sein "auf Freizeichen warten", das muß meistens weg, dann geht´s.
     
  5. hofer

    hofer New Member

    Danke oxi & lateralformats,

    es klappt überhaupt nichts. Mir scheint das Modem nicht ansprechbar zu sein (Wählgeräusche müssten ja zumnidest zu vernehmen sein), und zwar nicht, weil es kaputt wäre, sondern weil wohl ein Treiber fehlt.

    Wenn ich "Faxliste" aufrufe, ist dort "Internes Modem" aktiviert. Klicke ich auf "i" (Info), erscheint dort unter "Host-Name" nichts und auch nichts (!) unter "Treiberversion". Wie kriege ich da den entsprechenden Treiber installiert?

    Im System-Profiler ist bei Modem angegeben:
    Treiber:InternalUSBModem.kext (v2.6.3)

    Warum erscheint der nicht bei: siehe 2. Absatz?

    (Hätte vielleicht nicht auf OS 10.3.5. updaten sollen, vorher ging alles noch.)

    Bitte nochmal um Hilfe, mit bestem Dank!
     
  6. hofer

    hofer New Member

    Dank auch an Eduard (überschneidung).
     
  7. oxi

    oxi New Member

    Da steht bei mir auch nix, und es geht trotzdem. Ich glaube nicht, daß man da irgendwelche Treiber installieren muß

    Vielleicht liegts auch nicht am Mac, sondern an deiner Telefonanlage. Mein internes Modem faxt erst, seit ich an der Tk-Anlage den Anschluß explizit einer MSN-Nummer zugeordnet habe... (Nur so als Idee, ist halt schwierig Fehlersuche zu betreiben, wenn man die Systemkonstellation nicht kennt)
     
  8. hofer

    hofer New Member

    Gut zu wissen, dass bei dir auch nix steht und es trotzdem läuft. Widme mich jetzt mal der Telefonanlage. Aber davon abgesehen: Müsste nicht (selbst wenn kein Modemkabel eingesteckt ist) das interne Modem trotzdem (Wähl-)Geräusche von sich geben? Gibt´s denn ne Möglichkeit, das Modem selbst zu überprüfen?
     
  9. Hallo, ich habe das gleiche Problem. wenn du eine Lösung findest, wäre ich sehr interessiert.

    danke
     

Diese Seite empfehlen