FDP fast weg vom Fenster

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maccie, 22. September 2002.

  1. maccie

    maccie New Member

    Das war wohl nix, keine Koalitionsaussage, die 18 im Blick, Kanzlermacher Westerwelle, nix von alledem, trotz prozentualer Gewinne eine Niederlage der "Besserdenkenden", keine Chance, in irgendeiner Form an der Regierung beteiligt zu werden. Oder doch, wie wär's mit einer Ampel-Koalition?
     
  2. maccie

    maccie New Member

    Die Lästerquelle im ersten!!
     
  3. noah666

    noah666 New Member

    Eine Ampel Koalition wäre auf jeden Fall besser als eine Große Koalition CDU/CSU+SPD. Das heißt dann nämlich politischer Stillstand im Bundestag und eine APO wie in den 70ern.
    Was der FDP wohl das Genick gebrochen hat war die Dummheit. Zum einen die Dummheit von Westerwelle, sich in allen nur denkbaren Shows zu präsentieren, dabei aber nur genügend Material für 2 Interviews zu haben. Es hat eben schlecht ausgesehen wenn Westerwelle immer vom "Fell des Bären" sprach, von den "13% bei der Wahl in Niedersachsen" und von seinen tollen Zitaten dessen, was Genscher im einst gesagt hat.
    Für einen Wahlkampf ist das echt ziemlich dürftig.
    Der andere Dumme war ganz klar Möllemann. Er hat voll und ganz recht mit seiner Kritik an der israelischen Politik von Sharon und an der Haltung vom Pomadenmichel. Allerdings sollte ihm doch klar sein, dass er die Öffentlichkeit gegen sich hat. Da bringt es dann wirklich nichts 4 Tage vor der Wahl diese Diskussion wieder anzuheitzen und sogar noch eins Draufzusetzen.

    Eine etwas stärkere Rot-Grüne Regierung wäre mir zwar lieber, aber solang Ede nicht Kanzler wird ist dieses Ergebniss soweit ok.

    mfg Noah
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Irgendwie werde ich Stoiber aber doch vermissen. Als Kanzler hätten wir jede Woche wieder über seine neuesten Stilblüten lachen können. In der ARD/ZDF-Elefantenrunde eben, Stoiber: Regieren mit einer so knappen Mehrheit ist ein Perforceritt. Wo sind seine Berater? Schnell, Stoiber braucht einen Berater, sofort!

    Perforceritt.

    (Sorry, kein Posting zum Thema F.D.P.)
     
  5. LONESOME DAY

    LONESOME DAY New Member

    Sch(n)usselwelle hat sich ja doch sehr bald nach den ersten Hochrechnungen an Stoibi angeschmiegt, nicht wissend, wie die Endergebnisse ausfallen. Vor der Wahl keine Aussage gemacht, während der Hochrechnungen sich zur Union schleimen ...... ich weiss nicht ...... ob unser Gerd den noch will? Rot-Gelb-Grün ...... ich find's nicht gut. Ja ja ..... die zwei rosa Stimmen sind auch nicht grad optimal ......
     
  6. maccie

    maccie New Member

    Das ist wendige Spaßmach-Politik, die Lästerquelle würde auch mit einer rechtsradikalen Partei, jetzt noch nicht, aber später, in die Koalitionskiste springen, siehe Hamburg mit Schill.
    Rot/Gelb/Grün fände ich auch nicht gut, aber ein Kanzler Stoiber *würg*
     
  7. Mekki Messer

    Mekki Messer New Member

    Verdiente Quittung für die selbsternannte Spasspartei der Besserverdienenden. Die Bildungsthematik hatten sie geflissentlich mit auf ihre Prioritätenliste gesetzt(!!) Quasi das Rüstzeug für die spätere Generation, um die hinterlassene Scheiße ihrer Vorfahren irgendwie auszubaden.
    MM
     

Diese Seite empfehlen