Fehlerhafte Datei finden - aber wie ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von boracho, 4. Oktober 2008.

  1. boracho

    boracho New Member

    Seit längerem bekomme ich nach dem Hochfahren immer die Fehlermeldung "Fehlercode -39". Das bedeutet wohl daß eine Datei irgendwie defekt ist. Damit die lästige Fehlermeldung nicht mehr erscheint müßte ich die Datei entsorgen oder ersetzen. Aber wie finden?

    Auf einer externen Platte habe ich ein älteres Image das ohne die Fehlermeldung startet. Also existiert vielleicht die gleiche Datei in 2 Versionen. Wenn OS X erkennen kann daß die im Verzeichnis gespeicherte Größe einer Datei nicht mit der tatsächlichen Größe übereinstimmt, dann müßte es doch einen Weg geben die Datei zu identifizieren.

    Hat jemand von Euch eine Idee?
     

    Anhänge:

  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Der EOF-Marker wird bei einer Datei am Ende eines Schreibvorgangs gesetzt. Die Datei wird damit freigegeben und kann wieder geöffnet werden. Wenn der Marker fehlt ist die Datei quasi noch geöffnet und kann nicht erneut geöffnet werden. Das kann passieren, wenn der Rechner abstürzt, oder (sehr wahrscheinlich) wenn der Rechner durch Drücken der Powertaste abgewürgt wurde. Die fehlerhafte Datei aufzuspüren dürfte nicht einfach sein. Vielleicht handelt es sich dabei um eine eine der Log-Dateien. Versuche doch mal über das Terminal die Log-Dateien auszulesen. Vielleicht findest du da etwas. Ansonsten bleibt m. E. nur die Installation eines (hoffentlich aktuellen) BackUps.

    MACaerer
     
  3. boracho

    boracho New Member

    Danke MACaerer -
    Es sieht also gar nicht gut aus. Dann muß ich wohl mit der lästigen Nachricht leben und hoffen daß die fehlerhafte Datei irgendwann bei einer Manipulation verschwindet. Aber ist bei solch einem Fehler überhaupt damit zu rechnen?
    Mein Backup ist zu alt um es zu installieren. Mit Terminal die Log-Dateien auslesen? Ich bin zwar ein erfahrener Mac-Mensch, habe es aber vermieden mich mit Terminal zu beschäftigen. Vielleicht kannst Du mir einen Hinweis geben wo die Prozedur einfach und für schrittweises Vorgehen beschrieben ist?
    Was ich überhaupt nicht verstehen kann ist daß das OS weiß daß eine Datei defekt ist, ohne zu wissen wo die ist.
     
  4. edwin

    edwin New Member

    Oder kannst Du Dich noch daran erinnern, was Du als letztes verändert hast, bevor diese Fehlermeldung auf kam?
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Die Log-Dateien findest du unter der Benutzer-Library bzw. unter der Root-Library. Sie zu finden ist einfach, zu interpretieren wesentlich schwieriger. Ich bin auch nicht der grosse Terminal-Experte um dir da gezielte Ratschläge erteilen zu können.
    Wie fährst du die Kiste eigentlich hoch? Mit Admin-Account (keine gute Idee) oder, wie es sein sollte, als non-privilegierter Benutzer. Wenn letzteres: richte einen neuen Benutzer ein und starte mit diesem. Wenn dann die Kiste (Verzeihung, dein Mac) ohne die besagte Fehlermeldung startet, dann brauchst du nur noch die Daten aus den Benutzerverzeichnissen auf den neuen Benutzer zu kopieren und den alten löschen.

    MACaerer
     
  6. boracho

    boracho New Member

    Hallo edwin -
    Die Fehlermeldung kommt schon sehr lange. Ich kann mich nicht erinnern was ich alles geändert habe.

    Hallo MACaerer -
    Es könnte sein daß Deine Vermutung wegen einer defekten Log-Datei stimmt. Ich habe noch nie mit einem anderen Benutzer gestartet und weiß noch nicht wie. Aber ich kann zwischen Benutzern über die Menüleiste wechseln. Dabei erscheint die Fehlermeldung nur auf der Startseite meines Admin-Accounts, nicht auf den anderen Startseiten. Natürlich ist die Log-Datei z.B. eines ganz neuen Benutzers leer.
    Wenn ich das richtig sehe sind Log-Dateien Aufzeichnungen von Ereignissen. Brauche ich die überhaupt wenn sonst alles läuft? Kann ich die Dateien nicht einfach löschen? Oder kann ich die mit den Daten aus dem alten Backup-Log austauschen?
    Deinen letzten Satz habe ich nicht ganz verstanden: Welche Daten aus welchem Benutzerverzeichnis soll ich wie umkopieren? Entschuldige bitte, aber ich weiß nicht - oder nicht mehr - was ein Benutzerverzeichnis überhaupt ist. Werde mich aber schlau machen. Hoffentlich liegt der Fehler wirklich in einer Log-Datei in der User-Library wie Du sofort vermutet hast. Dann besteht ja Hoffnung.

    Danke.
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Der Vorschlag, die Benutzerdaten auf einen neuen Benutzer zu kopieren, klang wohl etwas komplizierter als er gemeint war. Ich meine alle bei der täglichen Arbeit erzeugten Daten, die ja bekanntlich in den diversen Benutzerordnern (Dokumente, Bilder, Updates, etc.) abgelegt werden. Wenn du einen neuen Benutzer anlegst und den alten löscht, musst du natürlich diese Daten vorher kopieren. Trivial nicht?

    MACaerer

    Edit:
    Es ist keine gute Idee aus dem Systembereich irgendwelche Dateien zu löschen, wenn man nicht sehr genau weiß, was man tut. Die Gefahr das komplette System irreparabel zu beschädigen ist viel zu groß.
     
  8. boracho

    boracho New Member

    Danke MACaerer -
    Das mit dem kopieren von Benutzerdaten habe ich jetzt verstanden. Wenn ich mit einem anderen Benutzer-Account starte, dann erscheint die Fehlermeldung nicht. Also residiert die fehlerhafte Datei in meinem Benutzer-Ordner. Richtig? Wenn ich alle Daten meines Ordners auf einen neuen Benutzer-Ordner umkopieren würde, dann müßte die Fehlermeldung auch beim Start des neuen Accounts auftreten?
    Den Ordner "Logs" meiner Benutzer-Library hatte ich durch einen gleichnamigen, leeren Ordner ersetzt, weil Du auf eine Log-Datei getippt hast. Trotzdem erschien die Fehlermeldung beim Start. Also kann irgend eine Datei - außer einer Log-Datei - in meinem Benutzer-Ordner defekt sein. Oder?
    Jetzt könnte ich so umkopieren, daß ich den Standort der fehlerhaften Datei eingrenze - wenn ich das könnte. Beim Versuch im Benutzerordner Dateien auszuwechseln erschient meistens die Meldung daß das nicht geht, weil die Dateien vom System gebraucht werden. Es wird also zu kompliziert für mich, zumal ich nicht erhebliche Zeit in die Lösung eines zweitrangigen Problems stecken möchte.

    Oder hat sich ein Denkfehler eingeschlichen? Ich meine MACaerer hat korrekt aufgezeigt wo das Problem liegt. Solange das Mac OS (oder eine Software) noch zu doof ist die defekte Datei zu identifizieren, muß ich wohl mit der lästigen Fehlermeldung leben. Oder hat noch jemand eine Idee?
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Die Fehlermeldung erscheint ja beim Systemstart. Der Übeltäter ist also eine der Dateien, die das System beim Start öffnen will. Also kann es keine der von dir erzeugten Dateien in den Benutzerordnern sein. Es sei denn, du hast eine Datei im Startobjekte-Ordner liegen und die crasht beim automatischen Öffnen. Aber dann dürfte die Fehlermeldung erst ganz zum Schluss des Bootvorgangs auftreten, was sich leicht überprüfen lässt. Ich denke, du kannst bedenkenlos den Inhalt deiner Benutzerordner wie Bilder, Texte und Musikdateien etc. auf den neuen Benutzer übertragen. Allerdings nicht die Library!!

    MACaerer
     
  10. boracho

    boracho New Member

    Hallo Meister MACaerer -

    Mit Deinen Experten-Spekulationen hast Du ins Schwarze getroffen: Aus dem Fenster der Startobjekte habe ich alle 6 Mini-Programme entfernt. Das Problem ist gelöst.

    Von den sechs Start-Programmen waren danach nur zwei auffindbar. Das Programm "Classic Menu" habe ich im Programmfenster angeklickt und die Fehlermeldung erschien. Das Backup-Volume mit der Version 10.5.2. startet beim Hochfahren "Classic Menu" problemlos, was mit der jetzigen Version 10.5.5 wohl nicht mehr funktioniert. Blöd ist nur daß man mit der Fehlermeldung so gar nichts anfangen kann.

    Jedenfalls verschwand mit der Fehlermeldung auch das Gefühl meine Kiste sei irgendwie krank. Für die erfolgreiche Reha bin ich Dir sehr dankbar.

    boracho
     

Diese Seite empfehlen