Fehlerhafte Downloads entfernen?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von unconscious, 18. April 2003.

  1. unconscious

    unconscious New Member

    Hallo. auf meinem Schreibtisch haben sich mittlerweile mehrere downloads angesammelt (mpg, avi ud mp3), die fehlerhaft sind, und die ich nicht in den papierkorb schieben kann. es kommt dann immer die meldung :
    ein aktueller vorgang (z.b. bewegen, kopieren...) verhindert, dass das objekt jetzt kopiert werden kann. warten sie bis der vorgang beendet ist und versuchen sie es dann erneut.
    ich kann die dateien also einfach nicht löschen, obwohl der download bereits abgebrochen ist und auch aus dem downloadmanager entfernt wurde. ich habe zwar die zugriffsrechte (lesen&schreiben), es klappt aber nicht. wie kann ich solche dateien entfernen? ich kann sie auch in keinen anderen ordner verschieben. gibt es irgendwelche programme, die soetwas entfernen?
    danke im voraus.

    ps: ich habe jaguar als betriebssystem..
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Mit welchem Downloadprogramm hat Du die Daten heruntergeladen ?
     
  3. unconscious

    unconscious New Member

    die dateien wurden mit keinem download programm runtergeladen, sondern direkt als link von einer homepage. (ich glaube, diese links bestehen mittlerweile zum teil gar nicht mehr). auf jeden fall wurde der download von mir oder dem surfer abgebrochen. das ganzte lief über den download manager/explorer. also ganz gewöhnlich. auf jeden fall haben sich seitdem die dateien auf meinem desktop festgebissen..
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    vesuche es mal über das Terminal

    cd Desktop

    rm DateiName.Extension

    Kannst auch "rm" dann die ersten Buchstaben des Dateinamens eintippen und dann die Tab Taste drücken.

    Joern
     
  5. unconscious

    unconscious New Member

    super, das hat geklappt, danke!
     
  6. unconscious

    unconscious New Member

    Hallo. auf meinem Schreibtisch haben sich mittlerweile mehrere downloads angesammelt (mpg, avi ud mp3), die fehlerhaft sind, und die ich nicht in den papierkorb schieben kann. es kommt dann immer die meldung :
    ein aktueller vorgang (z.b. bewegen, kopieren...) verhindert, dass das objekt jetzt kopiert werden kann. warten sie bis der vorgang beendet ist und versuchen sie es dann erneut.
    ich kann die dateien also einfach nicht löschen, obwohl der download bereits abgebrochen ist und auch aus dem downloadmanager entfernt wurde. ich habe zwar die zugriffsrechte (lesen&schreiben), es klappt aber nicht. wie kann ich solche dateien entfernen? ich kann sie auch in keinen anderen ordner verschieben. gibt es irgendwelche programme, die soetwas entfernen?
    danke im voraus.

    ps: ich habe jaguar als betriebssystem..
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Mit welchem Downloadprogramm hat Du die Daten heruntergeladen ?
     
  8. unconscious

    unconscious New Member

    die dateien wurden mit keinem download programm runtergeladen, sondern direkt als link von einer homepage. (ich glaube, diese links bestehen mittlerweile zum teil gar nicht mehr). auf jeden fall wurde der download von mir oder dem surfer abgebrochen. das ganzte lief über den download manager/explorer. also ganz gewöhnlich. auf jeden fall haben sich seitdem die dateien auf meinem desktop festgebissen..
     
  9. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    vesuche es mal über das Terminal

    cd Desktop

    rm DateiName.Extension

    Kannst auch "rm" dann die ersten Buchstaben des Dateinamens eintippen und dann die Tab Taste drücken.

    Joern
     
  10. unconscious

    unconscious New Member

    super, das hat geklappt, danke!
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Das Problem an der Sache ist, das der Thread nicht freigegeben wird und Du daher nicht über die GUI löschen kannst.
    Selbst wenn der Browser schon geschlossen ist.
    Auch nach einem Neustart kann es sein das die GUI sofort wieder den Prozeß blockt.

    Mit dem Terminal kannst Du viele Beschränkungen umgehen, aber sei vorsichtig wenn Du nicht gerade BSD/Linux/Unix erfahren bist.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen