Fehlerhafte Ramriegel

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Delphin, 13. November 2003.

  1. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    ich hatte grosse Probleme, auf meinem G3 ein OS X zu installieren (http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=80945), und habe mit nach einigem Suchen die Fehlerquelle gefunden: einen defekten Ramriegel von 256 MB.

    Wenn ich den Riegel mit RAMometer 1.3.4 von Newertech unter 8.6 prüfe bekomme ich Fehlermeldungen wie diese: "Memory Error at Adress $07492080: Expected $03FE9568 but read $03FF9568." In einem Testlauf findet das Programm dann immer mehrere solche Fehler. Manchmal wird der Testlauf beendet, aber relativ häufig endet er mit einem Einfrieren des Rechners, mit einem Absturz wegen Fehler 10 oder einmal sogar mit einem Einfrieren, bei dem der Dreifingergrusss nichts mehr nützte.

    ABER: der Fehler tritt nur auf, wenn der Riegel im J22 steckt. Dann findet Ramometer spätestens nach dem 42 Testlauf den Fehler. Aber wenn ich den Riegel in J19, J20 oder J21 stecke tritt auch nach mehr als 250 Testläufen kein Fehler auf.

    Auch wenn ich alle meine vier Ramriegel wieder einbaue (und den "defekten" nicht in J22 stecke) kommt in 250 Testläufen kein Fehler vor.

    Habe ich wirklich einen defekten Ramriegel, oder mögen sich der Riegel und J22 einfach nicht (d.h. ist das eine extreme Fertigungstoleranz?)

    Warum taucht ein Fehler im Ram nicht beim ersten Testlauf auf?

    Der Rechner läuft wieder einwandfrei mit den gleichen Ramriegeln, nur anders eingebaut. Gehe ich irgendein Risiko ein, wenn ich den Riegel weiter verwende?

    Viele Grüsse,
    Delphin
     
  2. TomRadfahrer

    TomRadfahrer New Member

    Leider sind Fehler bei RAMs nicht immer nur vom Typ: Geht nicht

    Meistens hat man den Fehler, dass es mal geht, manchmal nicht. Dies gilt speziell für Timing-Fehler. Wenn ein RAM gerade ein bißchen zu langsam ist, können 9999 Zugriffe fehlerfrei funktionieren, bei dem 10000 Zugriff tritt dann ein Fehler auf. Die Hersteller testen deshalb die Bausteine intensiv bei einer höheren Geschwindigkeit (10-15%), als dann nachher auf dem Typenschild steht.

    Ich vermute, dass im Steckplatz J22 eine Leitung einige Millimeter länger ist als in den anderen Steckplätzen, deshalb tritt dort der Fehler zuerst auf.

    Ein RAM, das erkennbar an der Grenze liegt, würde ich nicht länger benutzen. Bei einer höheren Temparatur oder etwas anderer Versorgungsspannung kann der Fehler auch an anderen Steckplätzen auftreten.

    TomRadfahrer
     
  3. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo Tom,

    wissen wir doch schon ein bisschen mehr.

    Du empfiehlst mir also, den Ram auszumustern?
    Kann ich den noch in einen alten PC stecken oder fällt der dann erst recht um?

    Delphin
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Wenn der Speicher noch "funktioniert", dann in einem PC.
    Dürfte dann aber nicht mehr so stabil laufen, fällt aber so wie so nicht auf ;)

    Gruss
    Kalle
     
  5. TomRadfahrer

    TomRadfahrer New Member

    Wie sich der RAM in einem anderen Rechner (egal ob MAC oder Schrottkiste) verhalten wird, kann ich nicht sagen. Ich stimme Kalle allerdings zu, dass eine MS-Schrottkiste die ideale Endlagerstätte wäre. Dort käme keiner auf die Idee, Abstürze der Hardware anzulasten.

    TomRadfahrer
     
  6. Achmed

    Achmed New Member

    :D
     
  7. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Gut, werde ihn irgendwo unterjubeln ...:devil:

    Delphin
     
  8. Multiuser

    Multiuser New Member

    Gibts vielleicht bloß ein Kontaktproblem in dem einen Ramslot? Schonmal nachgeguckt, ob da kein Häärchen drinliegt oder ein Staubfusel?
     
  9. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    kann ich mir nicht vorstellen, denn ich habe im J22 auch einen 64 MB und einen anderen 256 MB-Riegel je 250 mal getestet und dabei keine Fehler festgestellt.

    Aber vielleicht bastle ich morgen weiter.

    Delphin
     

Diese Seite empfehlen