Fehlermeldung bei Anmeldung mit Apple-ID bei Nachrichten.app (iMessage)

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von InteamPilz, 13. November 2012.

  1. InteamPilz

    InteamPilz New Member

    Hallo Leute,

    ich habe neben einem MacBook Air (OS X, Version 10.8.2) noch ein iPhone 5 (iOS 6.0.1) und möchte gerne auch iMeesage-Nachrichten über den MacBook Air verschicken, weil das Schreiben dort schneller geht.
    Ich starte die Nachrichten.app, gehe auf Einstellungen => Accounts und möchte mich dann mit meiner apple-ID bei iMessage anmelden, doch ich bekomme seit Tagen folgende Fehlermeldung:
    "Anmeldung bei iMessage fehlgeschlagen.
    Der Server meldet einen Fehler bei der Verarbeitung einer Anforderung. Versuchen Sie es später erneut."

    Kann mir jemand helfen, wie ich es nutzen kann?

    Gruß
     
  2. juekem

    juekem New Member

    Benutzt Du vielleicht einen schon etwas älteren Router?
    Bei mit war dies der Fall, nach dem Austausch des Routers konnte ich mich dann plötzlich anmelden.
    Warum alte Router Probleme mit Facetime und iMessage machen, kann ich Dir leider nicht sagen.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Klingt eher dafür, dass irgendeine Firewall aktiv ist. Daher die Frage: hast du - außer der MacOS-eigenen - eine Firewall laufen? Z.B. Little Snitch? Viele vergessen das und wundern sich! Oder auf dem Router? Schon mal in einem anderen Netzwerk probiert? Und tritt der Fehler nur auf dem MBA auf? Oder auch auf dem iPhone? Oder beides?

    Ohne mehr Infos kann man schlecht was sagen!
     
  4. InteamPilz

    InteamPilz New Member

    Zunächst habe ich Little Snitch deinstalliert und es probiert. Es kam die gleiche Fehlermeldung.
    Am Router kann es auch nicht liegen, da ich mit meinem iPhone einen Hotspot gestartet, mich damit verbunden habe und es trotzdem nicht funktioniert hat.

    Nachdem ich Little Snitch komplett neu installiert habe (alte Regeln und Einstellungen wurden gelöscht), dann versucht habe, mich bei Nachrichten anzumelden, kam nicht einmal die Frage, ob ich jene Verbindung erlauben möchte. Demnach gehe ich davon aus, dass nicht einmal eine Verbindung aufgebaut wird…

    Auf dem iPhone kann ich iMessage nutzen…
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Wozu brauchst du Little Snitch überhaupt? Wenn Firewall, dann besser die MacOS-eigene! Ich bin immer noch der Meinung, dass es daran liegt. Wie oft haben Leute irgendwelche Probleme mit der Erreichbarkeit von Servern und Diensten im Netz und hinterher stellt sich heraus, es liegt an LS!

    Das, was ich gar nicht mag ist, dass solche Programme tief in das System eingreifen, um den Netzwerkdatenstrom zu analysieren. Es besteht also immer die Gefahr, dass hier was herausgefiltert wird, was iMessage unmöglich macht. Gleichzeitig besteht die Gefahr, das solche Software nicht immer restlos vom System zu entfernen ist. Daher stehe solcher Software mit zweifelhaftem Nutzen sehr reserviert gegenüber! Und im Übrigen sagt sogar das Amt für Sicherheit in Informationstechnik BSI, dass man sich das auf dem Mac schenken kann!
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Ich hab Little Snitch 2.5.4 im Einsatz und bei mir funktioniert einwandfrei. Und auch wenn sich das jetzt ein wenig arrogant anhört, aber ich weiß halt, was ich bei LS einstellen muss bzw. was ich zum Troubleshooten konfigurieren muss. Dass das evtl. der eine oder andere Otto-Normaluser evtl. nicht weiß kann natürlich sein...

    Ich halte LS für ne super Software. Da ich auch absoluter Facebook-Verweigerer bin, möchte ich einigermaßen wissen, welche Programme sich wohin verbinden. Und genau da ist LS das perfekte Tool. Auf Windows gibts leider keine Software, die diese Aufgabe so schön und granuliert ausführt, lediglich "Windows 7 Firewall Control" ist halbwegs ne Alternative...

    Aber zurück zum Thema...am Router kanns imho ned liegen, da ja der andere Mac und das iPhone funktionieren. Und die Fehlermeldung "Anmeldung bei iMessage fehlgeschlagen. Der Server meldet einen Fehler bei der Verarbeitung einer Anforderung. Versuchen Sie es später erneut." deutet auch nicht auf ne geblockte Verbindung hin...ich würde hier eher auf ne fehlerhafte Konfiguration von iMessage tippen. Ich würd mal die Preferences von iMessage löschen und es dann neu einrichten. Wenn Du die Firewall von OS X aktiviert hast (die interne, ned LS), kannst Du diese auch mal testweise deaktivieren.


    @MacS:
    Du schreibst hier relativ viel und gehörst auch ned zu den Leuten, die einfach nur Mist verzapfen...aber Du weißt schon, dass Little Snitch nur ausgehende(!) Verbindungen filtert..? Mit eingehenden Netzwerkanfragen hat LS gar nichts zu tun. Vor dieser Tatsache halte ich die Aussage vom BSI an dieser Stelle für fehl am Platze, da sie sich sicher nur auf eingehende Verbindungen bezieht. Und wieso sollte so etwas auf dem Mac weniger notwendig sein als auf ner Dose..? Kann imho ned sein...

    Jm2c,

    John L.
     
    Dieter O. gefällt das.
  7. InteamPilz

    InteamPilz New Member

    Selbst wenn ich die Firewall von Apple deaktiviere, habe ich das Problem. Es ist schon mal gut zu wissen, dass es wohl kaum an Little Snitch liegt.

    Wenn ich die Nachrichten.app starte, dann auf Einstellungen und Accounts gehe, ist bei bei der "Bonjour" deaktiviert/ inaktiv und iMessage ebenso.

    Ist doch zum Mäuse melken :/ :cry:
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Dann mach das, was John L. sagt: schmeiss mal die Prefs (wobei ich auf die Schnelle diese nicht finden konnte, sollte com.apple.messages oder so ähnlich heißen) und den Inhalt aus "Messages" aus deinem Library-Ordner weg. Außerdem gibt es einen Ordner und Caches mit dem Namen com.apple.messages... Wie gesagt, alles in deinem Library-Ordner!
     
  9. InteamPilz

    InteamPilz New Member

    Guten Morgen,

    im Ordner Library => Caches gibt es bei mir keinen Ordner namens "com.apple.messages". :confused:
    Es gibt dort ORdner namens "com.apple.bootstamps", "com.apple.coresorage", "com.apple.CVMS" und "com.apple.kext.caches". Sowie befinden sich dort noch einige Dateien namens "com.apple.automator.actionCache-system-readonly.plist" und weitere. Doch nichts zu finden von "Messages"…

    Bisher funzt es immer noch nicht…
     
  10. MacS

    MacS Active Member

  11. MacS

    MacS Active Member

    Und wenn es immer noch nicht funktioniert, dann leg einen neuen Benutzer an und teste es unter dem Benutzer-Konto. Funktioniert es dort, dann liegt der Fehler an einer defekten Datei in DEINEM Library-Ordner! Dann versuch mal weiter nach Dateien von Message zu suchen und zu löschen!
     
  12. InteamPilz

    InteamPilz New Member

    Nachdem ich beide Ordner gelöscht habe, kann ich bei Nachrichten.app nicht mehr auf "Einstellungen" zugreifen und mich nicht für iMessage anmelden :/
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Stimmen bei dir die Zugriffsrechte der Ordner nicht mehr? Mal irgendwann an den Rechten geschraubt?

    "Ich" darf Lesen & Schreiben
    "everyone" hat Keine Rechte

    Leg bitte einen neuen Benutzer an teste es dort!

    Irgendetwas ist da passiert. Und dies passiert normalerweise nicht von alleine... Meist sitzt die Ursache 40 cm vor dem Bildschirm!
     
  14. InteamPilz

    InteamPilz New Member

    Habe Mountain neuinstalliert, kann wieder auf die Einstellungen von nachrichten.app zugreifen, doch es funktioniert immer noch nicht. :/
     
  15. MacS

    MacS Active Member

    Wenn du die Neuinstallierung mit Übernahme der Benutzerdaten durchgeführt hast, kann sich nichts ändern! Es würde sich nur was ändern, wenn du einen Clean-Install machst, damit dein Benutzerordner gelöscht wird. Der Fehler liegt nicht am System und nicht am Programm, sondern an den vom Programm in deinem Benutzerordner abgelegt Dateien! Und der ist geblieben, also auch der Fehler! Das hättest du dir sparen können.

    Warum machst du nicht das Naheliegenste? Leg einen neuen Benutzerordner an, wie ich schon 2 Mal schrieb. Sonst kommen wir hier nicht weiter und du musst dich damit abfinden!!!:meckert:

    Du hast die Wahl, neuer Benutzer oder einen Clean-Install und löschen aller Daten und ohne Übernahme der alten Benutzerdaten. Denn sobald du die alten Daten übernimmst, kommt die defekte Datei oder Ordner zurück und du stehst wieder vor dem Problem. Daher, leg einen neuen Benutzer an und teste. Klappt alles, kannst du nur noch deine Dokumente, Bilder und Musik übernehmen, aber auf keinen Fall irgendwelche Einstellungen. Die musst du dann händisch neu einstellen!
     
  16. MacS

    MacS Active Member

    Und, was passiert, wenn man Nachrichten unter einem anderen Benutzerkonto nutzt? Oder heisst das Schweigen, dass das klappt?
     
  17. michimeier

    michimeier New Member

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem und kann iMessage in Nachrichten nicht mit meiner Apple-ID aktivieren.
    Die Hinweise von Apple auf der Seite http://support.apple.com/kb/TS3970?viewlocale=de_DE habe ich schon alle durchprobiert und komme zu keinem positiven Ergebnis.
    Ich verwende mehrere alternative E-Mail-Adressen für meine Apple-ID, auch mit diesen bekomme ich die selbe Fehlermeldung.

    Auch habe ich schon alle Einstellungsdateien, wie zu diesem Thema bereits erwähnt, schon gelöscht.
    Ein neu angelegter Benutzer brachte ebenfalls keinen Erfolg.
    In meiner Firewall, sowohl lokal am Mac (OS X 10.8.2) als auch in meiner kleinen ZyWALL 2 Plus, habe ich alle Ports auf gemacht und alternativ dazu die komplette Firewall deaktiviert.

    Ich arbeite mit meinem MacBook Pro standardmäßig über WLAN, auch via LAN brachten die genannten Versuche keinen Erfolg.

    Was kann ich noch tun?

    Viele Grüße
    Michael
     
  18. michimeier

    michimeier New Member

    Auch das explizite Freischalten aller von Apple für Facetime und iMessage angegebenen Ports brachte keinen Erfolg.
    Weiter Details dazu siehe Support-Eintrag von Apple: http://support.apple.com/kb/HT4245?viewlocale=de_DE

    Über mein iPhone 3GS, welches ich im Flugmodus mit eingeschaltetem WLAN betreiben, funktioniert iMessage einwandfrei. Firewall und Leitung sowie dazwischengeschaltete Geräte kann ich somit auch ausschließen.

    Wer hat Ratschläge für mich und alle anderen, die von dem Problem betroffen sind, was ich noch tun kann?
     

    Anhänge:

  19. InteamPilz

    InteamPilz New Member

    Ich habe mittels BackUp wieder Lion (Version 10.7.5) drauf und mir die Nachrichten-Beta-Version heruntergeladen und installiert. Komischerweise funktioniert es unter Lion tadellos.
    Beim Upgrade auf Mountain Lion kam das gleiche Problem - Fehler bei der Anmeldung…
     
  20. MacS

    MacS Active Member

    Lieber InteamPilz,

    warum missachtest du meinen Vorschlag, Nachrichten mal unter einem anderen Benutzerkonto auszuprobieren? Warum verweigerst du meine Hilfe? Oder bist du beratungsresistent?

    Ich sagte bereits, wenn der Fehler in deinem Library-Ordner steckt, dann bringt dein "Rumgehampel" nix! Du holst dir mit dem Backup doch die kaputte Datei wieder zurück in deinen Library-Ordner. Falls du mich nicht verstehen solltest, dann sag es! Nur noch soviel: jeder Benutzer auf deinem Mac bekommt einen eigenen Benutzerordner, in dem sich auch der zum Benutzer gehörigen Library-Ordner befinden! Und in dem speichern fast alle Programme irgendwelche Daten (Cache, Preference usw.) ab. Wenn hier der Fehler steckt, dann würde ein frischer Benutzer-Ordner mit frischem Library-Ordner zu einem möglicherweise funktionierendem Nachrichten-App führen. Den Benutzer kannst du hinterher wieder löschen, oder zu ziehst vom alten zum neuen Benutzer um.

    Und falls du den Test schon gemacht haben solltest, dann berichte bitte auch, denn wir können als Helfende nicht auf deinen Mac schauen!

    Und noch ein Hinweis: die Beta von Nachrichten unter 10.7.5 läuft am 14.12. aus und wird dann nicht mehr funktionieren!
     

Diese Seite empfehlen