fernsehen am ibook aufnehmen - bitte um beratung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rudkowski, 29. Januar 2005.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    ich brauche irgendwie eine möglichkeit, sendungen aus dem tv aufzunehmen.


    folgendes setup habe ich bereits zuhause:

    - satellitenschüssel, sie kann analog und digital betrieben werden

    - so eine art verteilerkasten, der die kabel von der satellitenschüssel auf 4 räume verteilt (ist auch sowohl digital oder analog)

    - einen analogen sat-receiver

    - ibook g4 1ghz mit 768mb ram, 60 gb platte



    problem:

    - mein alter videorecorder kann nur dann eine sendung aufzeichnen, wenn ich die sendung auch gerade am receiver eingestellt habe.

    - programmieren des recorders geht nicht, weil der receiver ja nicht automatisch mit angeht...



    anspruch:

    - das videoformat muss anschließend ohne probleme in final cut pro weiter zu bearbeiten sein (ich brauche oft kurze filmausschnitte für hintergrundcollagen). für diese aufgabe ist mpg1 oder mpeg2 leider ziemlich ungeeignet. hierfür brauche ich am besten dv-pal.

    - für längere spielfilme, die ich nur anschauen (aber nicht in final cut bearbeiten möchte) sollte das mpeg2-format natürlich möglich sein.

    - aber wenn mpeg2, dann soll auch eine einfache schnittsoftware dabei sein, um die werbepausen herausschneiden zu können.



    frage/lösung: ???

    - in analoge sat-technik möchte ich nicht mehr investieren, da stelle ich lieber meine satanlage auf digital um (brauche dann einen neuen digitalen receiver, um ohne mac fernseh schauen zu können, richtig?)

    - welches gerät erfüllt mir meine wünsche? elgato eye tv 300?



    gruß martin
     
  2. rmweinert

    rmweinert New Member

    ich habe das Formac Studio, das ich weiterempfehlen kann. Es läuft an meinem G4 Powerbook 867er. Ich hab es an einem analogen Receiver angeschlossen. DV-Pal ist möglich. Programmieren ist auch möglich. Das Studio lässt sich sogar so programmieren, dass der ausgeschaltete Rechner sich einige Minuten vorher einschaltet. Ich habe allerdings den Receiver immer laufen lassen. Mpeg2 weiß ich grad nicht :(

    Mike

    http://www.formac.com/p_bin/?cid=solutions_converters_studiodvtv
     
  3. sandretto

    sandretto Gast

    >>>so eine art verteilerkasten, der die kabel von der satellitenschüssel auf 4 räume verteilt (ist auch sowohl digital oder analog)

    Ein so genannter Multischalter dürfte das sein.

    Ich würde auch nicht mehr in Analogtechnik investieren. Auch ein Digireceiver, nur mit analogen Videoausgängen, ist nicht mehr zeitgemäss. Die Elgato-Geräte sind Ok, haben aber einen entscheidenden Nachteil, der hier oft übersehen wird. Es sind keine Standealone-Geräte, aufnehmen geht nur über die Festplatte im Mac!

    Ein Festplatten-Digireceiver mit Netzwerk-Schnittstelle, ist im Moment das Nonplusultra. Per Webinterface (x-beliebiger Browser) und auch speziellen Tools, alles vom Rechner aus programmierbar, steuerbar, streamen rauf und runter. Per Internet programmierbar, per WLAN in andere Zimmer streamen, aufnehmen in Senderqualität, auf die eigene Festplatte, oder direkt auf den Mac, ohne je einmal die digitale Schiene zu verlassen. Dank MPEG-Streamclip und anderen Tools, schneiden, umkodieren, skalieren.
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    @mike:
    heißt das, das formac studio hängt einfach hinter dem sat-receiver? dann musst du ja beim satreceiver auch schon das richtige programm eingestellt haben, damit die aufnahme auch wirklich klappt, oder?
    das wiederum würde auch bedeuten, ich kann in der zeit der aufnahme keine anderen sendungen anschauen, richtig?

    @sandretto:
    welche firma hat denn so eine eierlegende wollmilchsau im angebot? darf ruhig etwas kosten, muss aber wirklich gut und mackompatibel sein.

    gruß martin
     
  5. rmweinert

    rmweinert New Member

    ... da ich einen Twinreceiver habe, kann ich das eine Programm aufnehmen und das andere schauen. Und ein Receiver ist auch programmierbar, wenn du mal ne Woche wech bist. Zum Beispiel will meine Inge von Montag bis Freitag ab 17:55h eine Stunde ARD aufgenommen haben, und ich am Freitag den Film auf Pro 7 um 20:15h. Das funzt einwandfrei. Da mir das aber zu aufwendig gewesen ist, habe ich den nur im Urlaub programmiert und sonst einfach laufen lassen - scheiß auf Strom sparen und Umwelt und so ... *duck*

    Mike
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    http://www.dream-multimedia-tv.de/
    http://www.reel-multimedia.com/de/endkunde/intro.html
    http://www.tripledragon.de/
    http://www.kaonmedia.com/
    http://www.panasonic.de/produktneuheiten/diga_dvd_recorder/ct_diga_dvd_recorder.aspx

    dBoxII würde ich nicht nehmen, wegen 10Mbit-Ethernet.
     
  7. sandretto

    sandretto Gast

  8. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo sandretto!

    puh, eine menge seiten zum lesen :)

    das teil von reel-multimedia scheint mir ganz interessant, z.b. wegen wireless-streaming.

    da könnte ich unten im wohnzimmer den player laufen lassen und oben im schlafzimmer mit dem powerbook über airport fernsehen.

    leider funktioniert das bei denen noch nicht, sie schreiben nur dass sie an einem treiber arbeiten (und vom mac als bestriebssystem steht da erst recht nichts...).

    würde mich aber weiterhin über erfahrungsberichte anderer user freuen, auch z.b. über diese elgato eye tv geschichten, die etwas teureren aus der reihe scheinen ja auch ganz brauchbar zu sein.


    gruß martin

    p.s.:
    aber die idee, das alles erst einmal ganz ohne rechner zu managen und dann erst über ethernet oder airport den mac ins spiel zu bringen, scheint mir sehr verlockend!
     
  9. sandretto

    sandretto Gast

    Keine Angst, über Ethernet laufen Standardprotokolle wie TCP/IP, ftp, smb, und diverse Streamprotokolle, die alle plattformunabhängig sind, das ist ja gerade der Vorteil. :D
    Und wenn du das erst einmal in der Wirklichkeit erleben würdest, man will es nicht mehr missen danach!
     
  10. rudkowski

    rudkowski New Member

    und wie sieht es mit der zukunftssicherheit aus?

    hd-tv schon dabei?

    ich habe keine lust, jetzt in der zeit des umbruchs im tv-markt etwas zu kaufen, wo technologien verwendet werden, die sich später nicht als standard durchsetzen.

    spielt der von apple so hoch als "die zukunft" angepriesene h.264 codec eine rolle? ich will ja gerne über airport das fernsehen auf mein powerbook streamen können.

    gruß martin
     
  11. sandretto

    sandretto Gast

    Die europäischen Standards für HDTV sind noch nicht definitiv festgelegt worden. Der H.264-Codec soll dabei aber eine entscheidende Rolle spielen. Alle Set-Top-Boxen mit Festplatte können den HDTV-Stream auf die Festplatte bannen, jedoch nur die wenigsten haben einen MPEG-Decoder drin, der einen HDTV-Stream in ein Videosignal wandeln kann. Wenn der Rechner schnell genug ist, kann man jedoch den HDTV-Stream am Rechner bestaunen, nachdem man ihn von der Festplatte der Set-Top-Box gezogen hat. Mein Rechner, ein PowerMac MDD 2x1,25 ist dafür scheinbar schon zu langsam, und stottert bei HDTV-Material.

    Das Warten auf die nächste, scheinbar zukunftssichere Generation, ist ein Warten ohne Ende, da die Hersteller mit Absicht die Lebenserwartung der Geräte möglichst kurz halten, und mit immer neuen Normen, Schnittstellen und Komponenten, den Kunden fortwährend an der Leine halten!
     

Diese Seite empfehlen