fernsehen am mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tsagaan, 6. November 2005.

  1. tsagaan

    tsagaan New Member

    Hallo alle,
    was braucht man alles, um am Mac Fernsehen zu schauen?
    Danke für Eure Tips.
     
  2. benqt

    benqt New Member

    Es gibt zwar noch andere Lösungen, aber eine wäre die EyeHome bzw. EyeTV-Serie von Elgato.

    Ich selbst habe die EyeTV 310 für DVB-T und bin sehr zufrieden damit.

    http://www.elgato.com/

    bzw.

    http://www.apple.com/de/thestore

    Die Suche im Apple Store findet komischerweise nix, aber die Elgato-Sachen gibt's definitiv im Store!. Außerdem gibt's hier im Forum schon jede Menge Threads zu dem Thema -> Suche benutzen!

    Gruß
    benqt
     
  3. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

  4. MAColution

    MAColution New Member

    Also ich benutze ein DVBT Empfänger von Cinergy (Kostenpunkt ca 90 Euro).

    Dazu benutze ich Softwaremäßig iTele. Ist Freeware und zum Fernsehen gucken super. Das einzigste Proplem ist, aufgenommene Sendungen schaust do besser auch über iTele. In Quicktime kommt Ton heraus und VLC schmiert immer ab.

    iTele kriegst du hier:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/20907
     
  5. Gobo

    Gobo New Member

    Moin,

    also ich habe die "Miglia AlchemyTV DVR" aus dem AppleStore und bin auch sehr zufrieden damit. Bedienung ist schön einfach, aufnehmen direkt nach MPEG-4 geht auch ohne Probleme, Video-Aufnahmen werden über den iCal gesteuert, und mit der mitgelieferten Fernbedienung kann man dank frei programmierbarer Tasten auch praktisch jedes andere Programm fernsteuern ...
    Sobald ich mal etwas Zeit habe, werde ich damit mal daran machen, meine alten VHS-Kassetten in DVDs umzuwandeln, eine erste Probe hat schon ganz gut geklappt :cool:
     
  6. tom7

    tom7 New Member

    Wie ist die Qualität, bzw. der Qualitätsverlust - von VHS zu DVD ?
    Würde mich mal generell interessieren.

    Gruß- tom
     
  7. Gobo

    Gobo New Member

    Hm, kann ich noch nicht genau sagen. Ich habe nur eine kurze Sendung aufgenommen, mit MPEG-4 volle Qualität, da gibt es von der Bildqualität her keinen Unterschied (finde ich). Allerdings passen damit keine zwei Stunden auf eine DVD, da muß man dann doch noch an den Einstellungen drehen, sobald ich mal was "richtiges" überspielt habe, werde ich nochmal berichten :)
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die Wandlung von VHS zu DVD ist recht simpel. Verlust tritt eher wenig auf, denn VHS ist ja schon schlecht genug.

    Bei einer DVD (also mpeg2) sollte man die Datenrate auf min. 6MBit stellen, dann geht durch die Kompression nicht noch mehr Bild verloren.

    Der Import und die Bearbeitung geht am besten im DV Format, das läßt sich sehr gut bearbeiten und ist fast verlustfrei.


    DVB-T kann man übrigens noch nicht überall empfangen, daher sollte man sich vorher überlegen welchen Weg man gehen will
    Satellit (DVB-S), Kabel (DVB-C), oder Antenne (DVB-T)
     
  9. hopper

    hopper New Member

    ich hab ein großes problem bezüglich eyetv: ich hab so was nämlich nicht...


    heute abend kommt ein film, den ich unbedingt möcht, hab aber auch kein videorekorder mehr. ich würd den film auch für teuer geld kaufen, den gibts aber nicht auf deutsch. hab ihn mir mal in england bestellt, es gibt aber einfach filme, die man einfach mal bequem auf deutsch sehen möcht, und der zählt als einer meiner absoluten lieblingsfilme einfach dazu!

    ist übrigens "überredung" , heute abend 20:15, tele5.


    einer eine idee?
     
  10. Macfan

    Macfan New Member

    Poste das doch mal im Small-Talk. Ich würde Dir den Film ja aufnehmen (habe mittlerweile soviel darüber gelesen, dass ich selbst neugierig geworden bin), aber bei mir startet Tele 5 erst nach Beendigung von Kika also erst gegen 20.45 oder so :cry:
     
  11. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Heute Abend läuft

    Jane Austens Verführung - Drama, GB 1995


    meinst Du den ? Hab mal meinen VDR drauf angesetzt, kann aber nicht garantieren das die Aufnahme klappt, da ich Tele5 erst in die Senderliste neu einfügen mußte (hab den Kanal noch nie gesehen :) )
     
  12. Das geht auch einfach nur mit einem Camcorder ohne Mini-DV-Band, der TV und Mac verbindet. Mit der entsprechenden Software (zum Beispiel BTV Pro Carbon) kann man die Sendung auch aufnehmen; allerdings im DV-Format und sie dann via iMovie weiterverarbeiten und eine DVD brennen. Ist nur sehr aufwendig. Ein eineinhalb Stunden Film hat dann schon einmal 18 GB und der Wandlunsgprozess zur DVD dauert dann schon mal 4 Stunden - mit einem iMac G5, 1,8 GHZ.
     
  13. hopper

    hopper New Member

    Ja, den mein ich.


    ich hab leider weder soft- noch hardware, um irgendwas fernsehähnliches mit meinem g4 anzustellen...


    hab grad gelesen (war die letzten stunden weg, deshalb die späte antwort), dass der film sonntag nachmittag wiederholt wird. ich lieb diesen film einfach, wer jane austen mag und wie ich alle ihre bücher jedes jahr aufs neue liest, wird diesen film lieben. sehr nah am buch mit tollen, unverbrauchten schauspielern, die nicht nach figur oder gesicht gecastet wurden, denen man dafür aber die rolle einfach abnimmt!
     
  14. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wenn Du DVB-T empfangen kannst, würde ich (auch) die Elgato Cinergy DTT empfehlen. Klein, günstig, und die Software eyeTV ist recht komforatbel.
     

Diese Seite empfehlen