Fernsehen mit iMac G4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Hans.J, 3. April 2004.

  1. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo zusammen,
    Mein Töchterchen wünscht sich zum Geburtstag einen Fernseher. Nun hat so was in ihrem kleinen Zimmer gar keinen Platz, ausser sie wirft ihren G4 iMac (800MHz, 10.3.3, 512MBRAM) raus. Nun gibt es ja so tolle Kistchen mit denen man TV via USB / FW in den Mac bekommt. Können muss er, ausser TV-Programme auf der Bildschirm zaubern, nichts mehr. Nun ja, eine vernünftige Software zum ansteuern sollte auch noch dabei sein.
    Jetzt warte ich mal ganz gespannt was ihr so für Erfahrungen mit den Zauberkistchen gemacht habt und wie sie sich für TV (Kabelanschluss, nicht Digital) eignen.
    Besten Dank für allfällige Kaufempfehlungen
    Gruss Hans
     
  2. disdoph

    disdoph New Member

    Also ich denke die Firma eyeTV hat die besten Lösungen für Dich. Da wär der 'elgato Eye TV 124-Kanal TV-Tuner USB Mac' für ca. 200.-Euro. Hatte ich auch mal. Du kannst natürlich Fernsehschaun am Mac und auch programmierte Aufnahmen und Timeshift ist möglich. Schneiden kannst Du die Aufnahmen natürlich auch und anschießend als VCD oder nach Umwandlung auch als DVD brennen. Aufgezeichnet wird von der Box in MPEG1, es sind zwei Qualitätsstufen möglich. Also ich hab die Qualtität als ganz gut empfunden. Mit VHS kann die Box auf alle Fälle mithalten.

    Für den gehobeneren Anspruch gibts dann noch den 'elgato Eye TV 200 Digital Videorecorder FireWire TV-Tuner'. Zeichnet im MPEG2 auf und ist per Firewire angeschlossen. Kostet allerdings auch fast 400.-Euro.

    Gruss!

    Tom
     
  3. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo Tom,
    Das heisst, der 200-er zeichnet direkt in DVD-Qualität auf? Wenn ich mit dem also Fersehsendungen aufnehme entfällt somit das zeitintensive Umrechnen ins DVD-Format?
    Oder sehe ich da was falsch?
    Gruss Hans
     
  4. disdoph

    disdoph New Member

    Hallo Hans,

    ja das siehst Du richtig. Da hier direkt in der Box in MPEG2 gewandelt wird entfällt die zeitaufwendige Umrechnung. Wenn Du die Datei in Toast 6 ziehst, solltest Du ziemlich einfach eine DVD von Deiner Aufnahme erstellen können.

    Es ginge aber auch ohne Toast 6 mit ein paar Freewareprogrammen.

    Direkt die Datei auf eine DVD brennen geht nicht, da die DVD eine andere Datei-/Ordnerstruktur hat.

    Wie weit der Umfang der bei eyeTV 200 enthaltenen Software genau ist, kann ich leider nicht sagen. Schneiden geht auf alle Fälle, ob auch direkt DVD geht weiß ich nicht, glaube ich auch nicht.

    Gruss!

    Tom
     
  5. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Nun ja, fürs DVD erstellen hab ich DVD Studio Pro. Das sollte ja auch alles können. Dann schau ich mir die elgatos mal an.
    Danke für den Tipp
    Hans
     

Diese Seite empfehlen