festnetz abmelden und trotzdem dsl nutzen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von goaconmactor, 5. August 2005.

  1. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    morgen zusammen.

    ich spiele mit dem gedanke, mein festnetz komplett abzumelden, weil mir das alles auf die nerven geht. ich möchte bei genion einen neuen vertrag abschließen und nach und nach evtl. nur noch internettelefonie betreiben.

    geht es, dass ich mein festnetz abmelde aber trotzdem dsl nutze, oder braucht man einen telefonnschluss um den dsl-splitter zu betreiben. ich hab übrg. noch einen analogen anschluß.
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Technisch geht das auf jeden Fall!

    Der Splitter dient nur dazu, dass das Telefon das DSL-Modem nicht stört.

    Ob du allerdings (heute) einen Anbieter findest, der dir DSL ohne POTS/ISDN liefert, weiss ich nicht. In der Schweiz ist es vorderhand nicht möglich. Vielleicht gehts in Deutschland jedoch. Musst du also mit deinem Anbietr klären.


    Gruss GU
     
  3. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    ich hatte das auch überlegt, bietet aber keiner an :frown:
     
  4. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Dein Kabelanbieter?

    T.
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    @goaconmactor:
    ich stecke mittlerweile in diesem Dilemma, das du beschreibst.
    Seit mehr als zwei Jahren habe ich einen Genion Vertrag und über vier Jahre einen Internetzugang über einen Kabelprovider. Damals war die angebotene Leistung (Flat, 1 Mbps) für 40 € gegenüber dem DSL der Telekom sehr günstig.
    Da in der Zwischenzeit etliche sehr interessante Anbieter aufgetreten sind, überlegte ich auch zu wechseln.
    Man braucht wohl jedoch in jedem Fall einen Telekomanschluss, dessen Einrichtung man beantragen muss, auch wenn man nur TDSL nutzen will.
    Das scheint zwar möglich, aber ob die Kosten insgesamt niedriger wären als meine z.Z. anfallenden, wage ich zu bezweifeln.
    Jetzt hoffe ich, da mein Provider media-n einer der erste in D war, der lokal Internet via Fernsehkabel anbot, sich auch als Vorreiter in Sachen "Kabeltelefonie" erweist.
     
  6. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Schau' 'mal bei QSC nach, die bieten so etwas an.
    Ein Freund, der QSC in Verbindung mit VoIP nutzt, hat schon seit längerem keine Post mehr von dem rosa Riesen bekommen :pirat:
     
  7. oppen

    oppen echter Karwer

    Ich bin seit über 3 Jahren bei QSC und habe nie Probleme gehabt.
    www.qsc.de
     
  8. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    … ahaaha … das klingt interessant. die kabel-tv-alternative habe ich mir auch schon überlegt. leider gibts in unserer kleinen stadt am schussenstrand diesen dienst nicht.

    vielen dank für die anregung bei qsc – das werde cih mir mal anschauen.

    vielen dank, liebe forumiden.
     

Diese Seite empfehlen