Festplatte für G5 dual, welche??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Michael L, 5. Dezember 2006.

  1. Michael L

    Michael L New Member

    Hallo Leute,
    ich arbeite mit einem G5 dual 2GHz und Panther 10.3.8, hauptsächlich Musik, Logic Pro und Digital Performer 5.
    Seit kurzem habe ich Stress, die Programme melden dauernd, sie sind überfordert, Disc too slow, or system overload. Ich habe die neuesten Plug Ins und auch die Hardware alle auf die neuesten Treiber hin überprüft, keine Änderung.
    Ich habe bisher nur eine interne Festplatte und die habe ich gleich bei der Neuinstallation damals in zwei Partitionen unterteilt. Alte Angewohnheit von früher. Jedenfalls werde ich das Gefühl nicht los, daß darin der Wurm liegt. Ich würde gerne eine zweite, schnelle und leise Festplatte einbauen und dann mal Tiger installieren und ohne zu partitionieren einen direkten Vergleich starten.
    Gibts da bzgl. der Festplatte Empfehlungen? Und hat vielleicht jemand auch schon mal ähnlichen Stress, System overload, Disc too slow, gehabt?
    Gruß aus Spanien, Michael.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Es muss intern eine S-ATA-Platte sein. Allerdings gibt e bei einigen Platte mit S-ATA-II-Schnittstelle Probleme am G5. Der S-ATA-I-Controller ist da etwas wählerisch! Vor dem Kauf also mal hier
    genau nachschauen, was geht und was nicht.

    Als Backup-Platte würde ich aber nie eine interne Platte nehmen, weil die immer läuft, wenn der Rechner läuft. Da wäre eine externe FW-Platte nicht schlecht. So mache ich das. Die Platte läuft nur für Backups und im Notfall als Startplatte, sonst nicht!
     
  3. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Ich habe mir für meinen G5 eine Samsung 250GB SATA2 gekauft und bin sehr zufrieden. Die Platte ist schön leise.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Dann gebe ich hier auch mal konkret meine Meinung ab: Maxtor Diamond Plus
     
  5. Michael L

    Michael L New Member

    Danke für den Link, ich hab mich mal ein bißchen da reingelesen, zumindest versucht, jedenfalls scheint es, als ob die Seagate drives manchmal Probleme verursachen im Gegensatz zu den Maxtor, da sind die Berichte durchwegs positiv. Bei der ganzen Leserei würde ich gerne mal wissen wie ich den die bestehende Firmware meiner internen Seagate feststelle. Ich kopier mal den SysProfiler rein.

    ST3160023AS:
    Kapazität: 149.05 GB
    Modell: ST3160023AS
    Version: 3.42
    Seriennummer: 5MT0H9ZZ
    Wechselmedien: Nein
    Absteckbares Laufwerk: Nein
    BSD-Name: disk0
    Protokoll: ATA
    Einheiten-Nummer: 0
    Socket-Typ: Serial-ATA
    bay_name: A (upper)
    OS 9 Treiber: Nein

    Wie und wo ist da jetzt die aktuelle Firmware feststellbar? Die 3.42?
    Vielleicht müßte ich ja bloß mal die bestehende Seagate die Firmware updaten?
    Nene, schon klar, Backup läuft auf ´ne externe Formac Firewire.
    Gruß, Michael.
     
  6. Michael L

    Michael L New Member

    SATA2 funkt denn das mit SATA(1). In der Database steht ne Menge Info über SATA und SATA host adapter, aber ehrlich gesagt blick ich da nicht durch. Ist SATA2 der Name der Samsung oder ist das ein neuerer Standart so wie etwa USB2.
    Gruß Michael.
     
  7. Michael L

    Michael L New Member

    Wie gesagt, in der Database schneidet Maxtor gut ab. Ich habe allerdings auch einen völlig anderen Bericht gefunden:
    http://www.ciao.de/Maxtor_DiamondMax_Plus_9_200_GB__Test_2791968
    Kannst ihn dir ja mal anschauen.
    Gruß, Michael.
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Nun, Datenverlust kann dir mit JEDER Platte passieren. Wichtig ist hier erstmal, dass die Platte, die momentan fast alle mit SATA-II (=SATA 300) ausgestattet sind, mit dem SATA-I (=SATA 150) Controller des G5 problemlos laufen. Normalerweise kein Problem. Nur bei SATA-II gibts neben der verdoppelten Übertragungsgeschwindigkeit einen erweiterten ATA-Befehlssatz. Und damit gibt es schonmal Probleme, wenn die Platte in einen Modus verfällt, den der Controler nicht mehr rückgängig machen kann, weil er diesen Modus nicht kennt. Davor hatte die c't mal gewarnt. Wichtig halt, dass die Platte ohne Probleme zuverlässig am internen Controller läuft. Dann sollte man auf die Zuverlässigkeit achten.

    Apple selbst hat in meinem G5 eine Maxtor verbaut. Auch in meinem alten G4 steckt eine Maxtor. Hinzu kommen bei mir nur 3 weitere Maxtor Platten zwsichen 60 und 250 GB. Habe nie Probleme gehabt, noch nie ist mir eine wegen eines Hardwareschadens ausgefallen. Dass heisst aber nicht, dass man keine Backups machen muss!
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wie MacS schon dargelegt hat: Probleme kann Dir jede interne Platte machen. Ich glaube auch nicht daran, daß die meisten User große Unterschiede zwischen den einzelnen Fabrikaten bemerken werden. Die Platte steckt halt im Tower und der steht für gewöhnlich unterm Tisch und gut iss...

    Ich habe eine externe Maxtor mit 300 GB Kapazität, die ist richtig laut, aber sie läuft halt auch nicht immer. Im Gegensatz dazu ist meine Western Digital sehr leise. Aber im Stich gelassen hat mich in den letzten Jahren noch keine interne 3.5"-Platte, ganz im Gegensatz zur internen Platte meines iBooks...

    Das Beste wird wohl sein, sich an einem halbwegs guten Vergleichstest in einer aktuellen Fachzeitschrift zu orientieren, c't zum Beispiel.
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Hmm, dass ist seltsam, denn alle Maxtorbesitzer sprechen davon, wie leise ihre Platte ist. Meine beiden 250er sind sehr leise. Die Lager sind flüssigkeitsgelagert. Aber es gibt auch verschiedene Baureihen, die unterschiedlich ausfallen können.

    Zu WD habe ich ein sehr gespaltenes Verhältnis: 1. sind in der EDV unserer Firma von 10 gleichen Platten innerhalb von weniger Wochen 6 ausgefallen und 2. sind diese bei c't-Tests eher die lautesten! Und 3. haben einige Festplatten-Controller Probleme mit dem G5-Controller. Da also besonders darauf achten, dass man nicht die falsche kauft!
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Das ist ein neuer Standart.
    Hier der richtige Modellname der Platte: SAMSUNG SP2504C
     
  12. Michael L

    Michael L New Member

    Was hast du denn für Platten genau, ich war mal auf der Homepage, die Diamond Plus gibt es nichrt mehr, jetzt gibt es Diamond Max 10, 11 und 17.
    Und in Chip wird die Diamond Plus im Test als ziemlich laut bezeichnet, deswegen nur Platz 6 von 10... ist halt weil ich mit Musik arbeite.
    Gruß, Michael.
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Da kann ich nicht so recht weiterhelfen, denn nur die von Apple im G5 verbaute Platte ist ein SATA-Platte. Alle anderen sind PATA-Platten. Und ich setzte erst am Abend wieder an meinem Mac.
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    Hier sind die Bezeichnungen der Maxtor-Platten. Die obere ist die interne und von Apple verbaute Platte, die 2. ist praktisch baugleich, jedoch mit paralleler ATA-Schnittstelle anstelle SATA (=seriell ATA)
     

    Anhänge:

  15. Michael L

    Michael L New Member

    Danke dir,
    das ist die gleiche Platte nach der ich geschaut habe, heißt inzwischen Diamond Max 10, ist aber offensichtlich nur umgetauft worden. Letzte Frage, du arbeitest an einem G5? Im Maxtor Faq ist leider nahezu keine Info über Kompatibilität (was´n Wort) mit G5.
    Gruß, Michael
     
  16. MacS

    MacS Active Member

    Verstehe die Frage nicht so recht? Apple verbaut auch nur Standard-Festplatten, wie sie auf dem Markt zu haben sind. Und die interne Platte ist genau die, die Apple in meinem G5 verbaut hat.

    Und außerdem sollten (eigentlich) alle SATA-Platten laufen. Leider gibt es da paar Probleme mit dem neuen Standard SATA-II, wie ich weiter oben schon beschrieben habe. Ich selbst habe auch vor, mir eine SATA-Platte zuzulegen und wollte eigentlich mal eine Seagate kaufen. Aber nachdem ich die Probleme am G5 gelesen hatte, werde ich mich dann doch für eine Maxtor entscheiden. Die Entscheidungsfindung ist aber nicht abgeschlossen, wird aber darauf hinauslaufen. Allerdings werde ich diese Platte erstmal in ein externes FW-Gehäuse als 2. Backup-Platte nutzen, nachdem die erste voll. Und da ich mir vorstellen kann, im Notfalle diese dann auch intern zu verbauen, soll sie also SATA und nicht PATA (=ATA) haben.
     
  17. G.Auer

    G.Auer Member

    Für meinen gebraucht gekauften G5 habe ich auf Empfehlung des Vorbesitzers 2 Maxtor mit 300Gb gekauft und die laufen bislang prima.
    Bei meinem vorherigen G4 hatte ich zwar einmal Probleme mit einer Maxtor, die wurde dann aber problemlos ausgetauscht.

    MfG

    G.Auer
     

    Anhänge:

  18. vector-newbie

    vector-newbie New Member

    also in meinem G5 (dualcore 2.3) läuft als 2. platte eine SAMSUNG SP2504C. 250 GB platz, keine probleme. und hören tu' ich die im normalen betrieb nicht (2-mann-büro). die umgebung ist eigentlich immer "lauter"...
     

Diese Seite empfehlen