Festplatte im iBook?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von co96, 1. April 2003.

  1. co96

    co96 New Member

    Hallo zusammen...

    Naiv wie ich war hab ich gedacht das die 20er Platte im iBook langen würde... Is sie aber nich ;-)

    Ist es ratsam an einem nagelneuen iBook selbst die Platte zu tauschen (Garantie?), oder sollte man sich lieber eine externe (mobile) Platte holen... Wenn ja - wo am günstigsten??

    -co96
     
  2. macion

    macion New Member

    Hallo,

    am ibok die Festplatte auszutauschen ist ein Riesenaufwand, den man auch selbst nicht machen sollte, sondern nur von einem authorisierten Apple-Mechaniker.

    Hab mich erkundigt, ist sauteuer (um die ca. 300 Euro). Die Festplattenkosten kommen ja dann auch noch hinzu.

    Also besser: externe Firewireplatte kaufen !
    Einstecken - fertig !

    Gruß macion
     
  3. Crashdummy

    Crashdummy New Member

  4. co96

    co96 New Member

    2 Fragen dazu:

    a) der Link geht nicht ;-)

    b) verliere ich dann die Garantie auf das iBook? (weil, si ja nagelneu mit 36 Monaten Garantie...)
     
  5. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Der Link sollte jetzt gehen !
    Wegen der Garantie , eine gute Frage !?
    Rufe doch mal den AppleSupport an.
     
  6. tc-one

    tc-one New Member

    Ich geh mal davon aus daß die Garantie dann futsch ist.
     
  7. jonez

    jonez New Member

    mein tip: mach es nicht. du verlierst natürlich die garantie.

    wenn du es unbedingt machen willst (und es ist wirklich nervig, hinterher blieb bei einem freund trotz aller sorgfalt eine schraube übrig und es schließt nicht mehr ganz gerade), dann mach es, wenn deine garantie vorbei ist.

    eine externe Firewire-3.5-Zoll-Platte (Oxford 911-Chipsatz) ist übrigens meist schneller als eine eingebaute 2.5-Zoll!
     
  8. co96

    co96 New Member

    wie kann das sein? Verbaut Apple noch ATA 33??

    -co96
     
  9. jonez

    jonez New Member

    ich glaube, es ist sogar noch ATA 33 - aber das ist gar nicht das problem, weil die meisten 2.5er einfach nicht so schnell sind wie die großen platten (sie drehen auch nicht so schnell).
     
  10. co96

    co96 New Member

    aber..., aber..., es ist schon 2003 und keine verarsche, oder? <kopfschüttel>
     
  11. iMoo

    iMoo New Member

    ist keine verarsche, ich glaube(!) notebook platten drehen so mit 4500rpm.
    Die langsamste 3,5" Platten sind ja welche mit 5200rpm. die schnelleren drehen dann 7200rpm. ich glaub bei ide gehts noch nicht schneller als 7200.

    Aber was ich gerne wissen würde: ist der meine FiWi platte mit 7200rpm und 911 OXford und dem firewire port schneller als die geschichte in meinem Inneren? (ibook2003)
    bremst der firewire port nicht wieder alles aus?
     
  12. jonez

    jonez New Member

    is zwar 1.april, aber leider... wobei es in mobilrechnern wie gesagt bisher nicht zu merken war. aber vielleicht in 1-2 jahren...

    sie bauen ja heute noch (nach eigenen angaben) in den PowerMac G4 1x ATA 66 und 1x ATA 100 ein. das ist auch deshalb unglaublich, weil es diese chips gar nicht mehr zu kaufen geben dürfte und der preisunterscheid zu ATA 133 nicht meßbar ist...

    bisher hat mir das noch keiner erklären können.
     

Diese Seite empfehlen