Festplatte - Kapazität im Auslieferungszustand

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von appelwoi, 2. Januar 2007.

  1. appelwoi

    appelwoi New Member

    Mal `ne kurze Frage. Mir ist vor kurzem irgendwo eine Anzeige ins Auge gestochen - demnach hat unser neu Intel - imac noch um die 210 GB freien Festplattenspeicher. Gibt es das ? Soll ja eigentlich eine 250er Platte sein - nimmt die vorhandene Software inkl. Betriebssystem bereits bei der Auslieferung fast 40 GB in Anspruch ???????????

    Vielen Dank
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    des is schwund
    hab eine 160GB platte und zur verfügung hab ich nur 148GB
     
  3. iStoffel

    iStoffel New Member

    http://de.wikipedia.org/wiki/Datenmenge

    die angebenen 250 GB (250 000 000 000) entsprechen 232.83 GiB… in Mac OS X fehlt lediglich das i zwischen G und B. Das ist so und wird auch so bleiben.

    "Schwund" ist das nicht, sondern physikalisch korrekt.
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Schwund oder nicht Schwund, Beschiss ist das in meinen Augen immer, denn immerhin bezahlt man ja (in dem Falle) für eine 250er Platte und nicht für eine 230er.

    Als kleiner Trost am Rande: eine 400er "verliert" ~27 GB durch Formatierung und Partitionstabelle, eine 500 GB HD ~35 und eine 750 GB HD sogar, man fast es nicht, ~53 GB.
     
  5. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Wieso Beschiss? Wer rechnen kann weiss das. Das ist mit allen Datenträgern so (HDD, DVD etc.). 1GB sind nun mal 1024 MB und nicht 1000.
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Vielleicht noch dazu, dass die 1024 für die Umrechnung vom System benutzt werden und die 1000 vom Hersteller.
    Im Prinzip ist es egal wie man rechnet, es passen (abgesehen von den Verwaltungsinformationen) ja 250.000.000.000 Bytes drauf.
    Das System teilt dann halt 250.000.000.000 / 1024 / 1024 / 1024 = 232,83064365387 Giga.

    Ist die Verwirrung jetzt perfekt.

    MacKlausi
     
  7. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Bei mir nicht ;-)
     
  8. ISO

    ISO New Member

    In den USA sollen Festplattenhersteller wegen vermeintlich irreführender Angaben schon verklagt worden sein. Tatsächlich ist es jedoch so:
    Die Bedeutung der Faktoren M und G ist außerhalb der Computerindustrie schon seit langem festgelegt durch
    M = 10 ^6
    G = 10 ^9
    Wenn Leute jedoch glauben, M bedeute etwas anderes, nämlich
    2 ^20 = 10 ^6 + 48576, dann haben sie selber Schuld.
     

Diese Seite empfehlen