Festplatte Mac Pro

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wolle, 23. Januar 2008.

  1. wolle

    wolle New Member

    Hallo Leute,
    hab nen Mac Pro 2.0Ghz/4GB Speicher/OSX 10.5 und möchte 1-2 Festplatten von 500 GB dazu kaufen. Für Videobearbeitung und zur Datensicherung. Könnt Ihr mir was empfehlen? Mir wäre wichtig das die Festplatten sehr leise und doch einigermaßen schnell sind. Der Preis sollte natürlich auch nicht ins utopische wachsen.

    Außerdem würde ich gerne die von Apple verbaute HD auswechseln und für Datensicherung verwenden, weil sie zu laut ist. Ist meiner Ansicht nach das lauteste Bauteil des Systems!
    Wie kann ich das machen mit so wenig wie möglich Aufwand. Habe keine Lust neu zu installieren oder die Konfiguration zu ändern. Auch wäre es toll wenn alle Passwörter und Programme einfach eins zu eins kopier werden. Habe auch Parallels und Mac Giro drauf, was sich wahrscheinlich nicht so leicht kopieren lässt.
    Wäre dankbar für Eure Hilfe

    Gruß Wolfgang
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Wo ist das Problem?

    Variante 1:
    - Alte Platte ausbauen, neue rein.
    - Alte Platte so, wie sie ist, in ein neues Gehäuse und anschließen
    - Rechner starten und beim Aufspielen des Systems den Migrationsassistenten nutzen

    Variante 2 (noch eleganter):
    - Mit Time Machine Backup auf extene Platte.
    - Neue Platte einbauen
    - Rechner von System-DVD starten
    - Time Machine-Backup mittels Menübefehl im Installationsprogramm zurückspielen
     
  3. wolle

    wolle New Member

    Deine Frage: "Wo ist das Problem"

    Kein Problem, bin nur ex Windoser und erwarte bei so was halt riesige Probleme wie bei MS Windows...

    Deswegen bekomme ich leichte Schweißausbrüche und Panikattacken wenn ich so etwas auf die einfache Art und Weise mache. Aber wenn das wirklich kein Problem ist!?!
    Dann mach ich es einfach und hoffe das es wirklich so einfach ist. Schwitz :kotz:
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Toller Rat; "Alte ausbauen und neue rein"

    Da sollte man vielleicht erst mal denken, bevor man postet.

    Ich würde die neue erst einmal einbauen und das System und die Daten, also die alte Platte auf die neue clonen, mit CCC oder SuperDuper. System neu starten, mit der neuen Platte.

    Dann die alte Platte ausbauen und die zweite für die Sicherung einbauen. Die alte soll ja wohl nicht im Rechner bleiben, da sie ja zu laut ist.

    Das wäre es im Prinzip. Noch Fragen?
     
  5. wolle

    wolle New Member

    Macziege schreibt:Ich würde die neue erst einmal einbauen und das System und die Daten, also die alte Platte auf die neue clonen, mit CCC oder SuperDuper. System neu starten, mit der neuen Platte."

    Also verstehe ich das richtig das es doch besser ist ein zusätzliches Programm zu verwenden und nicht einfach Time Machine oder Migrationsasistent?
    Gibt es mit den Original Programmen von Apple Probleme oder ist es egal was ich verwende?

    Gruß Wolfgang
     
  6. G.Auer

    G.Auer Member

    Mac Ziege hat es richtig beschrieben, zum vorhergehenden Tip könnte man nur sagen" Warum denn einfach, wenn es auch umständlich und teurer geht."
    Auf dem von Mac Ziege beschriebenen Weg habe ich meine beiden Festplatten im G5 erneuert. Ein Problem hatte ich nur mit der Samsung Platte und dem Superduper. Auf der Samsung hatten sich die Clones anders als die Originale auf der Hitachi verhalten.
    MfG
     
  7. wolle

    wolle New Member

    Hat noch jemand Ahnung von Festplatten und kann mir da weiterhelfen? Gab es wichtige Tests oder so was?

    Gruß Wolfgang

     
  8. wolle

    wolle New Member

    Ist schon klar, Hab einen Mac Pro werde natürlich kein externes Gehäuse für die "mac_heibu Lösung" verwenden sondern einfach HD in die vorhandene Schublade schieben.

    Nur SuperDuper oder CCC sind ja auch durch extra Installation mehr Arbeit und ich bin bei kostenlosen Programmen immer etwas vorsichtig. Bin mir auch unsicher ob das mit der Windows Geschichte unter Parallels so einfach mit den verschiedenen Möglichkeiten funktioniert.
    Scheue auch Neuinstallationen und Veränderungen am gut laufenden System. Vielleicht auch ein nicht berechtigtes Überbleibsel aus der Windows Zeit...

    Auch habe ich auf der SuperDuper Seite gelesen das es nicht 100% 10.5 kompatibel ist.

    Also was macht die wenigsten Probleme auch wenn ich 2-3 Schritte mehr machen muss?

    Gruß Wolfgang
     
  9. Mathias

    Mathias New Member

    Wenn du dich nicht traust CCC zu verwenden, kannst du auf das Festplatten-Dienstprogramm ausweichen. Einfach von der Tiger bzw. Leopard DVD starten, das Festplatten-Dienstprogramm aufrufen und die vorhandene Festplatte auf die neue Festplatte wiederherstellen. :)
     
  10. wolle

    wolle New Member

  11. wolle

    wolle New Member

    Bitte auf die Festplattenfrage auch noch antworten, sonst helfen mir die ganzen Installation Tips gar nicht weiter.

    Gruß Wolfgang
     
  12. G.Auer

    G.Auer Member

    Von meinen beiden 300er Maxtor Platten kann ich nichts schlechtes sagen, ausser dass sie ganz voll wurden, geräuschmässig sind sie mir nie aufgefallen. Aber auch die beiden Hitachi Platten jetzt laufen störungsfrei und fallen im G5 nicht auf. Die HUA721010 kosten jetzt nur noch zwischen 260 und 300 Euros und die haben eine doppelte MTFB Zeit, das heisst statistisch halten diese doppelt so lange. Daten weg kann wesentlich teurer werden. Übrigens die Samsung war 70 Euros billiger und sollte leiser sein. Den Superduper habe ich immer aus 10.4 heraus gestartet und nie Probleme gehabt. Die Shareware Gebühr ist angemessen, jede gute Arbeit ist ihres Lohnes wert. Der Vorteil ist dass beim clonen mit SD alle Installationen übernommen werden.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen