Festplatte nachträglich aufrüsten im Powerbook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dk4ever, 1. Januar 2007.

  1. dk4ever

    dk4ever New Member

    Ich habe mir vor kurzem ein MacBook Pro erworben und wollte mich erkundigen ob es hinterher noch möglich ist ihn mit einer größeren Festplatte aufzurüsten. Ich habe zur zeit eine 120 GB platte drinne und würde sie gerne mit einer größeren platte austauschen.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ja, geht. Du kannst aber auch mal über eine ext. FW-Platte nachdenken, auch als Backup-Medium!

    Ach ja, dein Titel spricht von PowerBook... Ist schon ein ziemlich großer Unterschied zum MacBook Pro, gerade was den verwendete Festplatten-Anschluss betrifft!!!
     
  3. dk4ever

    dk4ever New Member

    Ja, ich war etwas ein eile...ich habe ein MacBook Pro und ich meine auch ein MacBook Pro. Was die externe Platte betrifft....ich habe ein Netzwerk auf dem ich ohne weiteres meine Daten sichern kann, aber ich muss unterwegs auf größere Datenbestände zu greifen und da ist es lästig ständig eine externe festplatte mit schleppen zu müssen. Aber es freut mich zu hören das es möglich ist die festplatten aufzurüsten.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Nun, die ext. Platte wäre ja auch mehr für den Schreibtisch. Spätestens dann, wenn eine neue Platte in den Rechner soll, musst du dir Gedanken machen, wie du auf die neue Platte ein System und deine notwendigen Programme und deine wichtigen Daten wieder schnell drauf bekommst... Und auch vorher kann eine externe Platte nützen, z.B. dann, wenn mal der Mac beim Booten streikt. Einfach von der externen Platte starten und reparieren oder zumindest wichtigen Daten retten. Da nutzt dir dein Netzwerk nichts, zumal das recht langsam ist, um die großen Datenmengen, von denen du sprichtst, zu sichern!

    Ich will dich nur warnen, bevor "das Kind in den Brunnen gefallen ist". Dann fängt bei vielen das Jammern an.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Nun, der Einbau sollte für einen geübten Techniker kein Problem sein, Amateuren würde ich generell davon abraten, den Rechner selber zu öffnen, die Garantie könnte damit ernsthaft gefährdet werden.

    Am besten mal zu einem autorisierten Applehändler und mit dem mal sprechen und nach Preisen erkundigen.
     
  6. MCTeng

    MCTeng New Member

    was ist so die max. größe was man einbauen kann?
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Momentan gibt's keine größeren 2,5"-Platten als 200 GB. Aber schau auch sicherheitshalber mal auf die Bauhöhe. Da soll es auch Unterschiede geben. Sonst kaufst du eine Platte, die dann zu hoch ist und nicht ins MBP passt.
     

Diese Seite empfehlen