Festplatte nachträglich mit Paßwort schützen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Nowonder, 1. Dezember 2006.

  1. Nowonder

    Nowonder New Member

    Hallo Weltall,
    kann man eigentlich nachträglich eine mit Daten beschriebene externe Festplatte noch mit einem Paßwort schützen?
     
  2. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das geht über FileVault.
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Ein Tool kenne ich persönlich für solche Dinge nicht. Wenn ich eine Festplatte "sichern" oder den Einblick anderen verwehren will, benutze ich dafür passwortgeschützte Images. Wenn´s sein muss, zwei oder mehrere, bis eben die HD aufgefüllt ist bzw. Daten dafür vorhanden sind, die sicher untergebracht sein sollen.

    Und ich dachte immer, dass FileVault nur auf dem aktuell genutzten Rechner den zurzeit benutzten Account verschlüsselt. Wie benutze ich denn nun FileVault, um eine externe Festplatte zu "verriegeln", die vielleicht kein bootfähiges System enthält? Ich denke, das dürfte gar nicht so leicht zu realisieren sein?!
     
  4. Nowonder

    Nowonder New Member

    Danke schon einmal für den Tipp. Habe halt eine externe Platte mit knapp 200 Gigs gefüllt. Als ich die Platte jetzt des öfteren eingepackt habe, kam mir der Gedanke, das es ziemlich blöd wäre, wenn die Platte mal irgendwie verschütt geht und jemand anderer die schönen Daten anschauen kann.

    Die Idee mit dem Image klappt nur, wenn ich sämtliche Daten auf ein anderes Medium kopiere und dann ein geschütztes Image anlege. Das blöde ist, das ich zur Zeit nicht soviel freien Speicherplatz auf einer anderen Platte habe.
     

Diese Seite empfehlen