Festplatte PATA / SATA Anschluss - max. Grösse

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maccelerator, 30. Oktober 2008.

  1. maccelerator

    maccelerator Member

    Ich möchte in ein externes 2,5"-Gehäuse eine neue grössere Platte einsetzen. Nun hat das Gehäuse noch das etwas ältere PATA Interface.

    Hierfür finde ich nur Platten bix max 250 GB, nichts darüber. Ist das wahr, ist das die Grenze von ATA/PATA, während SATA viel grössere Platten erlaubt?
    Bzw. ergänzend wer hat einen Tipp, wo ich die grössten Platten mit PATA-Anschluss finde?

    Danke & Grüße, M.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ja, das ist richtig. PATA läuft aus. Kein Hersteller von Notebooks baut mehr PATA ein.
     
  3. maccelerator

    maccelerator Member

    Dass es ausläuft, ist bekannt. Die Frage war, was ist die allergrösste Platte, die jemals mit PATA gebaut wurde und wo ist diese zu bekommen? Gibt es irgendwas Grösseres als 250GB?
     
  4. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Bis dato ist mir noch keine größere PATA-Platte als 250 GB über den Weg gelaufen und auch in den gängigen Shops ist bei 250 GB Schicht.
     
  5. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Wenn es Dir aber sooo auf die Kapazität ankommt, kaufst Du Dir für weniger als 10 EUR ein 2.5" SATA-Gehäuse (USB 2.0)...
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das macht aber nur bei einem Mac mit Intel-Chipsatz Sinn. Bei PPC-Macs ist USB leider viel zu langsam. Externe FireWire-Gehäuse sind relativ teuer.

    MACaerer
     
  7. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    :confused: Du meinst der Durchsatz auf dem USB 2.0 ist prozessorabhängig? Das habe ich noch nie gehört (möchte ich aber auch nicht ausschließen)...

    Dass Apples USB2.0-Stack nicht der schnellste ist und gegen Firewire nicht anstinken kann, ist bekannt.

    Ein Nachteil in der Tat ist jedoch, dass man nur mit Intel-Macs von externen USB-Platten booten kann.
     
  8. dimoe

    dimoe New Member

  9. MacS

    MacS Active Member

    Das stimmt aber! Im Gegensatz zu FW wird bei jedem Datentransfer die CPU belastet. Jedes Byte, was kommt oder geht, wird von der CÜU verwaltet. FW dagegen nutzt zum Beispiel DMA (Direkt Memory Access), ohne das dabei die CPU irgendetwas tun muss. Sie kann kann sich derweil wichtigeren Aufgaben widmen!
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Die 3,5" Platte wrd wohl kaum in ein 2,5" Gehäuse passen. Aber ich gebe dir Recht, maccelerator sollte sich gleich ein 3,5" Gehäuse & Platte kaufen., wenn er mehr haben will, aber auch hier würde ich dann auf S-ATA setzen, damit, man später in das Gehäuse auch noch eine noch größere Platte verbauen kann, sonst stehst du erneut vor dem gleichen Problem!
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Also am Prozessor liegt das sicherlich nicht, vielmehr an den diversen übrigen Bauteilen auf dem Board. Bei den Intel-Macs war Apple schließlich gezwungen ein komplett neues Board-Design zu entwickeln. Ich glaube ich spreche da ein bisschen aus eigener Erfahrung, da ich zu Hause einen PM G5 1,8 Dual und einen aktuellen iMac habe. In der Gesamtleistung tun sich die beiden nicht all zuviel, aber in der USB-Performance trennen die beiden Welten.

    MACaerer
     
  12. dimoe

    dimoe New Member

    ich habe auf die Frage geantwortet wo es die größten PATA Platten gibt!
     
  13. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Wenn 3.5" im Rennen sind, könnte ich auch mit 1 TB-Platten aufwarten (z.B. von Western Digital).
     
  14. dimoe

    dimoe New Member

    es ging aber gerade nicht um Serial-ATA!
     
  15. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    ...und auch nicht um 3.5"
     
  16. MacS

    MacS Active Member

    Er möchte in das o.g. Gehäuse eine neue Platte einbauen. Eigentlich geht es also um 2,5" und PATA. Ich würde aber abraten, da noch eine 250er Platte einzubauen. Dann also Gehäuse und Platte neu, dann 3,5" (weil bei gleicher Kapazität billiger ist) und SATA, weil später jederzeit eine neue Platte eingebaut werden kann!
     
  17. yew

    yew Active Member

    Hi

    die größte mir bekannte 2.5" PATA-Platte ist von Western Digital WD2500BEVE. Von anderen Herstellern habe ich bis jetzt keine gefunden und ich selber welche davon und bin zufrieden damit.

    Brauchst diese Bezeichnung nur in Google einzugeben und schon hast du eine Menge Bezugsquellen.

    Gruß yew
    aus Ho-Chi-Minh-City
     

Diese Seite empfehlen