Festplatte "reorganisieren" über Nacht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Kay-Uwe, 1. November 2004.

  1. Kay-Uwe

    Kay-Uwe New Member

    ... soll ja angeblich laufen, wenn man den Rechner über Nacht nicht ausstellt. Irgendein internes Programm im Mac.

    Vor "kurzem" wurde (in MacNews?) ein kleines Programm genannt, mit dem man diese Festplattenreorganisation auf einen beliebigen anderen Zeitpunkt des Tages verlegen kann.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Danke im Voraus

    Kay-Uwe
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

  3. faustino18

    faustino18 New Member

    Meinst du mit "Festplattenreorganisation" vielleicht die CronJobs? Die laufen, so weit ich weiß ja über Nacht um 3 oder 4.
    Ich habe auch mal gelesen, welche Systemdatei man da vermurksen muss, damit es um 4 Uhr nachmittags passiert, aber warum die Mühe? Entweder du lädst dir ein Tool runter, mit dem du die CronJobs dann machen kannst, wenn du Lust hast (suche bei VT) oder du tippst:

    sudo periodic daily
    sudo periodic weekly
    sudo period monthly

    Im terminal ein. Passwort dazu. Kaffee machen und fertig ist der Lack, oder willst du partout an den Systemdateien rumfuchteln? Und wenn ja warum?

    Patrick
     
  4. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … oder im terminal:
    sudo pico /etc/crontab (auf Leerzeichen nach pico achten)
    Dann siehst du die Zeiten der Jobs.
    Unter # Run daily/weekly/monthly jobs. einfach nur die gewünschten Zeiten ändern.
    es erfordert keinen neustart, cron aktualisiert innerhalb einer Minute
     
  5. polysom

    polysom Gast

  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

  7. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    P.S.: ich spare aber mindestens 2 Schritte

    :)
     
  8. polysom

    polysom Gast

  9. Kay-Uwe

    Kay-Uwe New Member

    Danke! Das hatte ich gesucht.

    Und: nein, ich will nicht in der Systemdatei... rumspielen (nur keine Probleme produzieren, wo keine sind!)
    Aber ich wollte den Rechner nicht die Nacht über laufen lassen.

    Nochmals Danke an alle!

    Kay-Uwe
     
  10. tobt

    tobt New Member

    Dazu folgendes vorab:
    Habe mein System mit zwei Benutzern angelegt.
    Einen "Administrator" über den ich Software installiere und einen "Arbeiter", über den ich täglich mein Brot verdiene. Irgenwie wurde mir das mal so empfohlen.


    Jetzt zu den Cron Jobs:
    Diese starte ich über den User "Administrator" im Terminal mit den üblichen Zeilen (sudo sh /etc/daily ...)
    Das funktioniert prima, nur frage ich mich, ob ich damit auch für den User "Arbeiter" die Temporärdateien aufräume?

    Wenn ich die benannten Zeilen widerum im Terminal des Users "Arbeiter" starte, kann ich kein passendes Passwort finden. Es funktioniert weder das von "Arbeiter" noch von "Administrator".
    Statt dessen bekomme ich die Zeile: "Arbeiter is not in the sudoers file. This incident will be reported."
    Was hat das nun wieder zu bedeuten?


    Vielen Dank für Hilfe, tobt


    Am Rande: Bevorzuge das Terminal vor Shareware wie Macjanitor. Wenn ichs nur hinbekomme ... aber son bischen Consolencharakter bei dem ganzen Lollipopdesign fänd ich schon prima.
     
  11. safari

    safari New Member

    Moin,

    die Cronjobs sind für das System - nix mit einzelnen Benutzern. Dein 2. Benutzer darf sicher nicht, weil er den Rechner nicht verwalten darf - richtig? Dann kannst Dich im Terminal als User anmelden, der den Rechner verwalten darf.

    Nachtrag: Bevor jetzt die Frage kommt wie:

    su [Optionen] Benutzername (-> Taste Return)
    danach kommt die Passwortfrage ...
    Wenn diese richtig beantwortet wird, bist Du als anderer Benutzer im Terminal aktiviert und kannst mittels sudo pico usw. die crontab ändern
     

Diese Seite empfehlen