Festplatte und CD - Rom in G4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dkuehne, 24. November 2004.

  1. dkuehne

    dkuehne New Member

    Hallo!

    Wie die meisten hier, suche ich dringen Hilfe!

    Ich habe von einem Bekannten einen Power Mac
    G4 bekommen, endlich! ;-)
    Jetzt wollte ich diesen ein wenig aufrüsten und
    eine zusätzliche Festplatte und ein zweites
    CD-ROM Laufwerk reinbauen.

    Nun meine Frage(n):
    Was brauche ich?
    Kann ich jede Festplatte / CD Laufwerk nehmen?
    Brauche ich was zusätzlich?

    Ich danke Euch/Dir!

    Gruß, David
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Welchen G4 hast Du denn bekommen? Ist OS X auch schon drauf? Wieviel RAM? AGP- oder PCI-Grafikkarte?

    vielleicht erkennst Du den Rechner unter www.cupertino.de wieder?
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member


    Festplatten kannst Du jede erdenkliche nehmen. Vorausgesetzt, es ist eine ATA und keine S-ATA.
    Bei älteren G4 gehen ATA66/100 bis 127 GB rein, bei den letzten Quicksilver-Modellen aus 2002 auch Platten >127 GB. Bei den MDD-Modellen m.W. sogar ATA133-HDs >127 GB bis ?

    CD-ROM-Lw sind meist ebenso ATA(33). Wenn Du bei den Dingern sicher gehen willst, nimm ein Markengerät (Matshita, Sony, Teac, LG, AOpen). Die funzen dann schon. Aber auch andere aus der PC-Ecke sollten eigentlich funktionieren. Probleme könnten NoName-Teile bringen.
    Bei CD-Brennern sieht das dann schon anders aus. Da ist dann Apple-Kompatibilität angesagt.

    >mac_the_mighty
    >Wieviel RAM? AGP- oder PCI-Grafikkarte?

    Wozu braucht man Infos hierzu, wenn nur HD und CD auf-/nachgerüstet werden sollen?
    Unverständlich. ;(
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Muss für Dich ja nicht verständlich sein, wenn mich etwas interessiert. Ich wollte mich eben etwas umfassender über seine Konfiguration informieren, denn vielleicht hätte er wenig RAM im Rechner gehabt (dann hätte ich ihm geraten, den auch aufzurüsten) und die Frage nach der Grafikkarte mache ich, um sicherzugehen, ob der G4 vielleicht ein PCI-Grafik-Modell ist. Da funktionieren meines Wissens nach nämlich nicht alle Upgradekarten mit dem Ding, was ich dann auch erwähnt hätte. Wäre für zukünftige Upgrade-Wünsche vielleicht auch ganz wissenswert, was man aus dem Rechner noch an Performance rauskitzeln kann.

    Und nach seinen detailierten Schilderungen zum Rechnertyp hätte ich dann eine dazu passende Platte empfohlen, um nicht einen solchen Aufsatz zu schreiben wie Du, der Du jetzt alle G4-Modelle abgeklappert hat...:D
     

Diese Seite empfehlen