Festplatte und TimeMachine

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wernimac, 29. September 2008.

  1. wernimac

    wernimac New Member

    Hallo, schönen Abend zusammen,

    habe ein blödes Problem mit meiner externen 1,2 TB Lacie Festplatte, die ich für die Time Machine verwende(te).
    Beim letzten Time Machine back-up blieb die Sicherung einfach bei ca. 730 GB stehen, und nichts passierte mehr. Der Fortschrittsbalken bewegte sich keinen Millimeter mehr und kein weiteres Byte wurde anscheinend mehr gesichert. Ich hab' dem Spiel ca. 1 Stunde zugeschaut und dann einfach die externe Festplatte abgesteckt. Ich habe dann die Festplatte wieder mit dem Mac verbunden und alle Dateien darauf gelöscht, da ich wieder eine jungfräuliche externe Platte für Time Machine haben wollte. Aber siehe da, die Platte hat jetzt nur noch 279, 5 GB.
    Es scheint so, als ob ich die letzte Sicherung (ca. 730 GB) nicht im Finder sehe und auch nicht löschen kann - auch wenn ich die unsichtbaren Dateien sichtbar mache (mit TinkerToolSystem)).
    Reparieren bzw. Formatieren mit dem Festplattenprogramm bringt auch keinen Erfolg. Die 279,5 GB sind angeblich in Ordnung und nach dem Formatieren hat sie auch nur die 279,5 GB.
    Wo sind die restlichen ca. 730 GB der Platte? Wie bekomme ich diese wieder zurück?
    Oder ist vielleicht die Platte im A...?

    Vielen Dank für Eure Tips
    Wernimac
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Tja, und wieder LaCie... Mir scheint, der Brückenchip hat's dahingerafft, wie immer. Die Platte selbst wird in Ordnung sein.

    Ich würde die Platte ausbauen und in vernünftiges Gehäuse wie ein Pleiades mit Oxford Brückenchip stecken. Dann hast du Ruhe! Und beim nächsten Kauf am besten gleich ein vernünftiges Gehäuse und eine leise und schnelle Platte deiner Wahl (z.B. Samsung).
     
  3. wernimac

    wernimac New Member

  4. MacS

    MacS Active Member

    Warum wieder ins Verderben rennen? Oder weisst du, welcher Brückenchip in dem Gehäuse steckt?

    Hier findest du das Gehäuse noch mal billiger.
     
  5. wernimac

    wernimac New Member

    Ok, ok,
    Du hast mich überzeugt. Knapp 63,- Euros kann ich noch ganz gut wegstecken.
    Vielen Dank nochmal für die guten Tips die ich hier schon bekommen habe.

    Ihr seid wirklich ein ganz tolles Forum!!!

    Schönen Abend noch
    Wernimac
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    OK, Qualität hat häufig seinen Preis. Und mit den Pleiades wirst du keine Probleme haben. OK, es kann immer mal was kaputt gehen, aber gerade die Gehäuse von LaCie stehen in den Foren immer wieder in der Kritik.

    Ich habe bislang immer Platte und Gehäuse (2 x IceCube aus dem gleichen Hause wie das Pleiades) getrennt gekauft und die Dinger laufen absolut zuverlässig. Und das nicht nur bei mir!

    Ach so, mach mich bitte nicht dafür verantwortlich, wenn es nun doch die Platte war! Aber die Erfahrung aus mehreren Foren ist immer wieder das Gleiche: defekt des Brückenchips, daher ist das auch bei dir sehr wahrscheinlich!
     
  7. yew

    yew Active Member

    Hi
    klar kann es sein, daß der Controller vom externen Gehäuse einen Schlag hat, kann aber auch der Controller auf der Platte sein.

    Am besten ein externes Gehäuse erst mal versuchen auszuleihen und schauen, ob sich das Problem gelöst hat, ansonsten ist eine neue Platte fällig.

    Hatte selber auch schon dieses Problem

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=690489

    Gruß yew
    aus Qingdao
     

Diese Seite empfehlen