Festplatte

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von The_Theorist, 20. Juli 2015.

  1. The_Theorist

    The_Theorist New Member

    Hallo,
    nachdem das mit dem Internet gelöst ist, hab ich eine andere Frage:
    Mein Macbook macht, wenn es die Festplatte liest, immer so komische Geräusche. Also wenn der Sektor gelesen wurde, dann klackts kurz und es ist wieder normal, es eher ein Anschlagsgeräusch. Da meine PC's vorher sowas nicht hatten, wollte ich fragen obs normal ist oder ob die Festplatte irgendein Problem hat.
    MfG
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Leise klickernde Geräusche sind je nach Platte und Hersteller normal. Unnormal ist es, wenn sie beim Lesen eines Sektors die Geräusche rhythmisch werden, weil die Platte immer wieder versucht, den gleichen Sektor zu lesen. Dadurch verlangsamt sich der Mac deutlich und der Cursor verwandelt sich zum berüchtigten bunte "Beach-Ball".

    Starte die Erste Hilfe im Festplattendienstprogramm und lass mal prüfen. Es sollten keine Fehler auftreten. Außerdem wird der SMART-Status der Festplatte geprüft. Sollten doch Fehler auftauchen, dann musst du den Mac entweder von der Recovery-Partition starten und das Festplattendienstprogramm starten, um logische Fehler der Platte zu beheben. Es geht auch, wenn man eine externe Platte mit System hat und davon den Mac startet. Sollten sich diese Fehler nicht beseitigen lassen, ist es empfehlenswert, die Platte zu tauschen. Da Apple es mit TimeMachine einem leicht macht, Backups zu machen, und du hoffentlich (!) reichlich davon Gebrauch machst, kann dir nicht viel passieren. Notfalls kannst du nämlich den letzten Stand aus TimeMachine auf der neuen Platte wiederherstellen.
     
  3. The_Theorist

    The_Theorist New Member

    Vielen Dank, die Diagnose ergab "Es ist anscheinend alles in Ordnung". Also kein Problem. Nochmal danke für die Hilfe, ich hatte schon Angst, man würde mich auslachen, weil ich so eine bizarre Frage gestellt habe :D. MfG
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Du hast ein aktuelles Backup? Dann ist gut.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Genau, die Frage steht im Raum: hast du ein Backup? Und das ist völlig unabhängig davon, ob die Platte in Ordnung ist oder nicht. Der Übergang von iO zu niO kann sehr abrupt sein!
     
  6. The_Theorist

    The_Theorist New Member

    ein Backup müsste ich jetzt noch erstellen, aber aktuell sind kaum wichtige Daten auf meinem Mac. Die sind alle bereits auf einem USB Stick gesichert.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Schaff dir eine externe Platte mit etwa doppelter Kapazität an und lass TimeMachine die Backups machen! Die Platte muss auch nicht ständig eingeschaltet sein, aber einmal die Woche vielleicht. Und auf dieser Platte kannst du dir auch gleich eine kleine 2. Partition anlegen, und dort das Mac OS installieren. Von dem kannst du im Notfall deinen Rechner starten und reparieren.
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist eigentlich gar nicht nötig. Seit MacOs 10.7.x legt die TimeMachine auf dem TimeMachine-Medium eine Recovery-Partition mit einem Notfallsystem an. Starten kann man davon, indem man beim Start mit gedrückter ALT-Taste in den StartUp-Manager geht und dort dieses Recovery-System auswählt. Man hat dann die üblichen Dienste u. a. zum Einrichten, Reparieren und Wiederherstellen.

    MACaerer
     
    Bueffeline gefällt das.

Diese Seite empfehlen