festplatten defragmentieren?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Endlosrille, 16. Juni 2003.

  1. Endlosrille

    Endlosrille New Member

    Ich habe meine standart 876 dual-G4- 60 gb platte in 2 teile partitioniert.

    jetzt suche ich (10 jahre windoof-geschädigt) ne möglichkeit diese platten mal zu defragmentieren.

    gibts da was als kleines tool oder ists vielleicht gar nicht so wichtig mal die system HD zu defragmentieren??
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Ist schon sinnvoll, nach einiger Zeit auch mal zu defragmentieren. Leider wüsste ich von keinem »kleinen Tool« das es da für den Mac gebe. Da muss man schon (wie so oft beim Mac) etwas tiefer in die Tasche greifen (oder es sich anderweitig beschaffen).

    Defragmentieren können:

    Norton Disk Doctor
    DiskWarrior
    TechTool Pro

    Keine Ahnung, welches das günstigste ist. Glaube aber, alle drei über 50,- €
     
  3. quick

    quick New Member



    ist sinnlos unter mac os x !
     
  4. Endlosrille

    Endlosrille New Member

    ja was denn nu`sinnvoll oder sinnlos?

    wenn was warum?
     
  5. quick

    quick New Member

  6. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    keine Insel in Sicht. Ich glaube fest an die Defragmentierung und der Quotient ist natürlich stark davon abhängig, wieviele files dazukommen und wieder gelöscht werdenund wie groß sie sind. Irgendwann leidet die Performance, denn es ist ja immerhin Physik im Spiel. Viele kleine Stückchen zusammensetzen kann dann Probleme machen, wenn man Videos bearbeitet, exportiert usw. ob X oder nicht:
    knowledgebase und noch hier:
    knowledgebase II
    knowledgebase III
     
  7. TomRadfahrer

    TomRadfahrer New Member

    Manchmal muss man schon genau lesen.

    Die beiden letzten Links beziehen sich ausschließlich auf OS 9 und geben keinerlei Hinweis darauf, dass Apple für OS X eine Defragmentierung empfiehlt.
    Der erste Link erwähnt nur, dass man die fragliche Festplatte auch unter OS X neu formatieren kann, spricht aber nicht davon, dass das unterr OS X etwas bringt.

    Warum kommt keiner auf die Idee, dass hochentwickelte Betriebssysteme (und damit meine ich nicht Windows) so eine einfache Funktion wie das Defragmentieren bereits integriert haben? UNIX macht das Defragmentieren eben "on the fly".

    Andererseits verstehe ich, dass man eben selbst optimieren will. Ich hatte mein Auto auch einmal mit einer genauen Öltemperaturanzeige nachgerüstet, obwohl ich damals keinen Manta gefahren habe. Übrigens, die Anzeige hat nichts gebracht.

    TomRadfahrer
     
  8. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    Einspruch Euer Ehren,
    der 3. Link bezieht sich eindeutig auf X, manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte. FCP 3 läuft mw auf X. Wäre defraggeln für X nicht nötig, würde es wahrscheinlich in link1 explizit erwähnt worden sein.
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  10. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Ich habe hier gerade nen sehr alten Gouda, der schon ziemlich stark fragmentiert war, defragmentiert (ordentlich kauen!). Wird der jetzt schneller verdaut?

    maX
     
  11. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    is schon *rülps*


    tschulligung
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Irgendwo hab' ich doch in grauer Vorzeit gelesen, daß defragmentieren unter Mac OS X nicht mehr notwendig ist, da es praktisch im System integriert ist.
    Leider kann ich nicht mit einem beweiskräftigen Link dienen.
    Wenn der Neustart 'mal etwas länger dauert und das Tickerrädchen sich fröhlich dreht, wisst ihr nun was der Mac - unter anderem - macht - sortieren und umschichten.
    Ist das UNIX?
     
  13. meisterleise

    meisterleise Active Member

    tschuldigung!
    manchmal vergesse ich glatt, dass es leute gibt, die OS X tatsächlich benutzen, da in meiner Welt der Grafik-Designer, Drucker und Lithografen niemand damit arbeitet.
    Aber meine Antwort bezog sich nur auf OS 9
     
  14. TAOG

    TAOG New Member

    und das aber auch NUR im UFS dateiformat mein lieber. unter HFS und HFS+ ist und bleibt eine fragmentierung möglich.
     
  15. TAOG

    TAOG New Member

    du wirst lachen JA! wird er. weil das kauen in verbindung mit dem speichel die erste stufe des fettabbaues ist :)
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    von den o.g. 3 Tools würde ich DiskWarrior empfehlen, da es zumindest bei mir problemlos mit OSX umgehen kann (Zukunftsinvestition, falls unser leiser Meister in den nächsten 2 Jahren doch mal vorsichtig die Schwelle zu einem dann 4 Jahre alten Betriebssystem überschreitet...;-))


    P.S.: Ich verstehs ja, das man in Produktionsumgebungen nicht gleich alles neu machen will und kann, also bitte jetzt kein neuer 9versusX-Thread!!!!!
     

Diese Seite empfehlen