Festplatten-Dienstprogramm

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von medion, 4. April 2004.

  1. medion

    medion New Member

    G3/400 B&W 512 MB-RAM - MacOS 10.2.8
    FireWire Festplatte extern im SCSI-Gehäuse - an einer Oxford 911 Bridge - an einem Bus hängt ein DVD-Laufwerk am anderen eine IBM IDE Festplatte 120 GB.
    Bis zur Systemzerstörung hat alles Funktioniert.
    Jetzt lässt sich die Platte nicht mehr formatieren, das Dienstprogramm hängt seit 1. Stunde bei

    >> Festplatte vorbereiten... Altes Volumes <<

    der "Fortschrittsbalken" wird nicht angezeigt ( ist grau hinterlegt )

    Das System ist neu Installiert.

    Hänge ich das ganze an meinen WinPC kann ich die Platte bearbeiten.



    medion
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Boote mal unter OS9 und formatiere die Disk dort. OSX hat gerne mal Probleme mit FAT32. Etwas ähnliches hatte ich mal mit einer externen USB-Disk. Ich konnte es im meinem Fall lösen, indem ich die Platte unter Windows mit NTFS formatiert hatte. Im Gegensatz zu FAT32 erkennt der Mac NTFS überhaupt nicht und kam so erst gar nicht in die Versuchung, die Disk irgendwie zu mounten.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen