Festplatten-Empfehlungen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Satinav, 13. Februar 2008.

  1. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Hallöle!

    Soeben hat sich (nach immerhin doch 4 Wochen seltener Betrieb) meine Samsung HD 501 LJ (500GB) mit knarzen und knirschen verabschiedet (im Moment ist bei mir lustiges Hardwaresterben).

    Selbst wenn mir DSP die selbe Platte zurückschickt (werde versuchen Geld zurück an zu fragen), werde ich versuchen das neue Produkt ab zu stoßen, weil mein Vertrauen in diese Platte beschädigt ist (Ja ich weis, Geiz ist Geil ist doof, jetzt bin ich was HDs angeht schlauer).

    Was empfehlt ihr für eine SATA-Festplatte? Sie sollte robust sein, da ich auch vorhabe sie mal zu transportieren.

    Vielen Dank im Voraus,
    Marcel
     
  2. basilikum

    basilikum New Member

    Also ich selber habe zu den Samsung Platten eher ein gespaltenes Verhältniss,
    eine 400er macht hier als Backup vom Backup allerdings keine Probleme :) ,
    aber das "Leise" Argument ist zwar nicht unwichtig, aber zuletzt muss die
    Platte zuverlässig arbeiten. :nicken:

    Habe hier im RAID 0 zwei Seagate Barracuda 500 laufen, und als Backup
    Platte eine Western Digital WD 750GB. Beide laufen wunderbar, schnell
    und bisher stabil, von daher bisher eine Empfehlung.


    basilikum
     
  3. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Danke schonmal :D

    Das die Samsung leise sind stimmt, aber die Reihe die ich hatte ist, wie ich eben las, nicht so zuverlässig. Die Kommentare bei Alternate sprechen bände, und mein knirsch-Fehler ist alles andere als einzigartig.

    Weis jemand, ob DSP sich zur Rückerstattung überreden lässt, oder machen die sowas aus Prinzip nicht?

    Die Western Digital Serverreihe habe ich auch schon angedacht. Kennt jemand die "Western Digital Caviar RE2 WD5001ABYS" (Mir imponiert die "1 Millionen Betriebsstunden") und kann näheres darüber sagen? (ist im Moment meine engste Wahl)
     
  4. basilikum

    basilikum New Member

    Betreibst Du einen Server, dann ist die Platte oder mehrere davon die erste
    Wahl. Ansonsten ist es eher die Standard Platte. Die RE Platten sind für den
    Serverbetrieb ausgelegt, also für den Dauerbetrieb, 24 Stunden pro Tag,
    dafür sind sie gemacht, und und nicht für Ottonormaluser, der seinen
    Rechner dreimal am Tag anmacht, E-Mails abfragt, wieder ausmacht,
    und wieder von vorne. Nein, die Stabilität dieser Platten liegt ausschliesslich
    im Dauerbetrieb, nicht im Wechsel des Hochfahrens, da ist die "Desktopvariante" besser. Die "Millionen Betriebsstunden" ist gewissermassen als "Nonstop" zu betrachten und für den Normaluser
    eher uninterressant.
    Der Lesekopf wird bei diesen Platten nämlich nicht besser ausgelegt,
    was für den privat Menschen wichtig wäre, da die Platte immer wieder
    aufs neue angefahren werden muss !

    Bei Western Digital würde also die AAKS Reihe genügen, habe davon die
    750er, ist sauschnell, leise :rolleyes: , und bisher problemlos. :)

    Obwohl die "Seagate ST3500320AS Barracuda 7200.11" schneller sein soll,
    die ich hier im RAID laufen habe, habe sie bisher aber nicht verglichen.


    basilikum
     
  5. G.Auer

    G.Auer Member

    In meinen G5 habe habe ich nach Problemen mit einer Samsung, zwei HITACHI ULTRASTAR HUA721010KLA330 eingebaut, die sind auch besser gegen Erschütterungen abgesichert, als die normale Deskstar.

    Mfg
     

    Anhänge:

  6. maceddy

    maceddy New Member

    Mein Sohn und ich hatten vor längerer Zeit den Ausfall von mehreren IBM/Hitachi Festplatten, seit dem haben wir nur noch Samsung-Platten und keine Probleme mehr. Bei mir sind jetzt alle externen Festplatte von Samsung mit SATA I und SATA II in 2,5" und 3,5".
     
  7. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Mir währe wichtig, dass die Festplatte auch von daher robust ist, dass sie häufigen Transport und An- Ausschaltungen gut verträgt.

    Also Seagate als Empfehlung? Irgendwelche speziellen?
     

Diese Seite empfehlen