Festplatten-Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von GigaSven, 5. Dezember 2002.

  1. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hallo Leute.
    Ich habe ein Problem mit einer internen 20GB-Platte (ATA/Mac OS Standard) in einem G4 500 (Graphite), OS 9.1:
    Rechner hängte sich auf, Neustart, Platte war weg.
    Ausschalten, Neustart, Platte wieder da.
    Erste Hilfe meldet: Das "Wrapper-System" muß repariert werden. Ich scheue mich ein wenig, die Platte zu reparieren, weil mir diese Meldung bislang nicht unterkam. Die Platte ist randvoll mit Work-In-Progress-Daten, ein Backup zeitlich gerade nicht drin!
    Kennt jemand das Wrapper-System und kann man es ohne Sorge reparieren, ohne das Daten zerschossen werden?
    Giga
     
  2. maccie

    maccie New Member

    Moin, moin,

    Wichtige Daten? Backup machen!

    Sonst kann ich leider nix beitragen :(

    Gruß
    maccie
     
  3. cleopatra

    cleopatra New Member

    soweit ich weiss, wird das wrapper system irgendwie für osx gebraucht. ich habe dies immer repariert und noch nie probleme gehabt. du wirst bei allen älteren macs diese meldung bekommen.
    gruss cleopatra
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    system wrapper gibts auch im 9.... giga, würde Dir Diskwarrior empfehlen, das beste mir bekannte Rettungstool, es greift nicht in die bestehenden Inhaltsstrukturen ein, sondern legt eine neue an...
    will heissen. pfuscht nicht am lädierten Inhaltsverzeichnis rum....
    tAmbo
     
  5. shooterko

    shooterko New Member

    Mit Erste Hilfe habe ich immer alles repariert und nie was kaputt gemacht. Wenn die Platte ganz und gar in dutt ist, sagt Erste Hilfe ja, dass er es nicht reparieren kann.

    CU
    ShooTerKo
     
  6. Chrigl

    Chrigl New Member

    ----------------- Wahnsinn, ich hatte in letzter Zeit im Abstand von ca. 3 Wochen glaube ich zweimal ein ähnliches Problem.
    -Kein Aufstarten mehr der HD mit 9.1
    -immer wieder neuer Startversuch des Compis, der dann aber jedesmal gleich wieder von neuem automatisch abgestellt wurde.

    Erste Hilfe unter 9.1 konnte nichts retten. Antwort war: Das Volumen kann nicht gelesen werden.

    Erste Hilfe unter OSx sagte: Schlüssel nicht sortiert.

    TechTool unter 9.1 antwortete beim überprüfen lapidar: Nicht reparierbar.

    Mit verschiedenen Hilfetools kamen Antworten wie: Fehler 91, Adressfehler 2, etc.

    Schlussendlich konnte ich zum Glück mit der Systemworks-CD wenigsten die HD virtuell wiedererstellen und mir die aktuellsten Daten auf die andere Partition rüberkopieren.
    Um die HD-Partition, die nicht mehr aufstarten wollte richtig zu reparieren, musste ich sie allerdings neu löschen und ein neues Volumen erstellen, -dann Back-up rüberziehen.
    Jetzt läuft wieder alles. Allerdings habe ich keine Ahnung, was mein Volumen zerstörte. Norton Antivirus hat auch nichts gefunden.
    Da aber das Ganze sich schon zweimal wiederholte, muss irgendwo der Wurm darin stecken. Deshalb bete ich heute jedesmal beim Aufstarten des Macs und zittere innerlich vor Angst, bis der Desktop erscheint :)
     
  7. Eduard

    Eduard New Member

    Neue Platte kaufen? Wie alt ist sie denn? Falls sie an wichtigen Stellen Fehler hätte....
    Bei den Preisen zur Zeit für schöne große und schnelle Platten würde ich nicht zögern.
     
  8. Chrigl

    Chrigl New Member

    @Eduard
    Na Du machst mir Mut!
    Das Ding ist erst vor zwei Monaten neu ins PB G3 gerutscht. Ich habe da meine alte 10GB Platte endlich mit einer 60GB Platte ausgewechselt, da ich mich für Jaguar rüsten wollte.
     

Diese Seite empfehlen