Festplatten Verbund

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lichty, 6. Januar 2003.

  1. Lichty

    Lichty New Member

    Ich habe ein Power Mac G4 486 mit einer IBM 40 GB Festplatte. Kann ich unter OSX 10.2.3 auf dem Mac mit einer zweiten Festplatte ein Verbund (Raid) aufbauen?
    Wer kennt sich damit aus und kann mir sagen, ob es läuft, und ob es Vorteile hat??

    mfg

    J.L:
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ja, das sollte funktionieren im raidlevel 0 oder 1.
    mehr leistung erreicht man allerdings durch einen ata 133 raid-controller.
    vergleichswerte stehen in einer der aktuellen maczeitschriften, aber keine ahnung welche: blätter mal beim kiosk durch die aktuelle mac profiler, macwelt und mac-up - eine der drei hatte dazu in der aktuellen ausgabe einen test...
     
  3. mausbiber

    mausbiber New Member

    Gehen tut das schon mit dem Festplattendienstprogramm.
    Du kannst ein Soft-Raid mit 2HDs erstellen - einen wirklichen Geschwindigkeitsvorteil bringt das allerdings nicht.
    Wirklich schnell geht es mit einem HardRAID.Dazu brauchst Du eine PCI-Karte wie z.B die Acard6880M - die hat 2Kanäle mit je ATA133 - an jeden Kanal eine HD - beide HDs als Master gejumpert - die beiden HDs werden dann nach Formatierung vom System als eine erkannt.

    Der Vorteil ist, daß bei jedem Schreib und Lesezugriff parallel zugegriffen wird also fast eine Verdoppelung deiner HD Performance.

    Bei einem Softraid wie oben beschrieben kannst Du zwar auch 2Platten zusammenschalten aber 1Kanal bleibt eben nur 1Kanal.

    Noch Fragen Kienzle?

    Bye
     
  4. timmra

    timmra New Member

    Soft-Raid soll auch schon ca. 60MB/sec bringen, laut Mac-Profiler jedenfalls. Nachteil so einer PCI-Karte ist doch meist, das dann der Ruhezustand nicht mehr funzt, oder?
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Bei meiner Acard war das lange Zeit der Fall - stimmt.
    Aber seit einigen Tagen gibt es einen neuen Treiber(1.5.1) jetzt geht der Ruhezustand zumindest wieder "manuell" also wenn ich den Rechner schlafen schicke - kein Problem.
    Nur leider geht er immer noch nicht automatisch nach der eingestellten Zeit in den Ruhezustand - aber das kommt sicher auch noch.

    Also ein Softraid hatte ich anfangs auch mal versucht....... na ja.........
    Zu einem HardRaid fehlt da schon einiges.

    Es gibt aber soweit ich weiss auch extra Programme die ein etwas schnelleres Softraid aufbauen als über OSX - die kosten aber auch etwas.
    Und wie gesagt 1Kanal ist eben nur 1Kanal.....

    Bye
     
  6. timmra

    timmra New Member

    Na das sind ja erfreuliche Nachrichten ;-)
    Nur aus diesem Grund habe ich bislang in meinem neuen G4 auf ein Hardware-Raid verzichtet!
     
  7. TomPo

    TomPo Active Member

    Da bei einem Soft-Raid im Falle eines Plattenausfalls die Daten im A& sind ist klar, aber wie würde es sich da beim Hard-Raid verhalten? Wären die Daten dann im schlimmsten Falle auf weg oder &?

    TomPo
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    Du kannst per DIP-Schalter auf der ACARD entweder RAID-Level 0 oder 1 einrichten.
    0 bedeutet Mirror also gespiegelt und 1 stripe also verteilt.
    Der Geschwindigkeitsvorteil liegt also bei Level 1. Bei Level 0 hast Du keinen Geschwindigkeitsvorteil aber dafür absolut sichere Daten.

    Bye
     

Diese Seite empfehlen