?!?FESTPLATTENCRASH?!? <- Hilfe

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von darz007, 14. Februar 2001.

  1. sternenacht

    sternenacht New Member

    thema linux:
    umgeschrieben nicht unbedingt. vieles gibt es schon compiliert fuer ppc. manches musst du selber compilieren und da wird es dann doch schwieriger... wenn du dich aber mal umsiehst, findest du die meisten gaengigen programme als rpm und die kannst du dann einfach ueber den rpm - befehl einhaengen. alternativ dazu geht das bei suse auch ueber den yast.
    have fun

    holger
     
  2. darz007

    darz007 New Member

    Als ich gestern von der Arbeit nach Hause komme und meinen Computer eingeschaltet startete dieser nur bis zu den Systemerweiterungen. Dann kam eine Bombe die mir von einenm Busfehler (10) erzählt hat. Ich probierte es nochmal dieses mal startet er richtig hoch dann kam wieder die Bombe und wieder ein Busfehler (10) ich drücke Neustart, dann war es ein Busfehler (1).
    Dann hab ich es mit der System CD versucht, Rechner bootet hoch dann Busfehler (10) usw..
    Also hab ich einen Parameter-Ram Reset gemacht, siehe da der Rechner bootet wieder richtig nur fehlt auf einmal jede Partition meiner 45 GB Festplatte ich könnte sie neu initialisieren das will ich aber nicht weil ich sehr wichtige Daten auf der Platte habe.
    Am wochenende hab ich eine Test-Linux Installation auf dem Rechner gemacht danach ging er aber noch, vorgestern hab ich das 9.1 update installiert und mit Norton die meisten Partionen geprüft. So ganz in Ordnung war es zwar nicht aber ich konnte auf die Platte zugreifen und Norton behauptete alles Reparieren zu können.
    Woran kann das liegen, bitte Hilfe!
    Ich habe ein G3/300 B/W mit 256mb RAM eine Quantum 6 GB und eine IBM 45 GB platte und wie gesagt bis vorgestern ging noch alles.
     
  3. pegasus

    pegasus Gast

    hi,

    ich denke linux ist schuld.
    hast du mal versucht, einen neuen systemordner zu installieren,
    oder anders gefragt hast du alle komponenten die linux hinzugefügt
    hat, auch wieder entfernt??
    diese busfehler weisen auf einen konflikt beim laden von
    erweiterungen hin - ich denke deine festplatte wird
    nicht gecrasht sein.
    ansonsten sofort backup machen und alles löschen und neu installieren.

    gruss pegasus
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    letzteres rate ich dir auch. mach mal einen backup von allen wichtigen daten(wie, das hast du nicht?)und dann kannst du auf fehlersuche gehen. ich hatte auch so einen festplattencrash und habe es nicht zu ernst genommen, da die kiste nach einigem reparieren wieder lief. das böse ende kam dann plötzlich und alle daten waren weg. neuinstallation und initialisierung waren der einzige ausweg aus dem dilemma. damals hatte ich aber kein backup meiner daten. man wird halt nur aus eigenen fehlern klug! heute fahre ich eine komplette spiegelung meiner platte bevor ich den rechner ausschalte.
    ich denke auch dass dein linux daran schuld ist. sowas würde ich heute nur auf einer externen platte mit zweitem system ausprobieren. wenn alles gut geht kannst du es immer noch auf deine interne platte packen.
    PS: für was braucht denn ein macianer linux?
     
  5. herrwu

    herrwu New Member

    hallo
    wenn du dann alles wieder neu aufgesetzt hast;-) dann installier dir auch den conflictcatcher,ein sehr nützliches tool,setzte kein system mehr ohne ihn auf.
    wu.
     
  6. hermann

    hermann New Member

    Hallo Darz007,
    Dass Dein G3 nicht einmal von der Systhem-CD startete, deutet eigentlich auf einen Hardwarefehler hin. Aber wenn's jetzt wieder geht, versuch noch einmal von der Systhem-CD zu starten und auf die Festplatte zuzugreifen und zu sichern.
    Gruss
    Hermann
     
  7. darz007

    darz007 New Member

    Erst mal vielen Dank an euch alle habe das Problem gestern abend beheben können und hab auch erst mal alles wichtige auf die zweite Platte geschoben ;-)

    Das Problem war nicht Linux ich vermute stark das Mac Os 9.1 schuld war es hat mir die Festplattentreiber total zerschossen nachdem ich mit Norton auf die Platten zugreifen konnte aber ich sie nicht mounten konnte hab ich mit Apples Laufwerke Konfigurieren den Festplattentreiber von 9.04 geladen und denn ging es einwandfrei nebenbei hatte ich noch ein Problem mit dem Kontrollfeld "Ton" mein Mac hat nix mehr von sich gegeben hab dann wieder das 9.04 Kontrollfeld installiert und siehe da es geht.......ich hoffe das 9.1 nicht bei jedem so buggy ist :-(

    @PeterVogel: Linux ist ziemlich spaßig, außerdem kannst du einfach viel mehr machen wenn du mehr als ein OS auf dem Rechner hast...aber mal ne Frage müssen Linux Programme für Linux PPC umgeschrieben werden weil dann macht die Linux Installation für mich auch keinen Sinn mehr.
     

Diese Seite empfehlen