Festplattendienstprogramm

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von curly, 21. April 2003.

  1. curly

    curly New Member

    Kennt jemand diese Fehlermeldung "Can't open /dev/rdisk3s9: Permission denied" bzw. kann jemand eine Lösung anbieten? Ich kann unter OS X.2.5 eine nachträglich eingebaute Festplatte (Hitachi/IBM 120 GB) unter OS X mit dem Festplattendienstprogramm nicht löschen und nicht partitionieren. Unter "Erste Hilfe" kommt die o.a. Fehlermeldung. Arbeiten kann ich mit der unter OS 9.2 partitionierten Festplatte aber.

    Vielleicht hat jemand einen Tipp?

    curly
     
  2. ausnahmezustand

    ausnahmezustand New Member

    fällt mir nur ein, das du keine rechte als admin hast oder das die festplatte bzw dateien auf ihr zu dem zeitpunkt gerade benutz werden.
    grüße
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    lasse doch mal im Festplattendienstprogramm die Rechte reparieren.

    Joern
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Solange Du mit OS9 mit der Platte arbeitest kann das immer wieder passieren, da OS9 die Rechte nicht kennt und gerne verbiegt.
    Die Classicumgebung bzw. das native 9 starten ist eher als Notbehelf anzusehen.
     
  5. curly

    curly New Member

    Danke erst einmal für Eure Tipps. Auf Grund der Fehlermeldung habe ich natürlich auch gedacht, dass das Problem wegen irgendwelcher "Rechte" besteht. Ich arbeite eigentlich fast ausschließlich unter OS X, nur musste ich die (neue, zusätzliche) Platte unter dem nativen OS 9 partitionieren, da ich sie sonst gar nicht benutzen hätte können. Die Rechte kann ich im Festplattendienstprogramm nicht reparieren lassen (habe ich schon versucht), weil die entsprechende Option bei dieser Platte gar nicht aktiviert ist (ich glaube, das geht nur bei der Boot-Platte).
    Wenn ich unter OS X die Platte mit dem Festplattendienstprogramm partitioniere, verschwindet sie vom Desktop. Wenn ich dann auf "löschen" gehe (was aber nur im MS-DOS-Modus möglich ist und nicht im HFS+), dann erscheint das Festplattensymbol wieder, die Daten darauf sind unverändert.
    Ich bin ziemlich ratlos.

    curly
     
  6. curly

    curly New Member

    Ich hab jetzt das Problem gelöst. Ihr habt beide recht gehabt mit Eurer Vermutung, es ist lediglich daran gescheitert, dass das Festplattendienstprogramm die Benutzerrechte nicht korrigieren konnte. Gelöst habe ich es jetzt mit "cocktail", damit konnte ich die Benutzerrechte reparieren ("permission repair" unter "extras").
    Danke nochmals für Eure Tipps.

    curly
     
  7. maceddy

    maceddy New Member

    Was ist " cocktail " wo bekommt man es.

    maceddy
     
  8. curly

    curly New Member

    cocktail ist ein Utilitie, das war erst vor kurzem auf irgendeiner Heft-CD drauf. Ich muss aber erst nachsehen, auf welcher.

    curly
     
  9. teorema67

    teorema67 New Member

    Cocktail ist ein Multifunktions-MacJanitor. Bei Versiontracker. Free.
     
  10. curly

    curly New Member

  11. maceddy

    maceddy New Member

    Danke

    maceddy
     
  12. teorema67

    teorema67 New Member

Diese Seite empfehlen