Festplattengröße in G4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von joe, 1. Juli 2007.

  1. joe

    joe Member

    Welche Festplattengröße kann ich denn in meinen PowerMac G4 400mHz, AGP-Graphic, einbauen, dass die gesamte Größe erkannt wird?

    Bisher habe ich zwei 120er Platten drin und möchte nun eine größere 250-GB-Platte einbauen und habe die Befürchtung, dass diese nicht voll erkannt wird.

    PowerMac G4 AGP-Graphic
    1,5 GB RAM
    Mac OS X 10.4.11
    ATI Radeon 7000
    ACARD 6280 M
     
  2. Andreas Rehkopf

    Andreas Rehkopf New Member

    Die Sorge ist berechtigt.
    Mehr als 128 GB kann der interne Controller nicht.

    Lösung:
    a) die große Platte in ein externes Firewire-Gehäuse packen
    oder
    b) eine Controller-Karte kaufen

    dann kannst Du auch größere Platten nutzen.
     
  3. hidden_surfer

    hidden_surfer New Member

    Warum schließt du die 250er nicht einfach an die Acard an? Dann wäre das Problem gar keines.
     
  4. joe

    joe Member

    Was würdet ihr mir für eine Platte empfehlen.

    Wird eine 500 GB-Platte von dem ACARD-Controller unterstützt?

    Was für ein Fabrikat: Samsung, Hitachi oder was sonst ...??????

    Was habt ihr für Erfahrungen mit den verschiedenen Fabrikaten gemacht?
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Zunächst solltest du dir überlegen, ob nicht besser eine S-ATA-Platte zum Einsatz kommen soll, da du dich offensichtlich für eine PCI-Controller-Karte entschieden hast. Vortei: Eine S-ATA-Platte kannst du später auch in einen MacPro oder einem gebrauchten PowerMac G5 oder auch iMac (Intel & G5) stecken. Die alte P-ATA-Schnittstelle wird aussterben, schon jetzt haben alle Macs ausschließlich S-ATA-Platten und bei PCs ist es nicht anders, auch wenn diese Platten noch ein bisschen teurer sind. Nicht ganz unwichtig, denn der alte G4 ist nicht mehr so frisch und wird sicherlich bald ersetzt werden müssen und die Investition soll sich auch in Zukunft noch gelohnt haben.

    Als Festplatte ist Samsung eine gute Wahl. Bei den Controller-Karte solltest du dich an Sonnet orientieren.
     
  6. joe

    joe Member

    Ich habe ja eine ACARD 6280M-Controllerkarte drinnen.

    Könnte ich da jetzt theoretisch eine 500-GB-Platte dranhängen, oder ist die ACARD 6280M da auch irgendwo beschränkt auf 200 GB oder so?

    Eine 250-GB-Platte kostet ja auch nicht mehr die Welt.
     
  7. morty

    morty New Member


    wo hast du das update 10.4.11 her ??????
    :confused: :confused: :confused:
     
  8. joe

    joe Member

    Sorry,
    verschrieben, natürlich nur 10.4.10.

    Aber was ist nun mit Vorschlägen für eine neue Festplatte (Fabrikat/Modell) für den Acard-Controller 6280M.

    Ich glaube, ich werde eine mit 500 GB reinhängen.
     
  9. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Frag doch dort mal per Mail an. Dann weisst Du es genau.

    Gruss
     
  10. joe

    joe Member

    Ich meine ja nur allgemein.
    Wenn ich eine neue Festplatte bräuchte, was ich für eine nehmen sollte.

    Die Firma, bei der ich den Controller gekauft habe, hat mir eine
    Seagate ST3500630A (Barracuda 7200.10) empfohlen. Hat jemand Erfahrung mit dieser Festplatte?

    Gruß
     
  11. dimoe

    dimoe New Member

    siehe
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?t=681052

    Die 128 GB Grenze kann mit dem Programm "ATA Hi-Cap" (25$ - auch in "Speedtools" inbegriffen - 90$) überwunden werden
    Der Rechner kann mit der Systemerweiterung (für OS9 und OSX) auch auf größere Festplatten zugreifen, allerdings in mehreren Partitionen: in den "ersten" 128 GB muß allerdings das Startvolume liegen!
    Ich arbeite damit schon seit ein paar Jahren (2 x 160 GB Festplatten, mindestens vier Partitionen z.B. MacOS 9 , Mac OSX, Daten ...)
    Vorsicht allerdings bei Techtool- oder Disk-Warrior-Start-CDs, nur die Partitionen im 128 er Bereich prüfen oder reparieren, da sonst Fehler auftreten. Die anderen können vom regulären System geprüft werden.
     

Diese Seite empfehlen