Fetsplattenformations Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von helldorado, 30. Juli 2005.

  1. helldorado

    helldorado New Member

    ich habe mein iBook via ext. Festplatte gebootet um die Ftesplatte zu formatieren. Das Festplattendienstprogramm löscht die OSX Partition aber nicht die OS9 Partition und meldet sich mit dem PopUp: Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.
    Ich hab bei den Zugriffsrechten nachgeschaut, wonach ich Lesen und Schreiben darf. Muss ich noch was anderes beachten?
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Versuche doch mal »Partitionieren« statt »Löschen«. Aber bei der Meldung » Das Medium konnte nicht deaktiviert werden.« würde ich meinen, dass da noch etwas von dieser Partition in Benutzung ist.

    Du kannst auch von der System CD/DVD starten, und dort im Menü das Festplatten-Dienstprogramm aufrufen. Das sollte dann auf jeden Fall gehen.

    micha
     
  3. helldorado

    helldorado New Member

    partitionieren hat den selben kommentar. ich probiers mal mit der dvd.
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Wie schon kaffe-micha gesagt hat, könnte noch etwas in Verwendung sein.
    Wenn das Classic-System bereits bei der Anmeldung gestartet wird, ist es in Verwendung. Man sieht es nur nicht.
    Der Start von DVD ist wohl die einfachste Methode das auszuschließen, dann braucht man auch nicht die Startobjekte löschen, die man in der Folge wieder brauchen könnte.
     
  5. swissorion

    swissorion meist auf'm MacSofa

    ähnliches Problem hatte ich auch mal mit meiner
    externen FiWi Platte.
    Konnte sie nicht auswerfen so wegen in gebrauch.

    Abmelden und Neustart hat nicht geholfen.

    Habe dann komplett abgeschaltet und das arme Powerbook
    eine nacht komplett ruhen gelassen.
    Am nächsten Tag Neustart und alles war wieder im grünen Bereich.
     

Diese Seite empfehlen