Fettnapf

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maceddy, 21. September 2007.

  1. maceddy

    maceddy New Member

    Der Traum deutscher Politiker, die Reichsparteitage wo „Hunderttausende" gejubelt haben. Heute wo den Parteien die Mitglieder weglaufen, keiner mehr die Politiker kennt, viele Bismarck nur als Korn kennen wären viele froh wenn ihre Anhängerschaft bei öffentlichen Auftritten ein paar Hundert betragen würde.

    ? Also Spät68er, auch 68Dino - die die veränderte Welt nicht wahrgenommen haben und immer noch „Ami go home" schreien, füllt mir meinen Fettnapf.
    Danke

    maceddy
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich kenne Bismarck auch als Hering!

    *Stolz*

    Tach, Alter, wo hast Du Dich so lange herum getrieben? Und jetzt erzähl nix von Urlaub, Hartzvierer!

    :teufel:
     
  3. maceddy

    maceddy New Member


    Segeln auf der Ostsee, auch das können sich Arbeitslose noch leisten.
    Hartzler werde ich im Dezember - Frohe Weihnachten.
    Danke Deutschland!


    maceddy
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hoppla... jetz bin ich schon in deinen Fettnapf getreten. :nicken:


    Gruss GU
     
  6. maceddy

    maceddy New Member

    Da wir immer Wind hatten gab es keine Gelegenheit zum Angeln. Außerdem muß man die Fische aus dem Laden nicht mehr ausnehmen...

    maceddy
     
  7. batrat

    batrat Wolpertinger

    Also ich nehme andere beim Pokerspielen gerne aus :teufel:
     
  8. maceddy

    maceddy New Member

    Bei „Rund um die Uhr" Segeln hat man keine Zeit zum Pokern. Diesmal hatten wir wieder ein 16m Schiff und das macht mit 5 Mann viel Arbeit.


    maceddy
     
  9. Holloid

    Holloid New Member

    jede Politische Idee ist durch den Konsum erstickt worden.Wir taumeln dem wandel der Lebensqualität (Katastrophe ist ein zu großes Wort) entgegen.
    Jeder nimmt sich wichtig ,solange er kaufen kann.Jeder der nicht mehr kaufen kann, wird nur als "Störfaktor" wahrgenommen(wer Arbeiten will der findet auch welche).Armut,Gewalt,(Hyperinflation?) wie sie unter Hindenburg stattgefunden hat,und in der Menschliche Katastrophe endete,sind lange vergessen.Dadurch wird die Entwicklung wie sie in den Späten 20 ern des letzten Jahrhunderts stattgefunden haben,auch für unsere Zeit nicht unwahrscheinlicher.Ich hatte die "Freude" mit einigen paar Jungen Wissenschaftlern (also unsere Akademische Zukunft!) Quer durch Deutschland zu fahren.Die grösste Freude war ,wenn man ein Audi,Ferrari oder sonstige teure Fahrzeuge gesehen hat.Gezählt worden sind die Q7 (heißt das Monster von Audi so?).Das scheint die höchst mögliche Errungenschaft eines jungen Menschen zu sein. Gleichzeitig wurden die "kleinen" Autos, mit eine Abstand von wenigen Zentimetern ,von der Rechten Spur gejagt.Das wurde mit eine völlig übermotorisierten VW-Bus mit 8 Passagiern vollzogen.
    Ich könnte kotzen,und hatte teilweise richtig Angst....Molekularbiologen,die in kleinste Maßstäben Arbeiten,die wissen ,das ein A oder G,T,C das im Gen vertauscht worden ist ,Mutation verursacht das manchmal mit dem Leben nicht zu vereinbaren sind,Rasen mit 180 durch die Gegend,und glauben wirklich alles unter Kontrolle zu haben.Gleichzeit fährt man an ewig lange Kolonen von LKW`s vorbei...Wo soll das alles hinführen?? Wenn unsere zum "Denken" erzogenen jungen Menschen es Sinnvoll finden, das ein Auto 4,2 l Hubraum hat(weil ein Q7 ja auch mal auf der Autobahn fahren muss), sehe ich schwarz.Wo soll man da ansetzen??Politik ist ein Fremdwort,ist nur verantwortlich für die Konsummöglichkeiten....
     
  10. Holloid

    Holloid New Member

    Da ich ja an der Ostsee wohne,würde ich gerne wissen von wo du abfährst.Vielleicht waren wir nur ein paar Kilometer voneinander entfernt??
    Hast du die Möglichkeit jemals im betracht gezogen??
     
  11. maceddy

    maceddy New Member

    Wir Chartern immer in Heiligenhafen. Da kennt man unsere Truppe schon - wir haben immerhin schon eine Yacht „Runderneuert" Mast und Segel.

    schau mal in den Anhang


    maceddy
     

    Anhänge:

  12. maceddy

    maceddy New Member

    und noch ein Bild, da kann man sehen warum der Mast nicht mehr wollte...


    maceddy
     

    Anhänge:

  13. Holloid

    Holloid New Member

    ne ,wirklich weit weg war das nicht...Ich Wohne schon ewig an der Ostsee und war noch nie unter "Segeln" unterwegs..nur mit viel PS (der Staat wollte es so).Wenn die "Lütten" aus dem Haus sind,ja dann.....
     
  14. maceddy

    maceddy New Member

    Mein „Lütter" wird nächste Woche 31 Jahre. Wenn ich im nächsten Jahr keine Arbeit finde werde ich mit meinem Freund ab in den Süden ( Karibik ) segeln.
    Mein Freund - auch ohne Arbeit ( 50 Jahre IT/Netzwerk Spezi ) tauscht sein Haus gegen eine Segelyacht, mit dem Geld was wir haben können wir ca. 10 Jahre auf See bleiben. Danach gehts zurück ins gelobte Land. Jedenfalls sehen die Pläne so aus, vielleicht klappt es ja........


    maceddy
     
  15. maceddy

    maceddy New Member

    ...oh, vergessen.....

    Danke Deutschland.

    maceddy
     
  16. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Das hört sich gut an und klingt nach Abenteuer. Aber sowas ist ein Riesenschritt, träumen viele von, aber meistens klappt es leider nicht.
     
  17. maceddy

    maceddy New Member

    Abenteuer, nein - da wird vorher ein Plan gemacht.
    Welche Wahl hat man in diesem Land noch, soll ich mir nach 40 Arbeitsjahren die Frage anhören - was glauben Sie wie lange der Steuerzahler für Sie bezahlen soll - Arbeit findet jeder ( Arbeit von der man nicht leben kann ist keine Arbeit die gemacht werden muß ).


    Danke Deutschland


    maceddy
     
  18. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Aha, du bist zu faul!:biggrin:
     
  19. maceddy

    maceddy New Member

    Stimmt, jetzt habe ich 40 Jahre für unsere Gäste dieses Landes, den Ostgermanen, den „Deutschen Nichtgermanischer Herkunft" gearbeit, habe mit meinen Steuern und Krankenkassenbeiträgen den Abgaben zur Arbeitslosenversicherung zum Wohlergehen meiner Mitmenschen beigetragen - jetz lasse ich mich nicht auch noch zum Knecht machen.

    Danke Deutschland


    maceddy
     
  20. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Da könnte ich auch kotzen, aber so ist es . Es zählt nur noch das, was man hat. (Trotzdem habt ihr die kleinen Autos doch hoffentlich von der linken Spur verdrängt?)
    z.B. sind wir von dem anerkannten Asi Viertel in eine bessere Wohngegend gezogen, weil es im Moment ganz gut läuft. Wenn wir jetzt die Kinder zur Schule bringen, unterhalten sich sogar Eltern mit uns ,die uns vorher nicht mal zurückgegrüßt (Guten Morgen) haben.
    Übrigens auch Q7 Fahrer.
    Hätte ich das nicht selbst erlebt, ich würde es nicht glauben.
    Heute lese ich in einer kleinen Notiz, das der Verband der Zeitungsverleger gegen einen Mindestlohn für Briefzusteller ist.
    Mithin die Meinungsmacher der Nation.
    Manchmal beschleicht mich das Gefühl, als würde dieses Konglomerat aus Presse, Politik und Wirtschaft mit Genuß dieses Land plattmachen wollen.
     

Diese Seite empfehlen