ffmpeg

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Marks., 2. Dezember 2003.

  1. Marks.

    Marks. New Member

    Hallo,

    kann ich mit ffmpeg einen Film von MPeg2 auf Avi oder DV umwandeln? Und ist die Soft auf irgendeiner Heft-CD, bevor ich mich an die 6 MB via. Analog-Modem wage?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    von MPEG2 nach AVI (DivX) geht, nach DV nicht.

    Muss es DV sein, brauchst Du QuickTime Pro und die MPEG2-Wiedergabe-Komponente ($25, Apple).

    Gruss
    Andreas
     
  3. Marks.

    Marks. New Member

    ... um damit in iMovie weiterarbeiten und die Sachen in PowerPoint einbauen zu können?
     
  4. ihans

    ihans New Member

    Glaube iMovie kann kein Avi, nur mov und dv(oder nur dv?)
     
  5. ihans

    ihans New Member

    mov kann man in imovie importieren, bearbeiten und als QT_Film exportieren, diesen kann man dann in PowerPoint über das Menü einfügen>Film und Sound> Film aus Datei einfach einfügen!
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Achtung: MOV ist genau wie AVI auch bloss ein Container. Kommt darauf an, was für ein Codec drin steckt und ob QT ein PlugIn dafür hat (DivX, Xvid, 3ivx etc.)

    Gruss
    Andreas
     
  7. ihans

    ihans New Member

    ...da spricht der Fachmann!Danke für die Info, wusst ich auch noch nicht! wenn das ein container ist, benötige ich dann zum abspielen eines moc-files(MIT DIVX inhalt) ein Divx Plug in?
    Gruss Hans
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Genau so ist es. Bei www.divx.com und www.3ivx.com bekommst Du die Plugins. Aber nur entweder die von divx oder die von 3ivx installieren. Die können jeweils alles. Zusammen installiert stören sie sich jedoch. Ich selber nehme jeweils die von divx. Weiss auch nicht warum, vielleicht sind die anderen besser. Habe mich noch nicht so genau mit diesen Codecs auseinandergesetzt.

    Gruss
    Andreas
     
  9. ihans

    ihans New Member

    Ahja danke schön!Gleich ma noch ne frage:wenn ich einen avi habe, der net funkt. habe ich ihn bisher mit avi2mov gewandelt, greift dieses prog irgendwie auf die genannten codecs oder was macht das.Hintergrund:hatte letztens versucht irgendsonen film zu wandeln, hatte aber nur grünes bild?!
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    AviToMov recodiert nichts sondern packt den AVI nur aus und verpackt ihn in den MOV-Container. über die Details bin ich auch nicht informiert, ich weiss nicht, wo der Unterschied zwischen AVI und MOV genau liegt.

    Wenn QuickTime nur das Bild aber kein Ton liefert, liegt das meist daran, dass der DivX- oder was auch immer-Movie mit AC3-Ton daher kommt - und QuickTime kann leider bis heute kein AC3. Frag mich bloss nicht, warum. Der DVD-Player von Apple muss das ja schliesslich auch können. Warum die das nicht gleich auch QT "vererbt" haben, steht in den Sternen...

    Und ein weiteres Ton-Format wird immer beliebter: DTS. Und das kann noch nicht mal der Apple-DVD-Player. Auch VLC scheitert daran.

    Und wenn kein Bild kommt, hast Du ev. einen veralteten Codec installiert. Die ganz neuen tragen ja die Version 4.5. Ev. kann das ein 4.0-Codec nicht wiedergeben.

    Gruss
    Andreas
     
  11. ihans

    ihans New Member

    Danke für die Antwort!Ja irgendwie ruckelt der Film, wenn ich auf deinterlace in QT drücke läuft er ruckelfrei, dann aber ohne Ton.Zum verzweifeln, aber wahrscheinl. ist mein 500ibook doch schon bisschen alt )-:
     

Diese Seite empfehlen