ffmpeg0.0.4.d.......

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von immi666, 16. Oktober 2002.

  1. immi666

    immi666 New Member

    ich habe ein .vob zur vcd umgewandelt, allerdings lässt sich das ergebnis nicht brennen..... was muss ich machen, damit es funzt?
     
  2. digitalyves

    digitalyves New Member

    entweder VCD Builder bei
    www.versiontracker.com
    ziehen, und die einzelnen Teile damit brennen. oder mit VCDGearX versuchen, daraus Toast-kompatible .mpg-Dateien zu erzeugen.

    mfg

    Yves
     
  3. geklonter

    geklonter New Member

    Hallo,

    falls Du eine VCD gebrannt hast, wäre es nett, wenn Du mal postet, ob Sie ruckelt. Bei mir hats bisher nur geruckelt!
    Wenns nicht ruckelt, wäre es ganz nett, wenn Du die Einstellungen in ffmpeg mal kurz mitbeschreibst!

    Viele Dank!
     
  4. immi666

    immi666 New Member

    sorry, geklonter.......
    hab gerade eine disc gebrannt. ergebnis:
    der film hat unten einen schwarzen balken, oben nicht.
    der film ist in synch, allerdings handelt es sich nur um 2 minuten.
    ausserdem ruckelt es, dass einem übel wird.
    :-((

    wann kommt mal `ne ffmpeg - version, welche auch von normal - sterblicher hand
    zu beherrschen ist?
     
  5. immi666

    immi666 New Member

    oki, versuch no. 2.....

    video mpeg1 _video (hq), 352x192, 25 fps, 1000kb/s
    audio mp2, 44100 hz, stereo, 224 kb/s
    kein split - chunks

    ergebnis nach konvertieren in VCD_builder & brennen in toast als cdrom _ xa:
    film läuft nahezu flüssig, nur 2 - 3 kleine ruckler (welche ich fast verschmerzen möchte)...... allerdings ist immer noch unten ein fetter balken, oberhalb des bildes
    gar keiner! wer weiss die lösung?

    grüßchen
    ein tatkräftiger immi ;-)
     
  6. macmercy

    macmercy New Member

    352 x 192 ???

    Was ist das denn für ein Verhältnis? Normal für VCD ist 352 x 288 (PAL) bei 25 fps und 352 x 240 (NTSC) bei 23.976 oder 29.97
     
  7. immi666

    immi666 New Member

    hi macmercy!!! :)
    bei 352x288 war das bild gestaucht. bei der einstellung 352x192 ist es proportional
    gesehen richtig, allerdings unten ein fetter balken, oben keiner.....
    es handelt sich übrigens um einen widescreenfilm (anamorph).
    weisst du abhilfe?
    ich denke übrigens, das es wirklich lohnen könnte, mit FFMPEG zu experimentieren!
    die qualli sieht bisher sehr, sehr gut aus (kein vergleich zu TOAST!).........
     
  8. macmercy

    macmercy New Member

    force') - ffmpeg: keine Ahnung... müsste aber in den Einstellungen machbar sein.
     
  9. immi666

    immi666 New Member

    dann werde ich mal weiter testen.....
    ist halt immer noch ein relativ neues gebiet für mich.
    naja, weiter gehts!!!! :)
     
  10. immi666

    immi666 New Member

    oki, ich habe die auflösung 352x288 gewählt. fazit: ein völlig gestauchtes bild!
    die cropfunktion bei ffmpeg schneidet nur ab; nützt somit auch nix..........
    weiss wer eine antwort auf dieses dilemma???????
     

Diese Seite empfehlen