ffmpegx installation - Katastrophe

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Monk, 25. Juni 2005.

  1. Monk

    Monk New Member

    Ich versuche nun schon seit ca. 5 h ffmpegx unter dem tiger zum schnurren zu bringen, bisher blieb mir aber jeglicher Erfolg untersagt.

    Meine Vorgehensweise:

    1.) erst ffmpeg installieren
    2.) einzelne Komponenten (mencoder, mplayer, mpeg2enc) herunterladen und in einen Ordner meiner Wahl platzieren

    Jedes Mal, wenn ich unter locate die gewünschten Pfade eingegeben habe und auf installieren klicke, kommt folgende Meldung:

    The installation was not successful.
    ##/bin/sh: line 1:cd: /usr/local/share: No such file or directory

    Ich kann mit dieser Fehlermeldung nichts anfangen.

    Grüße
    Monk
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    also ich habe die binaries for ffmpegX auf gleicher Ebene wie das programm liegen.
     
  3. Monk

    Monk New Member

    Danke für Deine Hilfe. Ich habe jetzt die binaries in den gleichen Programm-Ordner verschoben, in dem schon ffmpegx steckt, aber der Erfolg bleibt leider der Gleiche.

    Er scheint aber das Problem lediglich mit dem Mencoder zu haben, da die Schriftbezeichnung der anderen (mplayer und mpeg2enc) nach dieser Fehlermeldung schwarz erscheint, während mencoder immer noch rot mit einem Häckchen versehen ist.
     
  4. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    das liest sich so, als ob mencoder nicht installiert ist.
    Ich arbeite nicht wirklich mit ffmpegX, sondern habe es nur interessehalber ausprobiert.
    Vielleicht schaut kawi mal hier rein!?

    ;-)

    Viel Erfolg und Gruß

    R.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Der Komponenten Installer verweist auf die falschen (fehlerhaften?) Binarys von mplayer und mencoder !
    die dort angegeben Binarys ffmpegXbinaries180105 machen mitunter Probleme ... auf der seite gibts aber schon binarys mit der bezeichnung ffmpegXbinaries230105

    die sollte man downlaoden - dann klappts auch mit dem install

    => http://prdownloads.sourceforge.net/mplayerosx/ffmpegXbinaries230105.zip
     
  6. Monk

    Monk New Member

    Hallo kawi,

    ich habe nun die neuen binaries getestet, aber immer wieder kommt die gleiche Fehlermeldung. Was genau wird oder soll denn wohin installiert werden? Vielelicht liegt das Problem, das auch mit den neuen binaries auftritt nun daran, daß die alten mehr oder weniger fehlerhaft installiert wurden.

    Dieses Problem hatte ich unter dem Panther nicht.

    Grüße
    Monk
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    ffmpeg ist nicht mit Tiger kompatibel, steht auch auf deren Seite.

    Also immer erst RTFM statt 5h zu verbrennen :geifer:

    Im ffmpeg Forum steht eine Lösung
    http://www.videohelp.com/forum/viewforum.php?f=35

    Du mußt dazu manuell einen Ordner anlegen, dann klappt der install.

    sudo mkdir '/Library/Application Support/ffmpegX'


    Oder warte auf version "t", das soll das Prob beheben
     
  8. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    @cosmicAlien. das habe ich alles nicht gemacht. Nur die neueste(?) version des programms geladen.
     

    Anhänge:

  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Alsdo hier läuft ffmpegX unter Tiger. Benutze zwar niht alle Funktionen aber das umcodieren von Videomaterial zu mpeg 1 tut seinen dienst.
    Und mit dem binaries 230105 hab ich auch diese (lästige) meldung nicht mehr.
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    das ist nicht die aktuellste Version !
    da steht deutlich ffmpegX 0.0.9a
    Die aktuelle version ist aber ffmpegX 0.0.9s
    Man muss schon wenigstens ab und zu mal auf der website des Herstellers nachschauen *ähem.
    Deine version stammt von Oktober 2003 und das geht dann natürlich nicht mit den Binaries vom 23.01.2005.
    Also die AKTUELLE version von ffmpegX downloaden und mit den dazugehörigen Binaries probieren.
    So gehts hier dann auch unter Tiger.
     
  11. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    na gut, kann ich ja machen.
    Trotzdem spielt das bei mir auf 10.4.1
    :confused:
     
  12. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … die binairies sind natürlich die aktuellsten!
     
  13. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    :cool:
     

    Anhänge:

  14. Monk

    Monk New Member

    Es funktioniert. Das war die Lösung:

    sudo mkdir /usr/local ; sudo mkdir /usr/local/share ; sudo mkdir /usr/local/lib ; sudo mkdir '/Library/Application Support/ffmpegX'

    Nachdem ich die Ordner mit Hilfe des Terminals erstellt habe, lief die Installation problemlos.

    Ich wüßte nur noch gerne, wo ich diese Ordner nun unter der grafischen Oberfläche von Mac finden kann. /usr/local wird wohl mein Stammverzeichnis sein (das ist mir noch von meiner Linux-Zeit bekannt). Dort ist allerdings kein share-Verzeichnis zu finden, obwohl es doch eigentlich da sein müsste.
     
  15. Monk

    Monk New Member

    Ich habe den Ordner nun unter spotlight gefunden, aber wie kann es sein, daß spotlight diesen finden kann, er aber für mich nicht so ohne weiteres sichtbar ist? Ist dies ein Schutzmechanismus?
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    In der grafischen Oberfläche kannst du die ordner gar nicht finden. die gesamte BSD/Unixoide verzeichniss struktur ist *verborgen*.

    Du kannst aber in diese Ordner direkt gehen z.B. mit dem Menübefehl "Gehe zu" => "Gehe zum Ordner..." im Finder.

    wenn du dort /etc oder /private ect eingibst kannst du dich von da aus durch die Verzeichnisse browsen
     
  17. Monk

    Monk New Member

    @kawi

    Danke. Jetzt bin ich wieder ein bißchen schlauer.

    Grüße
    Monk
     

Diese Seite empfehlen