ffmpegx

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lichty, 14. Mai 2003.

  1. Lichty

    Lichty New Member

    Wer hat schon einmal mit ffmpegX eine DVD gerippt. Ich habe es versucht und stosse auf folgendes Problem: Mit dem Programm OSEx eine VOB Datei erzeugt. Die Einstellungen unter ffmpegX vorgenommen. Film auf zwei CD`s, die 1 Audiodatei nehmen und so weiter. Wenn dann der Video Stream fertig ist, findet das Programm nicht die Audio Datei und bricht ab. Wenn ich mir aber die VOB Datei mit vlc anschaue, habe ich Bild und Ton. Kann jemand helfen, wer hatte auch schon einmal das Problem?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, das passiert mir praktisch immer. Keine Ahnung, warum ffmpegX Probleme hat.

    Lösung: VOB (eigentlich gemultiplexte MPEG2-Datei) mit bbDemux demultiplexen, resultierende Audio-Datei nach AIFF konvertieren (z.B. mit SoundEdit o.ä) und dann diese AIFF separat mit ffmpegX nach MP2 konvertieren, mit dem Film multiplexen und authoren.

    Aber Achtung: Dabei kommt es bei mir immer wieder mal vor, dass ein kleiner Offset zwischen Audio und Video entsteht. In allen meinen Fällen konnte ich das beheben, in dem ich mit einem geeigneten Audio-Editor zwischen 100ms und 300ms am Anfang des Audio-Stream abgeschnitten habe.

    Ist halt einiges an Handarbeit und Trial&Error, aber eine bessere Lösung kann ich Dir nicht anbieten.

    Gruss
    Andreas
     
  3. desopa

    desopa New Member

    Du darfst mit OSEX keine Vob datei erstellen. Du musst dir eine .mv2 und eine .ac3 Datei erstellen lassen. Kennst du diesen Link schon?
    http://www.vevelt.de/iMac/index.html

    Viele nützliche tipps.
     
  4. Lichty

    Lichty New Member

    Meinst Du die Anleitung DVD > DVD R ?
     
  5. Lichty

    Lichty New Member

    Wer hat schon einmal mit ffmpegX eine DVD gerippt. Ich habe es versucht und stosse auf folgendes Problem: Mit dem Programm OSEx eine VOB Datei erzeugt. Die Einstellungen unter ffmpegX vorgenommen. Film auf zwei CD`s, die 1 Audiodatei nehmen und so weiter. Wenn dann der Video Stream fertig ist, findet das Programm nicht die Audio Datei und bricht ab. Wenn ich mir aber die VOB Datei mit vlc anschaue, habe ich Bild und Ton. Kann jemand helfen, wer hatte auch schon einmal das Problem?
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, das passiert mir praktisch immer. Keine Ahnung, warum ffmpegX Probleme hat.

    Lösung: VOB (eigentlich gemultiplexte MPEG2-Datei) mit bbDemux demultiplexen, resultierende Audio-Datei nach AIFF konvertieren (z.B. mit SoundEdit o.ä) und dann diese AIFF separat mit ffmpegX nach MP2 konvertieren, mit dem Film multiplexen und authoren.

    Aber Achtung: Dabei kommt es bei mir immer wieder mal vor, dass ein kleiner Offset zwischen Audio und Video entsteht. In allen meinen Fällen konnte ich das beheben, in dem ich mit einem geeigneten Audio-Editor zwischen 100ms und 300ms am Anfang des Audio-Stream abgeschnitten habe.

    Ist halt einiges an Handarbeit und Trial&Error, aber eine bessere Lösung kann ich Dir nicht anbieten.

    Gruss
    Andreas
     
  7. desopa

    desopa New Member

    Du darfst mit OSEX keine Vob datei erstellen. Du musst dir eine .mv2 und eine .ac3 Datei erstellen lassen. Kennst du diesen Link schon?
    http://www.vevelt.de/iMac/index.html

    Viele nützliche tipps.
     
  8. Lichty

    Lichty New Member

    Meinst Du die Anleitung DVD > DVD R ?
     

Diese Seite empfehlen