Fiebsen beim TFT iMac. Warum???? ---HELP !

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gomac, 17. Mai 2003.

  1. gomac

    gomac New Member

    Help!
    Ich hab seit gestern einen imac 800 TFT.
    Noch 9er bootfähig. Das klappt zwar alles,
    aber aus dem Standfuß kommen leise Störgeräusche.
    Nicht der Lüfter, sondern wie elektr. Störfreqenzen.
    Wenn ich die Maustaste halte, ist´s weg.
    Auch wenn Programme rechnen, wirds weniger.
    Aber wenn ich z.B. einen Scroll-Button gedrückt
    halte, wird´s piepsiger.
    Ist das normal????? Was kann das sein???
    Was kann ich tun????

    GOMAC
     
  2. Ganimed

    Ganimed New Member

    Hmmm, eigentlich sollte die Maus vor dir auf dem Pad liegen...

    :D
     
  3. Ganimed

    Ganimed New Member

    sorry, es ist schon spät!
    vielleicht ist es die HD, die rumrumort...
    Aber warte mal den Tag ab, da gibts sicherlich noch aussagekräftigere Hinweise.
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    Für einen iMac möchte ich nicht die Hände ins Feuer legen, aber bei PowerBooks liegt es an durch das Arbeiten verschiedener Hardware-Komponenten (z. B. GraKa) induzierten Strömen, die nahegelegene Lautsprecher zu diesen Geräuschen "anregen". Kein Problem IMHO.
     
  5. Hans Hiebert

    Hans Hiebert New Member

    Vielleicht hast du sehr viel Staub im Lüfter. Hohe Pfeiffgeräusche kommen meistens vom Lüfter.
     
  6. happy-switcher

    happy-switcher New Member

    hatte schon mal ein hohes sirren beim imac und das war def. die hd. habe sie gegen eine seagate 80gb ausgetauscht. jetzt ist schluss. es hat sich bei der alten um eine maxtor gehandelt.
     
  7. Mac Res

    Mac Res New Member

    Mein iMac 800 fiebst auch. Und zwar wenn die GraKa viel zu tun hat, z.B. wenn ich Fenster verschiebe, ins Dock fahre oder scrolle. Ich habe das Gefühl, das liegt an der Grafikkarte und nicht an der HD. Ich habe aber leider auch keine Lösung.
     
  8. teorema67

    teorema67 New Member

    GraKa und Geräusche:

    Hat der iMac nicht auch einen (oder mehrere) integrierten Lautsprecher? Wenn ja, wo sitzt der denn?
     
  9. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ich will auch was zur Fiep-Verwirrung beitragen:

    Bei diesen sehr hochfrequenten Geräuschen würde ich zuerst mal an das Netzteil denken (ich kenne das von div. Akkuladern etc.).
    Durch das Klicken der Maus wird möglicherweise eine Stromrichtung o.ä. (ich nix Elektroniker) verändert, der mit dem Netzteil interferiert.
    Lösungsvorschlag: Alle beteiligten Geräte mal in andere Steckdosen stecken, den USB-Port der Maus wechseln usw.
    Gerade in Altbauten wirkt die Trennung von Stromkreisen oft Wunder. Manchmal hilft es aber auch gar nix.
    Das ist alles ein Riesenmist mit der Elektrizität... ;)
     
  10. teorema67

    teorema67 New Member

    PowerBook im Batteriebetrieb ohne Netzteil: "Fiept" unverändert. Induzierte Ströme sind dabei. GraKa neben dem linken Lautsprecher. Lautsprecher auf 0 oder externe Lautsprecher eingesteckt, und dieser Anteil des "Fiepens" ist weg.

    Festplattengeräusche bleiben davon unberührt. Der Ventilator unterscheidet sich deutlich vom "Fiepen". Gibt auch bestimmt noch andere physikalisch erklärbare *Fiepereien* ;)
     

Diese Seite empfehlen