File Sharing Frage!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ChristophHase, 4. April 2001.

  1. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    Hallo liebe MacUser
    Mir ist letztens mal aufgefallen, dass im FileSharing Kontrollfeld so ein Punkt ist "Clients greifen auf FileSharing per TCP/IP zu".
    Meine Frage nun: Was hat dieser Knopf zu bedeuten. Das einzige, was mir auffiel, war das dann eine URL angezeigt wurde (die aus irgendwas und der IP bestand).
    Vielen Dank für Hilfen
    Christoph
    PS: Wenn man diesen Punkt aktiviert und unter TCP/IP PPP eingestellt hat, was passiert dann (er kann dann ja keine URL anzeigen, da er ja erst bei der Verbindung eine zugewiesen bekommt)?
     
  2. AlexAmMac

    AlexAmMac New Member

    hallo,

    wenn du diesen punkt aktivierst, können andere auf deinen rechner über tcp/ip zugreifen (nicht wie gewöhnlich über das apple share protokoll) (erkennen kannst du das so: an dem gemounteten volume befindet sich so eine art weltkugel). diese einstellung hat allerdings nichts mit dem internet zu tun, da sich die filesharing-einstellung nur auf das interne netz bezieht, und du sicherlich eine variable ip-adresse von deinem provider beziehst. das heisst das du dir nicht eine ip-adresse aussuchen kannst mit der du dann im internet surfst.

    cu alex.
     
  3. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    Hi! Danke schonmal dafür, aber so ganz verstehe ich das noch nicht! Also die, die sich an meinem Rechner anmelden, tuen dies über TCP/IP. Also geben sie in ihrem Programm, dass sie benutzen (z.B. Netzwerk Browser meine IP ein??? Das tuen sie doch auch ohne diese Option oder?
    Und welches gemountete Volume meinst du mit der Weltkugel?
    Danke für die Hilfe
    Christoph
     
  4. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    Hi nochmal!
    Ich habe mir das gerade nochmal angeguckt: Wenn ich diese Option aktiviere zeigt der MAC ja eine URL an. Heißt das, dass man einfach nur z.B. aus dem Internet auf dem Rechner zugreifen kann. (also FileSharing so zu sagen von TCP/IP abhängig ist?)
    Und wenn diese Option nicht an ist, kann man nur über eine lokales nettzwerk und AppleTalk zugreifen???
    Ist das so richtig?
    Bis denn und danke
    Christoph
     
  5. boris

    boris New Member

    die filesharing-funktion ist hauptsächlich für lokale netzwerke gedacht. läuft das netz über tcp/ip, ist es sinnvoll, dieses protokoll zu verwenden, weil es schneller ist als appletalk. mit internet hat das erstmal nichts zu tun.

    wenn du tcpip über ppp laufen hast, dann muesste man sich allerdings auch aus dem internet über deine dynamische ip-adresse mit deinem mac verbinden koennen, wenn die tcp/ip funktion aktiviert ist
     
  6. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo,

    die Applikation FileSharing kann mit zwei unterschiedlichen Protokollen laufen: AppleTalk oder eben TCP/IP.

    AppleTalk hat zwei Vorteile, es konfiguriert sich selbst und braucht deshalb keine Nummern, und es wird über das Internet nicht geroutet, d.h. über das Internet kommt kein Eindringling rein.

    TCP/IP ist schneller und funktioniert auch über das Internet. Sinnvollerweise setzt es aber voraus, dass die IP-Adresse des Mac, der als Fileserver arbeitet, statisch ist. Ist die IP-Adresse dynamisch, wird es für die Macs, die auf FileSharing zugreifen wollen, etwas schwierig, den Server-Mac zu finden.

    Die Regel lautet also: In das TCP-Kontrollfeld gucken. Ist dort "automatische Konfiguration" angewählt, sollte man FileSharing über AppleTalk machen. Ist im TCP-Kontrollfeld eine IP-Adresse manuell vergeben worden, kann man auch TCP/IP für das Filesharing verwenden. Dann aber bitte darauf achten, dass der Zugriff durch Passwörter geschützt ist und die GastKennung keine Rechte hat.

    Thomas
     
  7. ChristophHase

    ChristophHase New Member

    Super, das hat mir schonmal sehr geholfen, aber noch zwei Fragen:
    1. Ich muss doch nicht auf Passwörter.. achten, wenn TCP/IP auf Ethernet steht, oder?
    2. Erkennt die Auswahl auch Rechner, die per TCP/IP laufen?
    Nochmal Danke
    Christoph
     
  8. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo Christoph,

    zu 1.
    Damit meinte ich, dass man sein Filesharing mit Passwörtern schützen soll, damit von Außen keiner die Festplatte knacken kann. Wenn man kein Filesharing über TCP/IP macht, sondern TCP/IP nur zum Surfen im Internet verwendet, muss man keine Passwörter vergeben.

    zu 2.
    Wenn ich bei meiner Konfiguration Filesharing über TCP/IP mache, muss ich am Client die IP-Adresse des Filesharing-Servers wissen, das Kontrollfeld Auswahl zeigt mir keine Liste der vorhandenen Server. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das immer so ist. Bei meiner Konfiguration ist am Client übrigens AppleTalk deaktiviert.
     

Diese Seite empfehlen